Asset Servicing bei der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

Die 20 Institute mit dem sichersten Internet-Banking

Top-Ranking der besten Banken und Sparkassen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Online-Banking ist ein Allerwelts-Service für Bankkunden. Tatsächlich gibt es in der Sicherheit des Online-Bankings große Unterschiede, die durchaus auch für die Institute selbst sehr relevant sein können. Denn Sicherheitsprobleme bergen große Reputationsrisiken.

Sicherheit ist eine Grundvoraussetzung für Online-Banking

Sicherheit ist aus Sicht der Kunden eine Grundvoraussetzung für Online-Banking.

Partner des Bank Blogs

Deloitte ist Partner des Bank Blogs

Wer sich die Resonanz auf den Ausfall von Zahlungsverkehrservices ansieht – Verbraucher beklagen sich sehr schnell und intensiv –, kann erahnen, wie groß erst die Resonanz bei einem Sicherheitsproblem im Online Banking ist. Wenn also das „eigene Geld“ in Gefahr ist. Die Bankkunden habe ihre ganz eigene, monolitische Sicht auf das Sicherheitsniveau, das sie von ihrem Institut erwarten: Eine Bank muss sicher sein, also muss auch das Online Banking sicher sein.

Tatsächlich gibt es große Unterschiede im Sicherheitsniveau der Online-Banking-Services. Das hat das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung in fachlicher Begleitung durch Sopra Steria in einer Studie für Focus/Focus ermittelt.

Die 20 sichersten Online-Banking-Anbieter

Hier ist das Top-20-Ranking der Kreditinstitut mit dem sichersten Online-Banking:

  1. Commerzbank,
  2. Comdirect,
  3. Deutsche Bank,
  4. PSD Banken,
  5. Oldenburgische Landesbank,
  6. Norisbank,
  7. Sparda-Bank Hamburg,
  8. Targobank,
  9. KT Bank,
  10. Deutsche Skatbank,
  11. Volksbanken/Raiffeisenbanken,
  12. BBBank,
  13. Sparda-Bank Hessen,
  14. BNP Paribas Deutschland,
  15. Postbank,
  16. Sparda-Bank Nürnberg,
  17. Sparda-Bank München,
  18. Hanseatic Bank,
  19. Sparda-Bank West,
  20. Santander Consumer Bank.

Die 20 sichersten Online-Banking-Apps

Bei den Banking-Apps sieht das Ranking nochmal anders aus. Hier die 20 Institute mit den sichersten Online-Banking-Apps:

  1. Oldenburgische Landesbank,
  2. Commerzbank,
  3. Deutsche Bank,
  4. PSD Banken,
  5. Norisbank,
  6. Comdirect,
  7. Deutsche Skatbank,
  8. BNP Paribas Deutschland,
  9. Hanseatic Bank,
  10. Sparda-Bank Hamburg,
  11. Volksbanken/Raiffeisenbanken,
  12. BBBank,
  13. Targobank,
  14. Sparda-Bank Baden-Württemberg,
  15. Sparda-Bank München,
  16. Sparda-Bank Hessen,
  17. Sparda-Bank Nürnberg,
  18. Santander Consumer Bank,
  19. Sparda-Bank West,
  20. Postbank.

Grundlagen der Studie zum sicheren Online Banking

Die Studie beruht auf einem detaillierten, mit Sopra Steria erarbeiteten Fragebogen, den die Institute beantwortet haben. Der Berichtsband zur Studie zeigt im Detail auf, welche Bank oder Sparkasse in welcher Anforderung wie gut ageschnitten ist. Dies ist für das eine oder andere Haus möglicherweise eine interessante Grundlage, um Potenziale in der Online-Banking-Sicherheit zu identifizieren. Der Berichtsband kann unter Info@IMWF.de angefordert werden.

Über den Autor

Jörg Forthmann

Jörg Forthmann ist Geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Das Faktenkontor hat sich auf die Unternehmens- und Vertriebskommunikation spezialisiert und betreut eine Reihe namhafter Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister. Auf Basis von fundierten Analysen entwickelt die Beratungsgesellschaft Handlungsempfehlungen für ihre Mandanten. Forthmann hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und das journalistische Handwerk im Axel-Springer-Verlag erlernt. Bei der Nestlé Deutschland AG arbeitete er in der Unternehmenskommunikation. Nach einem Wechsel als Pressesprecher zur Unternehmensberatung Mummert Consulting gründete er die Pressestelle des Hauses als PR-Beratung aus. Aus dieser Ausgründung ist das heutige Faktenkontor mit 30 Mitarbeitern in Hamburg, Frankfurt und Berlin entstanden.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

4 Kommentare

  1. Avatar
    Marcus Sprenger am

    Wurde im Rahmen der Studie keine Sparkasse befragt? Die App der Sparkassen wird/wurde von Stiftung Warentest bisher gut bewertet, bzw. war Testsieger – auch aufgrund des Themas „Datenschutz“. Daher ist es für mich schwer nachvollziehbar, dass Sparkassen in den oben genannten Rankings nicht gelistet sind. Die Volks- und Raiffeisenbanken werden ja ebenfalls in einer „Sammelposition“ gelistet.

  2. Avatar

    Die Statistik „Die 20 sichersten Online-Banking-Apps“ ist für mich schwierig einzuordnen. Es gibt keine Bewertungskriterien und dazugehörige Ergebnisse die offen gelegt sind in der Bewertung. Es ist für mich fachlich unklar, wie eine PSD-Banken APP die z.B. die Technologie der VR-Banken verwendet auf Platz 4 verortet ist und die VR-Banken auf Platz 11. Gleiches gilt für eine Sparda-Bank Hamburg auf Platz 10, die ebenfalls die Technologie der VR-Banken benutzt. Eine OLB hat im AppStore eine Bewertung bei googleplay von 2.8 und Apple 2.5 – was macht die OLB soviel besser wie die anderen im Bereiche sichere Online-Banking APP?

  3. Avatar
    Adam von 99bit am

    Es ist ja auch so das es mehre Apps geben kann. Bei ein und der selben Bank gibt es z. B. Apps mit intergriert TAN und welche die noch zusätzlich eine TAN App brauchen. Damit will ich sagen das es nicht reicht zu sagen welche Bank man benutzt sonder man muss auch sagen welche App genau untersucht wurde.

  4. Avatar

    Auch wenn vielleicht aus Datenschutzgründen die Antworten der Institute auf den Fragebogen nicht im Detail veröffentlicht werden sollen/dürfen, so wäre es doch zur Einordnung der Belastbarkeit dieses Rankings hilfreich gewesen, wenn zumindest der Fragebogen selbst veröffentlicht werden würde. So bleibt dieses Ranking für mich erst mal ein Mysterium.

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren