Wie deutsche Verbraucher Payment-Methoden wahrnehmen

Hohe Bedeutung von Sicherheit, Einfachheit und Komfort

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Für die Deutschen zählt bei der Auswahl einer Zahlungsmethode vor allem Sicherheit. Auch Einfachheit und Komfort sind wichtig. Abseits der Fakten ist maßgeblich, wem die Kunden diese Attribute zuschreiben. Das zeigt eine aktuelle Studie.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Mobile Payment

Mobile Payment, das Bezahlen via Smartphone steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen. Die Anforderungen sind vielfältig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu dieser neuen Entwicklung, die insbesondere für Banken und Sparkassen eine Bedrohung darstellt.

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Auf welche Zahlungsmethode vertrauen die Deutschen derzeit? Wo liegen die Unterschiede zwischen Online-Shopping und stationärem Einkauf? Eine Umfrage des schwedischen Zahlungsanbieters Fidesmo bringt Licht ins Dunkel. Dabei offenbart sich, dass der deutsche Verbraucher vor allem Wert auf Sicherheit legt – ja, es ist für ihn das entscheidende Kriterium bei der Wahl des Zahlungsverfahrens.

Gefühlte Sicherheit von Zahlungsarten

In Sachen Online-Shopping empfinden 68 Prozent der Deutschen die digitale Zahlungsplattform PayPal als besonders sicher. Die zweitbeliebteste Online-Zahlungsart, der Rechnungskauf, wird von rund der Hälfte der Befragten als sicher wahrgenommen. Im stationären Handel vertrauen 53 Prozent dem Bargeld als sicheres Zahlungsverfahren. Es folgen Debitkarten (23 Prozent) und Kreditkarten (10 Prozent).

Auch Einfachheit und Komfort sind den Deutschen wichtig

Neben der Sicherheit suchen die Deutschen Einfachheit – und eine schnelle, reibungslose Zahlung, Komfort also. In Sachen Einfachheit liegt für die Bundesbürger das Bargeld auf Platz eins (79 Prozent). Es folgt PayPal mit 71 Prozent. Geht es um den Komfort einer Zahlungsmethode, vertrauen die Deutschen vor allem auf die Debitkartenzahlung (54 Prozent). Kurz darauf folgt erneut PayPal (53 Prozent). Das Bargeld liegt auf Rang drei.

Gesamtranking: Das sind die beliebtesten Zahlungsmethoden der Deutschen

Die Einzeldisziplinen beiseitegeschoben: Wie sieht es im Gesamtranking aus? Im Geschäft bevorzugen 46 Prozent der Befragten das Bargeld. Abgeschlagen folgt die Debitkarte (23 Prozent). Noch einen ordentlichen Satz weiter die Kreditkarte (10 Prozent). Mit der Lastschrift (drei Prozent), PayPal (zwei Prozent) und Mobile Wallets (zwei Prozent) befasst sich an der Ladentheke kaum ein Deutscher.

Beim Online-Shopping regiert PayPal das Geschehen: 57 Prozent der Bundesbürger bevorzugen diese Zahlungsmethode. Die Kluft zum zweiten Platz klafft hier noch weiter: Zwölf Prozent der Deutschen zahlen online am liebsten auf Rechnung. Die Kreditkarte (sieben Prozent), die Direktüberweisung (sechs Prozent) und die Lastschrift (vier Prozent) können nur geringe Teile der Deutschen überzeugen. Die Debitkarte spielt im Netz nahezu keine Rolle (ein Prozent).

Die bevorzugten Bezahlmethoden der Deutschen

Im Laden ist Bargeld, beim Online-Shopping PayPal die bevorzugte Bezahlmethode der Deutschen.

Smart Wearables: Modern, aber kompliziert und unsicher?

Weil sich die Studienautoren von Haus aus mit Smart Wearables befassen, haben sie genauer auf die Meinung der Deutschen zu diesen befasst. Demnach hält etwa die Hälfte der Befragten Smart Wearables für ein modernes Zahlungsverfahren – vorwiegend junge Verbraucher zwischen 18 und 29 Jahren.

Doch der Großteil der Deutschen nimmt sie offenbar weder als einfach noch als sicher wahr: Nur ein Drittel der Befragten finden die Handhabung unkompliziert –etwa ein Viertel glauben, dass Smart Wearables eine schnelle, reibungslose und sichere Zahlungsmethode böten. Was, überlegen die Studienautoren, könnten Anbieter von Smart Wearables tun, um das zu ändern? Sie plädieren für ein Token-basiertes Sicherheitssystem.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren