Wie sich Unternehmen auf die digitale Zukunft vorbereiten

Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Das „Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung“ von Philipp Ramin (Hrsg.) zeigt mit spannenden Use Cases und Forschungsbeiträgen, wie sich Unternehmen auf die digitale Zukunft vorbereiten. Bank Blog Leser haben die Chance, ein Exemplar zu gewinnen.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Wirtschaft und Gesellschaft verändern sich mit hohem Tempo. Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter stehen vor der Aufgabe, Digitalkompetenz aufzubauen. Lebenslanges Lernen ist ein Muss, um im Wettbewerb bestehen zu können. Das Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung liefert dazu einen umfassenden Überblick.

Top-Experten berichten über praktische Transformation

Das Handbuch umfasst eine Vielzahl an konkreten Beiträgen, die teilweise tief in die Unternehmen und Organisationen blicken lassen, die Philosophie aber auch die konkreten Maßnahmen beschreiben. In 27 Kapiteln kommen 48 Top-Experten aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen zu Wort.

Das Buch überrascht mit einer Vielzahl an Use Cases aus Unternehmen und Institutionen, die einen Einblick darin gewähren, wie das Lernen für die digitale Transformation in der Praxis geplant, umgesetzt und vor allem gelebt wird. Zudem geben praktische Fallbeispiele und topaktuelle Forschungsergebnisse einen breiten Überblick über die vielfältigen Transformationsthemen.

Die verschiedenen Sichtweisen helfen, die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifischen Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Buchtipp: Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung - Philipp Ramin (Hrsg.)

Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung – Wie sich Unternehmen auf die digitale Zukunft vorbereiten – Philipp Ramin (Hrsg.).

Transformation in der Finanzbranche

Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung befassen sich auch einige Kapitel eingehend ganz konkret mit der Banking- und Finanzbranche, und wie deren unterschiedliche Herangehensweisen für Upskilling für den digitalen Wandel national und international vollzogen werden.

Annika Müller de Vries, Bundesbankdirektorin und Leiterin der Weiterbildung Deutsche Bundesbank gewährt einen besonderen Blick auf den digitalen Kompetenzaufbau und auch die besonderen Herausforderungen der Digitalisierungslernmaßnahmen in einer geregelten öffentlichen Institution mit Lessons Learned – unerwartet ideenanregend für die Bankingbranche an sich.

Leonhard Zintl, Kathrin Droste und Grit Zimmer von der der Volksbank Mittweida beschreiben die außergewöhnliche Lernreise einer mittelständischen Genossenschaftsbank in die Zukunft. Es wird aus ihrem Kapitel schnell klar, warum die Volksbank Mittweida schon mehrfach für Innovation in Deutschland ausgezeichnet wurde.

Die Finanzbranchen-Forscherin Laura Stiller hat in ihrem Beitrag aktuelle Forschungsergebnisse zu Payment-Innovationen, Plattform-Ökosystemen und FinTechs aufbereitet und geht dabei auf die damit verbundenen Herausforderungen bei Weiterbildungsmaßnahmen anhand von Finanzinstituten weltweit, wie etwa die Big Player Goldman Sachs, Commerzbank, HSBC, Bank of America und J.P. Morgan ein.

Silvio Andrae, der Regulierungs- und Aufsichtsexperte des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gibt einen Überblick über die besonderen Erfordernisse für den Aufbau von Future Skills in Corporate Banking. Ergänzt um Beiträge aus der Wissenschaft, die neben konzeptionellen Grundlagen einen Ausblick darin gewähren, was die Zukunft des Lernens und der Kompetenzentwicklung bringen kann, ist das Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung eine wahre Toolbox an Ideen und Inspirationen für Corporate Learning und das vor allem auch branchenübergreifend.

Kombination aus praktischen Beispielen und Tipps

Philipp Ramin hat es geschafft, eine gelungene Kombination aus praktischen Beispielen und Tipps aus den unterschiedlichsten Branchen und aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung in einer spannenden Form zusammengebracht zu haben.

Das Buch liefert wertvolle Impulse – nicht nur für das Corporate Learning sondern auch für das Top-Management – wie der Weg in die Zukunft aussehen könnte und auch was bei der strategischen Digitalisierung in Pionierprojekten nicht gleich beim ersten Anlauf funktioniert. Damit werden wichtige Fragen zur Umsetzungsstrategie beantwortet.

Eines scheint dabei bei allem durch: Digitalisierung ist eine hoch menschliche Angelegenheit und der Erfolg der Transformation liegt nicht in Heftpflaster-Lösungen, sondern in strategisch durchdachten Zukunfts- und Weiterbildungsstrategien, die nicht zuletzt von Führungskräften vorgelebt werden müssen.

Über den Herausgeber

Dr. Philipp Ramin ist CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 und Lern-Experte für digitalen Kompetenzaufbau. Zudem ist er Gastdozent an mehreren europäischen Hochschulen und Autor. Er studierte an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C., und promovierte zum Thema diskontinuierliche Innovation und Geschäftsmodelle. Vor seinen aktuellen Tätigkeiten war Philipp Ramin Berater im Deutschen Bundestag und arbeitete in der Automobil- und Beratungsbranche.

Über die Autoren

Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung berichten 48 Top-Experten aus bekannten Unternehmen und Organisationen wie etwa Deutsche Telekom, Siemens, Continental, Bosch. Airbus Defence and Space, Fujitsu, IBM, Infineon Technologies, Deutscher Volkshochschul-Verband, Bayerischer Volkhochschulverband, Acatech, STAT-UP Statistical Consulting & Data Science, BOLD Enterprise Business-, Organizational- & Leadership, Bertelsmann Stiftung, Innovationszentrum für Industrie 4.0,  MÜNCHNER KREIS e.V., LMU, Technische Hochschule Deggendorf, Universität Bamberg, Maschinenfabrik Reinhausen, Fachhochschule Aachen, Universität Regensburg, Bundesinstitut für Berufsbildung, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien.

Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung gewinnen oder kaufen

Das Buch hat 720 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Leser des Bank Blogs haben die Chance, ein kostenloses Exemplar zu gewinnen. Schreiben Sie dazu bis zum 23.07.2021 in einem Kommentar unter den Artikel, was Sie an dem Buch besonders interessiert.

Das Buch wird unter allen Lesern, die einen Kommentar abgegeben haben verlost. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und muss innerhalb einer Woche seine vollständige Adresse mitteilen. Der Buchgewinn wird dem Gewinner dann direkt zugesendet.

Mit Ihrem Kommentar stimmen Sie diesen Hinweisen/Teilnahmebedingungen zu.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

4 Kommentare

  1. Avatar

    Mich interessiert am meisten die Vorgehensweise in der Finanzbereich mit welchen Instrumenten und Vorgehensweisen digitale Fitness hergestellt wird.

  2. Avatar
    Silke Jülich am

    Mich interessiert besonders, welche Überlegungen es im Corporate Geschäft gibt, da sollte es enormes Potential geben.

  3. Avatar

    Ich bin gerade in Erstellung meiner Masterarbeit zum Thema Digitalisierung im Private Banking aus Sicht von Kunden einer Österreichischen Regionalbank
    Die Inhalte dieses Buches interessieren nicht nur mich sondern sind sicherlich für das gesamte Institut von Interesse.

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren