Wie lautet Ihre digitale Unternehmens-DNA?

Shared Services können digitale Transformation vorantreiben

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Nahezu jedes Unternehmen muss sich der Herausforderung durch die Digitalisierung stellen und die damit verbundene digitale Transformation in Angriff nehmen. Fortgeschrittene Shared Services können einer Studie zufolge Unterstützung bieten.

Partner des Bank Blogs

Horváth & Partners ist Partner des Bank Blogs

Laut einer Studie von Accenture haben Shared-Services-Modelle digitale Geschäftsgrundlagen bereits fest in ihrem genetischen Code verdrahtet. Mit Geschwindigkeit, Kundenorientierung und Datentransparenz bieten sie ein solides Fundament für eine digitale Zukunft.

Drei Ansätze für die digitale Transformation

Geschwindigkeit

In fortgeschrittenen Shared-Services-Organisationen gibt es keine Silos und wenig Komplexität. Mitarbeiter sind auf gemeinsame Ziele und einen breiten Unternehmenskontext ausgerichtet, was es einfacher und schneller macht, neue Ideen umzusetzen.

Von außen nach Innen

Das Mantra der digitalen Wirtschaft lautet Kundenorientierung. Nahtlose Kundenerfahrungen erfordern nahtlose Service-Integration, wobei der Kunde im Mittelpunkt stehen muss.

Multiplikatoreffekte nutzen

Erweiterte Shared-Services-Organisationen erfassen, speichern und analysieren Unternehmens- und Kundendaten konsequent über Funktionsbereiche, Produktlinien, Regionen und Länder hinweg. Datenanalysen erfolgen unter strategischer Unternehmenssicht auf Neugeschäft und Wertschöpfung ausgerichtet.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Fünf Empfehlungen für Shared Services

Unternehmen sollten bei der Ausrichtung einer digitalen Geschäftsstrategie für die Zukunft insbesondere auf folgendes achten:

  1. Unterziehen Sie die Shared Services innerhalb Ihrer Organisation einer kritischen Analyse.
  2. Stellen Sie fest, ob die Organisationsstruktur gemischt oder in funktionalen Silos arbeitet.
  3. Bewerten Sie Ihr Modell anhand des Beitrags zur Problemlösung am Endkunden.
  4. Überprüfen Sie, ob Ihre IT und die internen Dienste horizontal ausgerichtet sind.
  5. Überlegen Sie, ob die zugeordneten Ressourcen dynamisch anhand der Geschäftsziele ausgerichtet sind.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,67 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren