Anzeige

Elaxy-Crealogix ist Partner für digitalen Finanzvertrieb

15 Trends für das Social Media Marketing 2015

0

Personalisierung und Content sind Trumpf


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stern(e), Durchschnitt: 4,70 von 5)
Aktuelle Trends, Studien und Research zum Thema Marketing

Marketing ist ein vielfältiger Themenbereich und gerade die Digitalisierung stellt die Verantwortlichen ständig vor neue Herausforderungen. Aktuelle Studien zu den wichtigsten Trends und Tendenzen finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Die Anforderungen an das Marketing verändern sich im Zeitalter der Digitalisierung ebenso wie nahezu alle anderen Fach- und Funktionsbereiche. Eine Infografik gibt einen Überblick zu den fünfzehn wichtigsten Trends und Entwicklungen für das weitere Jahr 2015.

Social Media hat sich etabliert

Soziale Medien haben sich in Wirtschaft und Gesellschaft fest etabliert. Ihr richtiger Einsatz ist jedoch für alle Unternehmen unverändert eine Herausforderung. Das betrifft insbesondere das Social Media Marketing. Es ist folglich zwingend, sich über die aktuellen Trends und Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Infografik mit 15 Trends

Die folgende Infografik zeigt insgesamt fünfzehn relevante Trends rund ums digitale und Social Media Marketing auf, die im Jahr 2015 zunehmende Bedeutung erlangen werden.

Infografik mit 15 Social Media Marketing Trends für 2015

Social Media Marketing Trends 2015 im Überblick

 

Quelle: Twinengine

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Insbesondere die folgenden Trends halte ich für Finanzdienstleister relevant und beachtenswert, da nützlich:

  • Trend Nummer 1: Content bleibt King. Ohne „Inhalte“ geht (fast) gar nichts mehr. Und Inhalte müssen Sinn und Zweck haben und wiederspiegeln. Damit gewinnen insbesondere Corporate Blogs stark an Bedeutung.
  • Trend Nummer 4: Mobile Optimierung ist zwingend. Smartphones und Tablet sind die am schnellsten wachsenden Kommunikationskanäle, auch im Marketing. Daher müssen Inhalte zwingend für mobile Zugriffsmöglichkeiten optimiert sein.
  • Trend Nummer 6: Big Data eröffnet große Möglichkeiten. Gerade Banken und Sparkassen sitzen auf einer Fülle von Daten, die es zu veredeln und zu nutzen gilt. Wohlverstanden vor allem im Kundeninteresse!
  • Trend Nummer 8: Personalisierung statt Massenware. Vorbei die Zeiten, in denen Banken und Sparkassen Massen Mailings zum Frühjahrskredit oder Bauspartagen herausgejagt haben. Egal, ob digital oder konventionell, Kunden wollen individuell und unter Eingehen auf ihren persönlichen Bedarf angesprochen werden.
  • Trend Nummer 9: Nur die Wahrheit zählt. Authentizität und Transparenz sind wichtig, um Vertrauen aufzubauen. Und gerade Finanzdienstleister haben in dieser Hinsicht nach wie vor einiges zu tun.
  • Trend Nummer 12: Marketing geht jeden im Unternehmen etwas an. Das Stichwort lautet Employer Branding. Letztlich ist jeder Mitarbeiter auch ein Botschafter seines Unternehmens und der Marke. Dies umso mehr in dem Maße in dem Konsumenten eher den Empfehlungen von Freunden und Bekannten vertrauen, als klassischen Werbebotschaften.
  • Trend Nummer 13: Vordenken und Flagge zeigen (Thought Leadership) sind gefragt. Der Bankbranche fehlen heutzutage Typen wie Alfred Herrhausen, die über den Tellerrand von Bilanzen und ROI hinausgedacht und sich an gesellschaftlichen und politischen Diskussionen aktiv beteiligt haben. Der Glaubwürdigkeit des Finanzsektors würde es sicherlich gut tun, wenn es wieder solche Persönlichkeiten gäbe.

Aber auch die anderen Trends sind beachtenswert und es bleibt dem einzelnen Marketingverantwortlichen nicht erspart, sich näher mit ihnen zu beschäftigen.
Wenn Sie die Infografik als PDF herunterladen möchten gelangen Sie zur Downloadmöglichkeit über Laterpay.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,75EUR und später zahlen


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stern(e), Durchschnitt: 4,70 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">