10 Trends für das Banking im Jahr 2023

Entwicklung der Banken in Zeiten steigender Zinsen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Steigende Zinsen beflügeln die Rückkehr alten Geschäftssystem-Denkens. Doch Banken müssen den Wandel konsequent weitergehen. Eine Studie identifiziert zehn Trends, die die Entwicklung des Bankwesens im Jahr 2023 maßgeblich mitgestalten könnten.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Fast zwei Jahrzehnte mit Zinssätzen nahe Null haben die bisherigen Grundregeln der Finanzbranche erschüttert und das Bankwesen verändert. Das den meisten Instituten zugrundliegende Geschäftsmodell, dass Einlagen über Kreditvergabe und Zinsen über den Ertrag bestimmen, geriet in eine Krise.

In Ermangelung dieser Einnahmequelle verlagerten die Banken ihren Schwerpunkt von der Gesamtheit der finanziellen Bedürfnisse der Kunden auf isolierte Produkte, die Provisionen einbrachten. Zur gleichen Zeit traten FinTechs auf den Plan, die mit billigem Kapital überschwemmt wurden und denen Größe und Wachstum wichtiger war als finanzielle Rendite.

Rückkehr des Zinsgeschäfts

Führende Banken haben erkannt, dass sie den Wandel beschleunigen müssen – nicht nur, um wettbewerbsfähig zu sein, sondern auch, um neue Wege zum Wachstum zu finden. Ende 2022 kehrten positive Zinsen zurück und scheinen die Institute wieder in einen vertrauten Rahmen zu lenken.

10 Trends für das Banking im Jahr 2023

Vor diesem Hintergrund hat Accenture zehn Trends identifiziert, die die Entwicklung des Bankwesens im Jahr 2023 maßgeblich mitgestalten könnten.

1. Steigende Zinsen als Katalysator für Produktinnovationen

Steigende Zinsen werden der Treibstoff sein, der die Produktinnovationen der Banken beflügelt. Sie werden in Form von Angeboten kommen, die denen von Amazon Prime ähneln.

2. Die Wiedergeburt der Filiale

Ohne persönlichen Kontakt haben es die meisten Banken schwer, enge Beziehungen zu pflegen. Im Jahr 2023 werden die Filialen wieder in den Mittelpunkt rücken.

3. Entmystifizierung des Metaverse

Genau wie das Mobiltelefon eröffnet auch das Metaversum eine neue Welt der Möglichkeiten. Es wird nicht ohne Risiko sein – aber es gehört zur Kernkompetenz der Banken, Risiken zu managen.

4. Die richtige Kultur, die richtigen Talente

Talente werden immer höhere Anforderungen an die Führung von Banken stellen. Diese müssen gebührend berücksichtigt werden.

5. Überall Risiken

Wenn neue Risiken auftauchen, sollten Banken sich darauf konzentrieren, ihren Kunden bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen, statt auf die Optimierung des Inkasso.

6. Daten werden zu einem Produkt

Die Behandlung von Daten als Produkt ist ein Umdenken, das das Potenzial hat, die Grundlagen des Bankwesens zu verändern.

7. FinTechs: von Disruptoren zu Enablern

Die etablierten Finanzinstitute haben die Chance, sich wieder als „rechtmäßige Eigentümer des Bankwesens“ zu behaupten – wenn sie FinTech-ähnliche Services zu vernünftigen Preisen anbieten.

8. Grün wird real

Die Banken können nicht alleine für eine Netto-Nullbilanz sorgen – aber der Druck, die Klimakrise zu bewältigen, steigt für alle Beteiligten.

9. Alltagszentrierung in den Mittelpunkt rücken

Mit dem weiteren Wachstum von BigTechs und Super-Apps werden die Banken über die Customer Journey hinaus auf das ganzheitliche Wohlbefinden der Kunden achten.

10. Modernisierung der Kernsysteme

Die Modernisierung der Technik ist ein „ewiger“ Prozess. Aber eine Konvergenz der Kräfte wird das Jahr 2023 zum Wendepunkt für den Beginn der Core Banking Systeme machen.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren