Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

Banken mit Umsetzungsdefiziten bei Big Data – Infografik

0

Datenanalysen gewinnen zunehmend an Bedeutung

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Big Data

Big Data ist einer der umfassendsten Technologietrends und aufgrund der Vielfalt seiner Anwendungsmöglichkeiten auch für Banken und Sparkassen relevant. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien rund um dieses interessante Thema.
© Shutterstock

Datenanalysen gewinnen zunehmend an Bedeutung und Big Data ist einer der wichtigsten aktuellen Technologietrends im Rahmen der Digitalisierung. Banken scheinen strategisch zwar gut aufgestellt zu sein, in der Umsetzung hinken sie jedoch hinterher.

Big Data beschreibt die Fähigkeit, große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen und mit unterschiedlicher Struktur in hoher Geschwindigkeit auszuwerten. Entstanden sind Big Data Analysen im Zuge des Fortschritts in der Informationstechnik mit nahezu unbegrenztem Speicherplatz und einer immer höheren Rechengeschwindigkeit. Big Data ermöglicht es, Informationen aus verschiedensten Quellen zu einem Gesamtbild zu verdichten und daraus konkrete Maßnahmen abzuleiten.

KPMG und Bitkom haben gemeinsam rund 700 Führungskräfte aus zwölf unterschiedlichen Branchen zum Themenkreis Datenmanagement und Big Data befragt. Demnach sammeln immer mehr Unternehmen gezielt Daten und ziehen durch eine sinnvolle Analyse einen konkreten Nutzen daraus.

Die Studie beantwortet insbesondere die folgenden Fragen:

  • Für welche Zwecke sammeln deutsche Unternehmen Daten?
  • Wie fortschrittlich sind die Technologien, die sie nutzen?
  • Welche Arten der Datenanalyse sind besonders erfolgversprechend?

Datenmanagement gewinnt an Bedeutung

In der Umfrage geben 80 Prozent der Unternehmen an, dass relevante unternehmerische Entscheidungen immer mehr auf Erkenntnissen aus der Analyse von Daten basieren. 69 Prozent sagen, dass Datenanalysen ein zunehmend entscheidender Baustein für ihre Wertschöpfung sind.

Insgesamt nutzt rund ein Drittel der Unternehmen in Deutschland bereits Big Data Analysen für die Auswertung großer Datenmengen. Vor zwei Jahren waren es erst 23 Prozent. Die befragten Führungskräfte sind überzeugt, dass Datenanalysen weiter an Bedeutung gewinnen werden. Bereits fast zwei von drei Unternehmen gelingt es, mit Big Data einen konkreten Nutzen zu erzielen. Dazu gehört zum Beispiel die Reduktion von Geschäftsrisiken oder das individuelle Zuschneiden von Produkten, Dienstleistungen und des Marketings, um gezielter und individueller auf Kunden einzugehen.

Banken nutzen Big Data erst in geringem Umfang

Insgesamt verfügt ein Drittel der Unternehmen über eine Big Data Strategie. Unterschiede gibt es zwischen den Branchen. 56 Prozent der Medienunternehmen, 46 Prozent der Versicherungen und 45 Prozent der Banken haben eine Big Data Strategie und gehören damit zu den strategisch gut aufgestellten Branchen.

Mehr als 93 Prozent der Banken analysieren Transaktionsdaten, dicht gefolgt von CRM-Daten mit 78 Prozent. Diese Daten werden vor allem in den traditionellen Anwendungsgebieten Risikomanagement (100 Prozent) und im digitalen internen Kontrollsystem (78 Prozent) genutzt.

Allerdings setzt nur knapp die Hälfte der Banken Datenanalysen in neuen Anwendungsfeldern wie Verhaltensdaten und Social-Media-Daten ein. Hier hapert es demzufolge noch mit der Umsetzung des strategischen Plans.

Infografik Werte schaffen mit Big Data

Die folgende Infografik fasst wichtige Ergebnisse der Studie zusammen und zeigt, wie Datenanalysen zur Wertschöpfung in Unternehmen beitragen können. Darüber hinaus stellt sie die wichtigsten Hürden vor, die für einen erfolgreichen Einsatz von Big Data genommen werden müssen.

Einsatzfelder und Hürden für den Einsatz von Big Data

Wichtige Ergebnisse der Big Data Studie im Überblick

Zum Downloadlink zu einer Präsentation mit den Ergebnissen der Studie sowie zur Bezugsmöglichkeit der vollständigen Studie die auch detaillierte Informationen zur Bankbranche enthält gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stern(e), Durchschnitt: 4,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker