Anzeige

SAP-Tour Digitalisierung live für Banken und Versicherer

Wie Videos in sozialen Netzwerken wirken

0

Der Einsatz von Videos im Marketing (3)

Videos und Social Media Verhalten

Die Bedeutung von Videos im Marketing nimmt zu. Das gleiche gilt für den Bereich Social Media, wie einige spannende Daten belegen.
© Shutterstock

Videos wirken nicht nur auf YouTube. In nahezu allen sozialen Netzwerken ist die Bedeutung von Videos stark gestiegen, wie im heutigen Beitrag zur Serie über den Einsatz von Videos im Marketing erläutert wird.

Im ersten Beitrag der Serie über den Einsatz von Videos im Marketing ging es um die allgemeine Bedeutung von Videos im Marketing. Der zweite Teil gab einige konkrete Hinweise für die Integration von Videos in die Marketingstrategie. Heute nun geht es um die Effekte von Videos in sozialen Netzwerken. Dazu präsentiere ich Ihnen drei Infografiken mit interessanten Informationen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Interaktion in sozialen Medien

In der ersten Infografik geht es darum wie Social Media Nutzern mit Videos interagieren.

Einige Highlights daraus:

  • 66% der Twitter Nutzer schauen sich regelmäßig Markenvideos an.
  • 49% der Twitter Nutzer tragen zur Verbreitung von Videos aktiv bei.
  • Videos auf Facebook werden im Schnitt zehnmal häufiger geteilt als auf YouTube.
  • 40% aller QR Codes verweisen auf Videos.
  • 25% der YouTube Videos werden mobil betrachtet.
  • Nutzer von Smartphones und Tablets schauen dreimal wahrscheinlicher ein Video an als Laptop Nutzer.
  • Vier von zehn Konsumenten gehen aufgrund eines Videos direkt zu einer Unternehmenswebseite.
Infografik Videos und soziale Netzwerke

Wie das Marketing Videos in sozialen Netzwerken verwendet

Quelle: ContentedLONDON

Wie das Marketing Videos sozial nutzt

Die zweite Infografik zeigt verschiedene Nutzungsmöglichkeiten und Ansatzpunkte von Videomarketing in sozialen Netzwerken.

Bemerkenswerte Hinweise sind z.B.

  • Vier von zehn in sozialen Medien geteilten Videos enthalten witzige Inhalte. Unternehmen tun also gut daran, ihre Videobotschaften mit einer Prise Humor zu würzen.
  • Je kürzer ein Video ist, desto größer die Chance, vollständig betrachtet und geteilt zu werden.
  • Frauen schauen und verbreiten mehr Videos als Männer.
  • Das Alter, in dem Videos besonders beliebt sind reicht von 18 bis 44 Jahren.
Infografik Social Media, Videos und Markenengagement

Videos als Mittel des Markenmanagements in sozialen Medien

Quelle: VideoExplainers

Social Video und Marketing

Die dritte Infografik gibt einen aktuellen Überblick zu Social Media und Videomarketing. Besonders interessant finde ich folgende Hinweise:

  • Das „Teilen“ von Unternehmensvideos hat zwischen 2006 und 2013 um 7.000 Prozent zugenommen.
  • Stars als Darsteller erhöhen die Verbreitungswahrscheinlichkeit nicht.
  • 36% der Internetnutzung teilen Videos, die sie im Internet finden.
  • Drei von fünf Konsumenten sind bereit, sich Videos in einer Länge von zwei Minuten anzuschauen.
  • Zwei von drei Konsumenten schauen sich ein Video zu 80 Prozent seiner Länge an.
  • Online Shopper, die Videos ansehen, kaufen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auch ein.
Infografik Videos und Social Media

Überlick zum Social Media Engagement bei Videos

Quelle: ContentedLONDON

Im nächsten Teil der Serie geht es um die Frage, was genau eigentlich ein Video zu einem erfolgreichen Video macht.


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">