Zehn berühmte Zitate über die Zukunft

Herausforderung und Faszination zugleich

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wir kennen die Vergangenheit, wir leben in der Gegenwart, aber das was uns wirklich interessiert – und fasziniert – ist die nähere und fernere Zukunft. Zehn berühmte Zitate geben Aufschluss, warum das so ist und worauf es bei der Zukunft ankommt.

Banken und Sparkassen müssen die Zukunft im Blick behalten

Banken und Sparkassen müssen die Zukunft im Blick behalten.

Partner des Bank Blogs

Cognizant ist Partner des Bank Blogs

Wir kennen die Vergangenheit, auch wenn viele dazu neigen, sie zu vergessen oder zu verdrängen. Wir leben in der Gegenwart. Zukunft ist das, über das wir nichts wissen. Egal, ob Zukunft die nächste Stunde, der nächste Tag, die nächste Woche oder das nächste Jahr ist. Sie ist ein mythenumwobenes Land, in dem 99 Prozent der menschlichen Produktivität, der Motivation und des Erfolgs verborgen liegen. Viele Fragen stellen sich:

  • Was ist meine Zukunft?
  • Was ist deine Zukunft?
  • Was ist die Zukunft für unsere Kinder und die Kinder unserer Kinder?
  • Was ist die Zukunft überhaupt?

Erkennbare Zukunft und Veränderung

Einiges lässt sich mit (ziemlicher) Sicherheit voraussehen. In einem Zeitraum von fünf bis sieben Jahren sind viele der kommenden Veränderungen erkennbar. Sie wird einfacher in Bezug auf den Lebensstil sein, aber schwieriger in Bezug auf die Herausforderung des Lebens. Gleichzeitig werden Verteilungskämpfe zunehmen.

Über diesen Zeitraum hinaus wird es unklarer. Trotz vielfältigster Herausforderungen wird unsere nähere Zukunft technologiebasierter, digitaler und automatisierter sein. Doch wer sich auf das Heute konzentriert und nicht schaut, was in fünf oder zehn Jahren ist, erkennt die relevanten Veränderungen nicht, die sich anbahnen.

10 berühmte Zitate über die Zukunft

Im folgenden Video werden zehn berühmte Zitate zur Zukunft vorgestellt:

Im Einzelnen kommen darin zu Wort:

  • George Burns (US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Autor): „Schau in die Zukunft. In ihr wirst Du den Rest Deines Lebens verbringen.“
  • Perikles (Führender Staatsmann im antiken Athen): „Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein.“
  • Victor Hugo (französischer Autor): „Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“
  • Eleanor Roosevelt (US-amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin): „Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
  • Albert Einstein (Physiker): „Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“
  • Antoine de Saint-Exupery (französischer Schriftsteller und Pilot): „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“
  • Mahatma Gandhi (Anführer der indischen Unabhängigkeitsbewegung): „Die Zukunft basiert auf dem, was wir heute tun.“
  • Abraham Lincoln (16. Präsident der USA): „Das Beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird.“
  • William Gibson (US-amerikanischer Science-Fiction Autor): „Die Zukunft ist bereits hier, sie ist nur noch nicht an alle verteilt.“
  • Peter Drucker (US Pionier der modernen Managementlehre): „Die beste Art, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie selbst zu kreieren.“

Fünf Grundsätze für das Erkennen von Zukunftstrends

Dort wo wir heute noch von Science Fiction reden, können sich morgen schon neue Märkte eröffnen. Die folgenden fünf Grundsätze zum Erkennen von Zukunftstrends von  können dabei helfen, vorhandene Chancen zu erkennen:

  1. Sind und bleiben Sie neugierig und hinterfragen Sie die Dinge und bestehenden Regeln; vor allem solche, die als unumstößlich gelten.
  2. Gehen Sie stets offen an neue Themen oder Vorschläge heran, egal, wie abstrus sie auf den ersten Blick aussehen mögen und egal, von wem sie kommen.
  3. Lassen Sie Querdenken (und Querdenker) und Kreativität nicht nur zu, sondern fördern Sie diese und zwar nicht nur im Innovations-Bereich (so es diesen überhaupt gibt).
  4. Betreiben Sie aktives Trend-Scouting und vergessen Sie dabei nicht, über die Grenzen der Finanzbranche hinaus und in wirtschaftsferne Bereiche hinein zu blicken.
  5. Leisten Sie sich großzügige Budgets zum Ausprobieren neuer Ideen und Konzepte und erlauben Sie Trail & Error.

Damit alleine werden Sie nicht zum Propheten, rücken einer erfolgreichen Zukunft Ihrer Bank aber ein gutes Stück näher.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren