Das sind die größten Compliance-Aufgaben für Banken

Bremsen gesetzliche Vorschriften die Digitalisierung?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Was sind die größten Aufgaben und Probleme für Banken, wenn es um Compliance geht? Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss darüber. Es geht dabei auch um die Frage, ob staatliche Regularien den Wandel bremsen – oder ihn vielleicht manches Mal fördern.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Aufsicht, Regulierung und Compliance

Aufsichtsrechtliche Anforderungen, Regulierung und Compliance werden von den meisten Banken und Sparkassen als Last empfunden. Dabei sichern diese die Sicherheit und damit die Existenz unseres modernen Bankensystems und ermöglichen, richtig genutzt, auch Chancen im Kundengeschäft. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu Trends und Entwicklungen in diesem Bereich.

Partner des Bank Blogs

BehavioSec ist Partner des Bank Blogs

Was sind die schwierigsten Compliance-Aufgaben für Banken? OneSpan, ein Unternehmen für Cybertechnologien, hat sich umgehört. Rund 150 Führungskräfte gaben Antwort. Alle Umfrage-Teilnehmer arbeiten bei weltweit tätigen Finanzinstituten mit einer Bilanzsumme von mehr als 100 Milliarden US-Dollar.

Demnach ist das größte Problem der Compliance-Abteilungen die Reduktion oder Verhinderung von Cyberangriffen und Betrug (53 Prozent). Nicht weit dahinter liegt der Schutz sensibler Daten (47 Prozent). Auf Platz drei: Das Schritthalten mit Änderungen der Verbraucherdatenschutzgesetze und den Branchenvorschriften (41 Prozent).

Es folgen die Etablierung einer Roadmap für Technologie, die den Anforderungen der Compliance genügt sowie die Kontrolle der Compliance-Kosten (jeweils 28 Prozent). Die leichteste Übung der Compliance-Abteilungen sehen die Manager darin, die Anforderungen der Rechenschaftspflicht zu erfüllen (22 Prozent) oder das begrenzte Budget für Ressourcen einzuhalten (20 Prozent).

Die wichtigsten Compliance-Herausforderungen für Banken

Die größten Herausforderungen für Finanzinstitute bei der Einhaltung staatlicher Vorschriften im Bankensektor.

Bremsen Vorschriften den Wandel?

Handelsblatt Tagung 2022 Zukunft Retail Banking

Zudem waren sich 48 Prozent der Führungskräfte einig, dass staatliche Vorschriften die Digitalisierung bremsen würden. Andererseits sind gerade diese Regeln ein Motor des Wandels: So führt fast die Hälfte der in der Umfrage vertretenen Unternehmen digitale Identitätsprüfungen und biometrische Verfahren ein, um die geltenden Gesetze einzuhalten.

Was Vorschriften für Kryptowährungen anbelangt, freuen sich die Bankmanager sogar über Vorschriften: 67 Prozent waren der Meinung, dass Gesetze bezüglich Kryptowährungen die Marktteilnahme für Banken attraktiver machen.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren