PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Warum Farben wichtig für das Branding sind

Was Farbtöne über Ihr Unternehmen aussagen

Zur Bedeutung von Farben für Marken und Markenbildung

Jede Farbe hat eine spezielle Bedeutung und Wahrnehmung
© Shutterstock

Farben haben einen hohen Einfluss die Bekanntheit einer Marke und das Verhältnis der Kunden zu ihr. Das gilt in starkem Maße auch für das Bankgeschäft, wie aktuelle Diskussionen belegen. Eine Infografik gibt einen guten Überblick über das Zusammenspiel von Farbtönen und die Wirkung auf Konsumenten.

Die hohe Bedeutung, die auch Finanzdienstleister der Wahl ihrer Markenfarbe zumessen, wird spätestens dann deutlich, wenn man sich die Auseinandersetzung der Sparkassen mit der spanischen Santander Bank um die Verwendung des roten Farbtons betrachtet.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Kein Wunder, denn die Wahl der richtigen Farbe kann die Markenbekanntheit um 80% erhöhen. Aber was bedeuten die unterschiedlichen Farben? Was sagen sie über ein Unternehmen aus? Und welche Anmutungen verbinden Konsumenten mit ihnen?

Infografik zur Bedeutung von Farben für Marken

Die folgende Infografik zeigt, wie Farben zusammenarbeiten. Dabei wird in drei Kategorien differenziert: Kühl, Warm und Neutral. Die Grafik zeigt, wie Konsumenten die jeweiligen Farben wahrnehmen und welche Bedeutung sie ihr zumessen.

Die Partner des Bank Blogs

Schließen Sie eine Content Marketing Partnerschaft mit dem Bank Blog
Infoigrafik: Bedeutung von Farben in der Unternehmenskommunikation

Bedeutung von Farben in der Unternehmenskommunikation

 

Quelle: One Lily

Was meinen Sie: Hat Ihr Unternehmen die richtige Farbwahl getroffen?

Hat Ihr Unternehmen die richtige Farbe?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,33 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar