Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Abgehängt – Wo bleibt der Mensch, wenn Computer entscheiden?

0

Buchempfehlung zur Digitalisierung der Wirtschaft

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Welche Folgen wird die fortschreitende Automatisierung für uns haben? Warum dürfen wir uns nicht auf sie verlassen? Wie können wir die Kontrolle über den Fortschritt zurückerlangen? Das heute vorgestellte Buch gibt Antworten auf diese Fragen.

Seit der industriellen Revolution schätzen wir es, dass uns Maschinen Arbeiten abnehmen, die körperlich anstrengend und/oder gefährlich sind. Inzwischen übernehmen Computer immer anspruchsvollere Aufgaben und manche befürchten, dass uns damit zunehmend auch das Denken und die Entscheidungshoheit abgenommen werden.

Computer übernehmen die Kontrolle

Computer und computergesteuerte Maschinen fliegen Flugzeuge, führen medizinische Untersuchungen und Operationen durch oder analysieren das Börsengeschehen.

Und wir Menschen? Ohne Navi irren wir hilflos durch die Straßen, setzen Social Media an Stelle echter zwischenmenschlicher Kontakte und verlassen uns teilweise blind auf Empfehlungen im Internet statt selbst ein Urteil zu bilden.

Nicholas Carr zeigt in seinem Buch, dass wir aufpassen müssen, nicht die Verlierer dieser fatalen Entwicklung zu werden, indem wir Fähigkeiten verlernen, die wir früher perfekt beherrscht haben.

Was, so fragt der Autor, nützt uns die neue digitale Intelligenz, wenn wir ohne digitale Unterstützung hilflos werden. Algorithmen übernehmen für uns Arbeiten, das Denken sollten wir uns jedoch nicht abnehmen lassen.

Über den Autor

Nicholas Carr ist Wirtschaftsjournalist und war Herausgeber der Harvard Business Review. In seinen Büchern untersucht er die gesellschaftlichen Folgen der zunehmenden Digitalisierung.

Buchtipp: Abgehängt von Nicholas Carr

Abgehängt

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 317 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung.
Tausende von Büchern erscheinen jedes Jahr – unmöglich, sie alle auch nur zu überfliegen und so die wenigen ausfindig machen, die für Sie persönlich interessant sein können. GetAbstract wählt die besten Businessbücher aus und verwandelt sie in leicht verdauliche, fünfseitige Zusammenfassungen, die Ihnen die Hauptaussagen jedes Buches vermitteln.
Für die Leser des Bank Blogs stehen zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf die folgende Grafik und testen Sie das Angebot.

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker