Anzeige

Strategische Finanzplanung im Private Banking der Sparkassen

Wearables und das Internet der Dinge

0

Neues Whitepaper zur Digitalisierung

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Tragbare internetfähige Geräte, sogenannte Wearables, liegen im Trend. Es gibt die unterschiedlichsten Typen und Anwendungsbereiche. Eine neue Studie untersucht Mehrwert und Erfolgsaussichten und gibt Tipps für unterschiedliche Erlösmodelle.

Trend „Internet of Things“

Das Internet der Dinge (Internet of Things) beschreibt, die allgemeine Vernetzung mit dem Internet durch „intelligente Gegenstände“ und damit den gleichzeitigen Ersatz konventioneller Computerlösungen. Es wird von Experten als einer der wesentlichen Trends der kommenden Jahre für unsere digitale Zukunft gesehen.

Wearables: „The next big thing“

Eines der Top Trends der digitalen Transformation in diesem Bereich sind die sogenannten „Wearables“, die auch als nächste Evolutionsstufe der Smartphones gehandelt werden und ein wesentliches Bindeglied zum Internet der Dinge darstellen könnten. Prominente Beispiele sind etwa Google Glas oder Apples iWatch.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter
Übersicht zu den Einsatzmöglichkeiten von Wearables

Es gibt vielfältige Möglichkeiten des Einsatzes und des Tragens von Wearables

Wearables schaffen einen fließenden Übergang zwischen realer und virtueller Welt. Nicht nur die großen Technologieunternehmen wie Google oder Apple investieren Beträge in Millionenhöhe in diesen Bereich, um ihren Vorsprung zu sichern. Auch Unternehmen außerhalb der Technologie-Branche und zahlreiche innovative Startups sehen große Chancen.

Es ist daher keine Frage mehr ob, sondern nur wie schnell diese Geräte ähnlich Smartphones oder Tablets die digitale Welt verändern werden.

Übersicht zur Historie der Wearables

Wearables sind dem Grundgedanken nach nicht neu, auch wenn die Vernetzung mit dem Internet natürlich erst in der jüngsten Vergangenheit möglich war.

In einem Whitepaper der Consultingfirma Mücke, Sturm & Company werden die unterschiedlichen Gerätetypen und die Anwendungsbereiche beschrieben. Zudem werden bekannte Beispiele hinsichtlich ihres Mehrwerts und ihrer Erfolgsaussichten untersucht und Tipps für unterschied-liche Erlösmodelle gegeben.

Anwendungsbereiche von Wearables

Insbesondere die folgenden fünf Anwendungsbereiche werden einen nachhaltigen Einschnitt in bestehende Strukturen erleben:

  • Sport & Fitness,
  • Betriebsablauf,
  • Medizin,
  • Wellness und
  • Lifestyle.

Erfolgsfaktoren von Wearables

Ob der Trend am Markt erfolgreich ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zu den wichtigen Erfolgsfaktoren gehören

  • Kompatibilität,
  • Benutzerfreundlichkeit,
  • der Nutzen, den das jeweilige Gerät für den Endkunden und die Unternehmen stiftet sowie
  • der Preis.

Ich bin davon überzeugt, dass das Thema auch für Finanzdienstleister viele neue Chancen eröffnet. Vor kurzem hatte ich ja bereits ein Beispiel für eine innovative Koppelung mobiler Apps mit interessanten Bankangeboten vorgestellt, durch die sich die Bank als attraktiver Partner im Gesundheitstraining ihrer Kunden positioniert. Aber auch die vor einiger Zeit vorgestellten mobilen Innovationen für Immobilienkunden fallen in diese Kategorie.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

Jahrespass

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sich Keine automatische Verlängerung
Preis98,75 EUR

Monatspass

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück

Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängert sichNach 1 Monat
Preis9,75 EUR
Kündigung Jederzeit kündbar

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">