So wird die Fußball EM 2016 ausgehen

Ökonometrische Analyse der 24 Teilnehmer

Über den Zusammenhang zwischen Fußball und Banken

Fußball und Banken scheinen nichts miteinander zu tun zu haben. Ein Irrtum!
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Sie möchten bereits heute wissen, wie die aktuelle Fußball Europameisterschaft in Frankreich ausgehen wird? Eine aktuelle Studie hat unter Zuhilfenahme eines ökonometrischen Modells die Teilnehmer analysiert und sagt den kommenden Champion voraus.

Partner des Bank Blogs

collectAI ist Partner des Bank Blogs

Banker beschäftigen sich nicht nur mit trockenen Zahlen sondern interessieren sich auch für aktuelle Themen und Trends jenseits der Finanzdienstleistung. Und so hat es eine gewisse Tradition, dass hier im Bank Blog nicht nur Bank- und Finanzthemen behandelt werden, sondern von Zeit zu Zeit unter anderem auch auf eine der schönsten Nebensachen der Welt, den König Fußball eingegangen wird, so im Beitrag über die Social Media Aktivitäten von Bayern München, in der Buchempfehlung „Fußballstrategien für Manager“ oder in einer Studienvorstellung zur tatsächlichen Spannung in den fünf größten Fußballligen Europas.

Analyse des Ausgangs der Fußball EM 2016

Diesmal waren es die Volkswirte von UniCredit, welche in einem ökonometrischen Modell den Ausgang der aktuellen Fußball Europameisterschaft in Frankreich analysiert haben.

Bereits vor zwei Jahren bei der Fußball-WM 2014 wurde das Modell eingesetzt und konnte immerhin drei der vier Halbfinalisten korrekt vorhersagen. Glücklicherweise lag das Modell allerdings bei der Prognose des Weltmeisters daneben: Statt Brasilien errang bekanntlich Deutschland den Titel. Die deutschen Fußballfans dürfen daher auch diesmal hoffen, denn laut der Studie wird Frankreich zum dritten Mal bei einer Fußball-EM den Titel holen und damit mit Deutschland und Spanien gleichziehen.

Besonderen Grund zur Freude werden die englischen Fans haben. Zum ersten Mal seit fünfzig Jahren nach Erzielen des legendären Wembley-Tors schafft es England wieder in das Finale eines internationalen Turniers. Deutschland kommt der Analyse zufolge immerhin ins Halbfinale, nachdem es im Viertelfinale Italien ausschaltet.

Ökonometrisches Modell als Basis

Berechnet wurde dies mit Hilfe eines ökonometrischen Modells das aus vier Variablen besteht:

  • dem Abschneiden der U17- und U19-Mannschaften bei vergangenen Turnieren,
  • dem Heimvorteil Frankreichs,
  • der Fußballbegeisterung jedes teilnehmenden Landes sowie
  • dem Abschneiden bei der letzten EM.

Von allen 24 Teilnehmerländern wurden so die relevanten Daten ermittelt und das Abschneiden prognostiziert.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren