Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Strategie? Genie? Oder Zufall?

0

Was wirklich hinter Managementerfolgen steckt

Strategie? Genie? Oder Zufall? Was wirklich hinter Managementerfolgen steckt

Strategie? Genie? Oder Zufall?

Was macht Managementerfolg wirklich aus? Welche Rollen spielen die Faktoren Strategie, Genie und Zufall? Und wie können Sie am besten damit umgehen? Antworten darauf finden Sie im heute vorgestellten Buch.

Hintergrund

Krisen können die Alltagsarbeit in jedem Unternehmen beeinträchtigen. Oft scheint niemand so richtig zu wissen, was zu tun ist, um die unerwarteten Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Dennoch zeigen sich die meisten Managerinnen und Manager, Unternehmerinnen und Unternehmer in ihrer täglichen Arbeit unerschrocken und erfolgreich. Worauf gründen sie die Zuversicht? Sind es Modelle, Systeme, Tools? Ist es die Kreativität großer Persönlichkeiten? Oder braucht man einfach nur Glück?

Das Buch

Wenn wir über Unternehmerpersönlichkeiten wie Steve Jobs reden, sind wir mit dem Attribut „genial“ schnell bei der Hand. Die Liste gefallener CEO-Helden, die vormals unter Genie-Verdacht standen, ist allerdings lang. Gestandene Praktiker wissen, dass die meisten für Unternehmen entwickelten Modellstrategien im Unternehmensalltag kaum erfolgreich umgesetzt werden können. Und wie ist es eigentlich mit dem Zufall? Steht nicht hinter jedem erfolgreichen Manager auch Fortuna? Wirtschaftssoziologe Holger Rust ist diesen Fragen in einer Studie nachgegangen. Sein Buch zeigt die Antworten aus einer Befragung von 310 Wirtschaftsakteuren, 22 begleitenden Gesprächen und einer Analyse von 80 publizierten Interviews.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Empfehlung

Auf die Auseinandersetzung mit Richard Floridas Creative-Class-Theorie, auf die akademischen Seitenhiebe gegen die Trendforscher-Zunft oder auf die Sternzeichenanalyse von Dax-Vorständen hätte man verzichten können. Löblich ist aber, dass Rust die Umfrage-Ergebnisse sorgfältig und kritisch aufarbeitet. Diese sind allerdings mit Vorsicht zu genießen: Sie sind nicht das Resultat bahnbrechender Analysen, sondern reflektieren schlicht und einfach die Ansichten der befragten Manager. Alles in allem jedoch ein interessantes und lesenswertes Buch.

Über den Autor

Holger Rust ist emeritierter Professor für Wirtschaftssoziologie an der Universität Hannover. Neben seiner über vier Jahrzehnte andauernden akademischen Karriere war er auch als Berater in Wirtschaft und Politik tätig. Er ist Autor von mehr als 30 Büchern und schreibt eine monatliche Kolumne im Harvard Business Manager.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 205 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:


Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte wie gewohnt in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung. Damit sparen Sie Zeit bzw. können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie auch das Buch als Ganzes lesen wollen.

Falls Sie GetAbstract, den führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing, noch nicht kennen: Den Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen