Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Chancen und Gefahren für die globale Konjunktur – Infografik

0

Die Weltwirtschaft in Bildern – Juli 2017

Die globale Konjunktur scheint auf stabilem Wachstumskurs. Allerdings tauchen auch Risiken am Horizont auf. Eine Infografik stellt die wichtigsten Trends der Weltwirtschaft des bisherigen Jahresverlaufs im Überblick dar.

Aktuelle Trends der Weltwirtschaft

Aktuelle Trends und Entwicklungen der Weltwirtschaft

Wohin entwickelt sich die Weltwirtschaft? Alle Zeichen scheinen auf Wachstum zu stehen, doch bei genauerem Hinsehen erkennt man auch Zeichen von Enttäuschung und Sorgen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Vier Trends für das globale Wirtschaftsjahr 2017

Die folgenden vier Bereiche sind wichtig für die bisherige Entwicklung der Weltwirtschaft im Jahr 2017:

  1. Neue US-Präsidentschaft.
  2. Marktentwicklung in verschiedenen Anlageklassen.
  3. Risikobereitschaft der Anleger.
  4. Globale Liquidität und Schwellenländer.

1. Trump enttäuscht als Präsident

Der Amtsantritt Donald Trump als neuer US-Präsidenten führte zu steigendem Vertrauens der Unternehmen und der Verbraucher auf eine Stärkung der Wirtschaftskraft der USA. Von Trump wurde eine wachstumsfreundliche Politik erwartet.

Diese positive Stimmung hat inzwischen nachgelassen. Grund für den Stimmungswandel scheint die Befürchtung, dass Trump seine politische Agenda nicht durch die politischen Instanzen der USA bringen kann.

2. Beste Anlageklassen weltweit

Aktien, Gold und globale – mit hoher Bonität bewertete – Anleihen von Unternehmen verzeichnen im bisherigen Verlauf 2017 eine gute Performance. Schlecht sah es bislang hingegen bei Rohstoffen aus, insbesondere beim Erdöl.

3. Steigende Risikobereitschaft der Anleger

Während die Volatilität in den Märkten sinkt, scheint die zunehmende Sorglosigkeit der Anleger die Märkte weiter voranzutreiben. Damit besteht grundsätzlich die Gefahr für die Bildung von Blasen. Insbesondere die Befürchtungen bezüglich der restriktiveren Geldpolitik der Fed, der unsicheren Währungslage in China und der Entwicklung des Ölpreises haben nachgelassen.

4. Globale Liquidität und Schwellenländer als Risiko

Zentralbanken überdenken inzwischen ihre Maßnahmen zur expansiven Geldpolitik. Insbesondere die Zentralbanken der Schwellenländer könnten zur Straffung der Geldpolitik gezwungen sein, um die inflationären Auswirkungen der Wechselkurse abzuwehren und große Kapitalabflüsse zu verhindern. Damit entstehen mittelfristige Risiken für die weltwirtschaftliche Konjunktur.

Infografik: Weltwirtschaft in Bildern – Juli 2017

Die folgende Infografik von Schroder Investment Management fasst diese wichtigen globalen Entwicklungen und Trends mit zusätzlichen Erläuterungen anschaulich zusammen:

Weltwirtschaft in Bildern – Juli 2017

Die Weltwirtschaft in Bildern – Juli 2017: Die wichtigsten Trends im Überblick

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen