Ein Blick auf die Zukunft des Bezahlens

Internationale Banking Trends KW 39-2020

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Kaum ein Bereich der Finanzindustrie hat ‑ nicht erst seit der Corona-Pandemie ‑ so viele Veränderungen erlebt wie der Bereich Payments. Ein Ende der Veränderungen ist nicht in Sicht. Im Gegenteil!

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Partner des Bank Blogs

Emporias ist Partner des Bank Blogs

PSD2 war nur ein Anfang. Die EU-Kommission hat vor zwei Tagen im Rahmen der Digitalen Finanzstrategie auch eine neue Strategie für Retail Payments beschlossen. Open Banking spielt dabei eine wichtige Rolle. Ziele sind – wie bei allen Vorhaben der EU – mehr Wettbewerbsfähigkeit, mehr Innovation sowie mehr Sicherheit und Transparenz für Kunden und Märkte. Das Ganze natürlich bei geringeren Kosten.

Verbraucher sollen für das Bezahlen – vor Ort und im Internet – schnelle und zuverlässige Bezahldienste zur Verfügung stehen. Auch gelte es, den Standort Europa gegen die übermächtige Konkurrenz aus den USA und China zu stärken.

Trends und Diskussionen im Bereich Payments

Wir nehmen dies zum Anlass, den heutigen Rückblick auf interessante Trends und Diskussionen in der internationalen Finanzszene dem Thema Payments zu widmen.

Gehört Embedded Finance die Zukunft?

Embedded Finance bedeutet Finanzdienstleistungen zu den Bedingungen des Kunden, von überall und zu jeder Zeit. Konsumenten müssen ihre Bank nicht mehr besuchen, um Zugang zu ihrem Geld zu erhalten.

Mehr dazu hier: Is Embedded Finance the Future?

Live-Video-Event: Open Banking in Zeiten von Corona

Im Live-Video-Event des Bank Blogs am 28. Oktober 2020, 11:00 Uhr berichten führende Experten über die aktuellen Entwicklungen bei Open Banking im Zeitalter der Corona-Pandemie.
Informationen und Anmeldung

Mehr Masse statt Klasse

Grenzüberschreitende Zahlungen sind länst nicht mehr nur für Unternehmen relevant, sondern auch für Einzelhändler, KMUs und sogar Privatpersonen. Dies bedeutet einen Wandel von hochwertigen Geschäften zu einer größeren Anzahl von kleineren Zahlungen, die verarbeitet werden. An dieser Veränderung müssen Finanzinstitute arbeiten, um Schritt zu halten.

Mehr dazu hier: A look at how global payments are evolving

Zukunftssichere Infrastrukturen für Payments

Menschen wollen, das Zahlungen schnell und sicher ausgeführt werden. Die Beschleunigung der Zahlungsabwicklung ist eine Sache, aber die Möglichkeit, die gesamte End-to-End-Zahlungsreise von der ersten Kundeninteraktion bis zur Verarbeitung, Abrechnung, Abrechnung und Abstimmung in Millisekunden zu bewältigen, ist bahnbrechend.

Mehr dazu hier: Future-proofing your payments infrastructure

Digitales Bezahlen in Zeiten von Corona

Alle prognostizieren das Ende von Bargeld, den Aufstieg des Digital Banking und das Ende der Filiale aufgrund der Coronavirus-Krise. Aber wird dies tatsächlich so kommen?

Mehr dazu hier: Digital payments in a post-COVID world

Payments im Internet der Dinge

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist auf dem Weg vom Schlagwort zur Realität, aber viele Finanzinstitute haben dies möglicherweise noch nicht realisiert. Amazon hat sich zu einem wichtigen IoT-Player entwickelt und rund 60 Millionen Smartwatches werden zunehmend als Zahlungsgerät eingesetzt. Hinzu kommt der Trend zu connected cars, mit dem Internet verbundenen Autos. Banken und Sparkassen sollten dieses Feld nicht kampflos anderen überlassen.

Mehr dazu hier: Will IoT Payments Disrupt Role of Traditional Banking Providers?

Mobile Wallets gewinnen an Bedeutung

Chris Skinner analysiert die zunehmende Bedeutung von digitalen Brieftaschen im internationalen Vergleich und zeigt die Voraussetzungen für eine weitere Verbreitung.

Mehr dazu hier: The rise of the mobile wallet

Kommt die autonome Wallet?

Was wäre, wenn Banken und Sparkassen automatisch und autonom die Finanzen ihrer Kunden managen und optimieren würden? Eine autonome Wallet ist genau das – ein Onlinedienst, mit dem Kunden Geld erhalten und Dinge kaufen können.

Mehr dazu hier: When Will the Self-Driving Wallet Arrive?

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Es gab aber noch weitere interessante Beiträge:

Wie Finanzinstitute ihre digitale Reputation sichern können

Reputation und Vertrauen sind die wichtigsten Assets von Banken und Sparkassen. Je mehr Interaktionen auf digitalem Weg stattfinden, umso wichtiger ist die entsprechende Online-Reputation. Für ein erfolgreiches digitales Reputations-Management gibt es fünf Ansätze.

Mehr dazu hier: Five techniques for financial institutions to build and protect their digital reputation

Was FinTech-Investoren suchen

Werden Investoren wählerischer, wenn es um FinTech geht? Es ist schwer zu sagen, aber es gibt jüngste Entwicklungen, die auf eine Verschiebung der Anlegerinteressen hindeuten.

Mehr dazu hier: What are investors looking for in the next Fintech?

Open Banking hat Potential

Finanzinstitute müssen eine Strategie für die Nutzung von APIs und Open Banking entwickeln, um das Produktangebot zu erweitern, das Kundenerlebnis zu verbessern, Effizienzsteigerungen zu erzielen und neue Einnahmequellen sowohl aus finanziellen als auch aus nichtfinanziellen Partnerschaften zu generieren.

Mehr dazu hier: Open Banking Provides Potential For Revenue Goldmine

Diese Fehler bei digitalen Produkten sollten Banken vermeiden

Viele Banken arbeiten bei neuen digitalen Angeboten zunächst am Produkt, bevor sie herausfinden, was Kunden tatsächlich wollen und wie die Mitarbeiter reagieren werden.

Mehr dazu hier: The Biggest Mistakes Financial Institutions Make Launching Tech Products

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche sowie einzelner Institute, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

EU versus Apple?

Laut Bloomberg überlegt die Europäische Union, ob Apple gezwungen werden soll, seine NFC-Funktionalität auf iOS-Geräten für konkurrierende Zahlungsanbieter zu öffnen.

Mehr dazu hier: EU could force Apple to open up iPhone NFC functionality

Megafusion in Spanien

Die CaixaBank, Spaniens drittgrößte Bank nach Aktiva, hat die Übernahme von Bankia, der fünftgrößten Bank des Landes nach Aktiva, bestätigt. Zusammen werden die beiden eine Bilanzsumme von mehr als 650 Milliarden Euro halten. Das fusionierte Unternehmen wird nach Marktanteilen sowohl bei inländischen Darlehen als auch bei Einlagen Spaniens größte Bank sein.

Mehr dazu hier: CaixaBank and Bankia confirm merger creating Spain’s largest lender

Tink weiter auf Expansionskurs

Die schwedische Open-Banking-Plattform Tink hat das Aggregationsgeschäft des britischen Unternehmens OpenWrks übernommen, um seine europäische Präsenz weiter auszubauen.

Mehr dazu hier: Tink acquires OpenWrks aggregation business

Russische Neobank wird übernommen

Das russische Technologieunternehmen Yandex will die Digital-only Bank Tinkoff für 5,5 Milliarden Dollar übernehmen.

Mehr dazu hier: Yandex plans $5.5bn acquisition of Russian neobank Tinkoff

Französisches FinTech setzt auf Nachhaltigkeit

Helios, ein neues FinTech-Unternehmen aus Frankreich konzentriert sich auf Nachhaltigkeit und Transparenz und bietet Kunden die Möglichkeit, in einem ökologischen Bankkonto ihren CO2-Fußabdruck auszugleichen.

Mehr dazu hier: Sustainability fintech Helios aims to reduce users’ carbon footprints

Wie Russlands Staatsbank ihr Geschäftsmodell verändert

Die russische Sberbank löscht das Wort „Bank“ aus ihrem Namen und unternimmt einen Vorstoß in neue Technologien, indem sie künftig eine TV-Streaming-Box, einen intelligenten Lautsprecher und einen virtuellen Assistenten auf den Markt bringt.

Mehr dazu hier: Sberbank becomes Sber and starts building home electronics

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren