Anzeige

Elaxy-Crealogix ist Partner für digitalen Finanzvertrieb

Worüber im Social Web über Banken diskutiert wird

0

Aktuelle Studie über Banken und Social Media

Aktuelle Trends, Studien und Research zum Social Media Einsatz bei Banken

Banken und Sparkassen tun sich schwer mit sozialen Medien. Dabei gibt es die verschiedensten Ansatzpunkte für eine Nutzung. Studien zum Social Media Einsatz bei Finanzinstituten finden Sie im Bank Blog.

Eine aktuelle Studie hat untersucht, wie und was in sozialen Medien zum Thema Hausbank diskutiert wird. Außerdem wurden Trends und Tendenzen von Finanzthemen in Online-Diskussionen veranschaulicht. Die Ergebnisse sind durchaus überraschend.

Die Unternehmensberatung complexium hat in einer Studie zwischen September 2013 und September 2014 53.864 deutschsprachige Social-Web-Beiträge analysiert. Im Blickpunkt der Untersuchung stand was generell über Finanzthemen online diskutiert wird sowie insbesondere die Definition und die Aktualität des Begriffs Hausbank.

Direktbanken werden zur Hausbank

In immerhin 17% der Internet Diskussionen wurden auch Direktbanken mit dem Begriff Hausbank verbunden. Nur 4% der Hausbank-Diskutanten verbindet mit der Hausbank eine räumliche Nähe. Für sogar nur 2% steht die Hausbank in direkter Kombination mit dem persönlichen Kontakt zu Kundenberatern.

Räumliche Nähe scheint somit kein ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl einer Hausbank mehr zu sein.

Finanzthemen werden offen diskutiert

Bilder von Haustieren sind häufig im Netz anzutreffen, aber auch heikle und vertrauliche Finanzthemen? Überraschenderweise wird der Themenkomplex Kredit/Kreditwürdigkeit (28%) genauso offen diskutiert wie mögliche Geldanlagen in Immobilien (27%). Mitunter legen die Nutzer sogar Details wie Schufa-Einträge, Schulden oder Einkommen offen.

Die Möglichkeit einer Anonymisierung von Beiträgen scheint zum einen die Hemmschwelle deutlich herabzusetzen und zum anderen einen regen Austausch (10-15 Antworten pro Frage) zu begünstigen.

Während auf den Facebook-Fanseiten der Banken hauptsächlich über Probleme mit deren Produkten gesprochen wird, finden Entscheidungsfindungen und der Austausch über Anlagechancen zu 87% in Foren statt.

Doch gerade in diesem Bereich haben viele Banken, auch Direktbanken noch Nachholbedarf.

Banken und Social Media

Banken und Social Media

 

Die Studie ist leider nicht mehr verfügbar.


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 3,67 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar