DIN Norm Finanzberatung für die beste Bank
Vorträge und Moderation

Zunehmender Wertewandel bei Führungskräften

0

Work Life Balance gewinnt an Bedeutung

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Führung und Leadership

Führung (oder Management) bedeutet nicht zwangsläufig auch Leadership. Beides ist jedoch wichtig, gerade in Zeiten der Veränderung. Dies gilt auch für Banken und Sparkassen. Studien über aktuelle Trends und Entwicklungen zu diesem wichtigen Themenbereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Im Rahmen einer umfangreichen Studie wurden wichtige Erkenntnisse zur Einstellung und Motivationslage im deutschsprachigen Management untersucht. Demnach gewinnt das Thema Work-Life-Balance an Bedeutung. Unternehmen müssen mit neuen Angeboten reagieren.

Im Rahmen einer anonymen Online Befragung ermittelt das Executive Search Unternehmen Odgers Berndtson jedes Jahr, was Führungskräfte bewegt, was sie für ihren weiteren Berufsweg motiviert, wozu sie bereit sind und wozu nicht. Außerdem wurde erfragt, wie Führungskräfte die Digitalisierung in ihrem direkten Umfeld erleben und wie sie deren Auswirkungen auf ihre beruflichen Perspektiven einschätzen. Teilgenommen haben diesmal rund 1.800 Manager aus Unternehmen aller Branchen und Größenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Wertewandel erfasst das Management

Der Studie zufolge hat der von der Generation Y initiierte Wertewandel inzwischen alle Managergenerationen erfasst. Arbeitsinhalte und die Möglichkeit, sich individuell weiterzuentwickeln, haben nicht mehr nur für junge Führungskräfte oberste Priorität, sondern gewinnen auch für erfahrene Manager auf den oberen Führungsebenen an Bedeutung. Darüber hinaus ist Führungskräften eine ausgewogene Balance zwischen Beruf und Privatleben zunehmend wichtiger. Mitunter sogar so wichtig, dass Manager auf die nächste Herausforderung bzw. Hierarchiestufe verzichten.

Abnehmende Mobilität von Führungskräften

Die Mobilität von Führungskräften hat in den letzten Jahren deutlich abgenommen. Nur noch gut die Hälfte der Manager ist gewillt, für ihren nächsten Karriereschritt den Wohnsitz zu wechseln. In den Vorjahren waren dazu noch über 60 Prozent der Manager bereit. Ebenso ist die Bereitschaft, sich räumlich von der Familie zu trennen, gesunken: 38 Prozent würden ein Pendlerdasein für den nächsten Karriereschritt auf sich nehmen, vor zwei Jahren waren es noch 45 Prozent.

Vor allem Frauen tun sich mit dem Familienleben auf Distanz schwer. Nur 31 Prozent der weiblichen Führungskräfte sind dazu bereit, eine räumliche Trennung von ihrem Lebenspartner bzw. ihrer Familie in Kauf zu nehmen.

Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen Branchen, Altersklassen oder Hierarchieebenen. Privatleben und Work Life Balance gewinnen an Bedeutung, egal ob mit oder ohne Kinder. Allerdings steigt die Bereitschaft, zu pendeln mit zunehmendem Alter.

Flexibilität ist Trumpf

Flexibilisierungsangebote von Unternehmen, die sich bereits mit der genannten Problematik befassen, beinhalten neben Home Offices und der Möglichkeit, in virtuellen Teams zu arbeiten, beispielsweise auch die Eröffnung neuer Büros oder eine Verlagerung des Unternehmenssitzes, etwa von der Großstadt in die Provinz bzw. umgekehrt. Einige Konzerne sind sogar dazu übergegangen, auch dem Lebenspartner eines Kandidaten, den sie unbedingt engagieren wollen, ein attraktives Jobangebot zu unterbreiten. Entscheidend sind diese Angebote vor allem bei Managern aus der TMT-­Branche, welche im Branchenvergleich am wenigsten mobil sind. Banker und Manager aus der Automobilbranche ziehen dagegen am ehesten um.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 4,33 von 5)

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar