Ideen entfalten, Innovationen schaffen.

Digitale Aufholjagd an der Kundenschnittstelle

Wie die Finanzbranche ihre Kontaktpunkte neu definieren kann

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Für Banken und Versicherer sind digitale Schnittstellen mit ihren Kunden von entscheidender Bedeutung, um relevant zu bleiben. Ein neues Whitepaper zeigt technologische Lösungen und Beispiele, wie die digitale Aufholjagd der Branche gelingen kann.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.

Partner des Bank Blogs

Die S-Markt & Mehrwert ist Partner des Bank Blogs

Die Bedeutung von Banken und klassischen Maklerunternehmen in der Finanz- und Versicherungsbranche schwindet. Eine veränderte Nachfrage der Kunden trifft auf neuartige Angebote branchenfremder Akteure. Banken und Versicherer sehen sich Herausforderern gegenüber, die dank datengetriebener Geschäftsmodelle in der Lage sind, digitale Schnittstellen zu besetzen und mit eigens dafür aufgebauten Ökosystemen passende bedarfsorientiere Angebote zu machen.

Für Banken, Versicherungsunternehmen und andere etablierte Finanzdienstleister geht es jetzt darum, die eigene Relevanz im Alltag ihrer Kunden zu sichern. Dafür müssen sie schnell wie auch effizient die Digitalisierung der eigenen Kundenschnittstellen vorantreiben. Das Microsoft-Whitepaper „Der Kampf um die Kundenschnittstelle“ beleuchtet, was dafür in der Praxis getan werden kann.

Der zentrale Baustein ist die Ende-zu-Ende-Digitalisierung

Intelligente Technologien, wie beispielsweise in Form von Smart Bots, sind in der Lage, viel schneller Informationen abzurufen und zu verarbeiten, und so Banken und Versicherer zu entlasten sowie gleichzeitig die Customer Experience deutlich zu verbessern. Virtual- oder Mixed-Reality-Ansätze ermöglichen es Unternehmen, mit ihren Kunden auf neuartige Weise zu interagieren und digitale Schnittstellen zu etablieren.

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Ende-zu-Ende-Digitalisierung liegt im Open Banking bzw. Open Insurance sowie in branchenübergreifenden Kooperationen. Dabei verfügen Banken und Versicherer schon heute über große Mengen an Daten. Mit Hilfe von intelligenten Technologien sind sie in der Lage, diese vollumfänglich zu nutzen und Kunden neue digitale Services an der Kundenschnittstelle zu bieten.

Viele Banken nutzen bereits digitale Technologien

Zahlreiche Best-Practice-Beispiele aus der Branche werden im Whitepaper vorgestellt – von Geschäftsbanken, Sparkassen und genossenschaftlichen Verbänden über Kleinbanken bis hin zu FinTechs. So hat die Finanz Informatik, IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, mit Hilfe der Entwicklerplattform GitHub Apps für mobile Endgeräte und einen sprachgesteuerten Assistenten entwickelt. Die Privatbank Donner & Reuschel wiederum setzt mit Hilfe der Microsoft-Cloud Azure einen „Cloud-only“-Ansatz um und verbessert so die Verfügbarkeit und die Auswertung von Daten und Informationen erheblich.

Arbeiten am Banking der Zukunft.

Auch in der Versicherungsbranche ist die Kundenschnittstelle brüchig geworden. Die Smartphone-App ist nur ein Mittel von vielen, um diese mit digitalen Technologien zu stärken. Wer Predictive Analytics und innovative Tarif-Modelle nutzt, ähnlich den Telematik-Tarifen bei Kfz-Versicherungen, kann sein Geschäftsmodell von der Schadensregulierung zur Sicherheitsberatung und -dienstleistung wandeln.

Das zeigen u.a. die Munich Re und der Debeka-Konzern. Die Unternehmen haben mit Hilfe der Microsoft-Cloud Verfahren und Prozesse wie das Forderungsmanagement und die Vertragsverwaltung digitalisiert und so eine schnellere, komfortablere und günstigere Kundenkommunikation umsetzen können. KI-basierte Bots finden auch bei Versicherungen Anwendung: Gemeinsam mit dem Startup Parloa, das Conversational AI-Lösungen entwickelt, können Unternehmen Voicebots erstellen, die selbstständig wiederkehrende Kundenanfragen per Hotline bearbeiten.

Die Möglichkeiten sind da und vielfältig

Fest steht: Banken und Versicherern steht eine ganze Palette von Werkzeugen, Ansätzen und Technologien zur Verfügung, um ihre Kundenschnittstellen neu zu definieren und zu digitalisieren. Jetzt ist es an der Finanz- und Versicherungsbranche neue Wege zu gehen und Möglichkeiten für das eigene Unternehmen und ihre Kunden zu nutzen.


Das Whitepaper „Der Kampf um die Kundenschnittstelle“ können Sie hier herunterladen.


Microsoft, Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen, ist Bank Blog Partner

Microsoft ist weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen und Partner des Bank Blogs.


Mehr über das Partnerkonzept des Bank Blogs erfahren Sie hier.

Black-Cyber-Monat im Bank Blog

Testwoche Der Bank Blog Premum

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren