Sechs digitale Herausforderungen an das Risikomanagement der Banken

Aktuelle Studie zur Digitalisierung der Finanzdienstleistung

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die Digitalisierung der Finanzdienstleistung birgt für Banken und Sparkassen viele Chancen, aber auch neue Herausforderungen an das Risikomanagement. Eine Studie hat sechs zentrale Herausforderungen identifiziert.

Partner des Bank Blogs

Adorsys ist Partner des Bank Blogs

Die Digitalisierung erfasst nach und nach alle Bereiche. Für Banken und Sparkassen ist die Entwicklung zu einem Finanzdienstleister im Alltag eine strategische Vision, bei der sie sich als wesentlichen Bestandteil des täglichen Lebens ihrer Kunden positionieren. Diese Alltags-Bank ist über alle Kanäle erreichbar, verbindet Kunden digital mit Dritten und nutzt Daten und Analysen, um in Echtzeit die Entscheidungsfindung an dem Ort zu ermöglichen, an dem der Kunde sie benötigt.

Steigende Bedeutung des Risikomanagements

In einem solchen Szenario kann muss sich auch die Finanz- und Risikofunktion weiterentwickeln und von einem reaktiven zu einem proaktiven Management-Ansatz verändern. Dieser verfolgt weit über traditionelle Compliance Ansätze hinausgehend, das Ziel einer risikoarmen Transparenz und Verantwortlichkeit.

Sechs Herausforderungen für das Risikomanagement

Eine aktuelle Studie von Accenture identifiziert sechs Prioritäten, welche die Aufmerksamkeit des Chief Finance Officers (CFOs) und des Chief Risk Officers (CRO) erfordern.

Drei zentrale Risikobereiche aus der Digitalisierung des Retail Banking

Risikobereiche der digitalen Bank

Dazu gehören:

Integriertes Mobilitäts- und Sicherheitsrisiko

Mobile Transaktionen sind auf dem Vormarsch und damit auch die mobil-basierte Internet-Kriminalität. Aber Stand-Alone-Lösungen für mobile Nutzungen werden im Markt nicht erfolgreich sein, sondern es bedarf einer integrierten Lösung für das Betrugs- und Sicherheits-Management.

Analysen in Budgetierung und Planung

Für Planung und Budgetierung stehen immer umfangreichere Datenbestände zur Verfügung. Damit steigen die Herausforderungen im Hinblick auf deren Analyse und Auswertung und ein agiles, flexibles und integriertes Finanzsystem.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Kritische Erfolgs- und Risikomessgrößen in Echtzeit

KPIs (Key Performance Indicators) und KRIs (Key Risk Indicators) werden zunehmend in Echtzeit benötigt. Damit steigen die Anforderungen an Überwachungs- und Berichtswerkzeuge und deren Integration.

Adressierung des Reputationsrisikos

In dem Ausmaß, in dem ein Engagement in sozialen Netzwerken zu einer Pfichtaufgabe für die Banken wird, steigt die Bedeutung einer Beachtung des Reputationsrisikos. Ein entsprechendes Reputationsmanagement wird damit zu einer wichtigen Priorität innerhalb des Risikomanagements.

Dynamisches Management der Kreditrisiken

Das geschickte Management von Kreditrisiken ist ein weiterer neuer Schwerpunkt. Finanzdienstleister müssen dabei sowohl auf eine Änderung des aktuellen Kreditrisikos reagieren, als auch die Fähigkeit entwickeln, zukünftig erwartete Kreditrisiken zu managen.

Förderung einer gemanagten Risikokultur

Eine fehlgeleitete Unternehmenskultur ist eine wichtige Ursache für einige jüngere Skandale. Banken müssen eine übergreifende Risikokultur fördern, die proaktiv derartige Fehltritte aufspürt und verhindert.

Starke IT-Systeme sind gefragt

Eine neue Finanz- und Risikomanagement-Funktion muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Silo-freies, eng integrierten und nahtlosen Finanz- und Risiko-Management für einen schnelleren, einfacheren und effektiveren Betrieb.
  • Hüter der Reputation einer Bank und Überwachung der Grenzen zwischen Bank und Partnern, um Daten und Mark zu schützen.
  • Dynamische und agile Reaktionsfähigkeit mit der Fähigkeit, Rollen neu zu definieren, um die Flexibilität und die Anpassungsfähigkeit im Markt zu erhöhen.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, benötigen Finanzinstitute aktuelle und effiziente IT-Systeme und eine entsprechende Dateninfrastruktur. Eine starke, gut ausgestattete und integrierte Finanz- und Risikofunktion kann dabei einen wichtigen Unterschied ausmachen, den digitalen Vorteil zu nutzen und sich als erfolgreiche Bank zu positionieren.
Zum Downloadlink zur Studie mit den ausführlichen Ergebnissen und Handlungsempfehlungen gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,50 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren