Schwerer Stand für Bankfilialen

Digital Banking immer beliebter

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Traditionelle Bankhäuser geraten in die Defensive. Eine aktuelle Studie zeigt: Erstmals kann sich eine Mehrheit der Bundesbürger vorstellen, zu einer reinen Online-Bank zu wechseln oder hat dort bereits ein Konto.

Aktuelle Trends, Studien und Research über Retail Banking

Das klassische Retail Banking, also das Geschäft mit der Mehrzahl der privaten Kunden, befindet sich in einem tiefgreifenden Prozess der Veränderung. Verändertes Kundenverhalten, intensiver Wettbewerb, die Digitalisierung und andere Faktoren führen zu einer stetigen Verengung der Margen und stellen Banken und Sparkassen zunehmend vor neue Herausforderungen. Studien zu den neuesten Trends und Entwicklungen und wie darauf reagiert werden kann finden Sie im Bank Blog.

Partner des Bank Blogs

YouGov ist Partner des Bank Blogs

2018 lag der Wert noch bei 36 Prozent, ein Jahr später schon bei 46 Prozent – nun liegen die Zahlen von 2020 vor. Wieder macht der Anteil der Bundesbürger, die sich einen Wechsel zu einer reinen Online-Bank vorstellen können oder dort bereits Konto führen, einen großen Sprung: 58 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, zu einer reinen Online-Bank zu wechseln oder sind dorthin bereits mit ihrem Konto umgezogen.

Das sind Ergebnisse aus einer aktuellen Studie des Digitalverbandes Bitkom, für die rund tausend Personen in Deutschland ab einem Alter von 16 Jahren befragt wurden. Immerhin 19 Prozent führten im vergangenen Jahr ihr hauptsächlich genutztes Konto bei einer reinen Online-Bank. 17 Prozent planten einen entsprechenden Kontoumzug für die nächsten zwölf Monate und weitere 22 Prozent können sich diesen Schritt zumindest grundsätzlich vorstellen.

Schwung für digitale Finanzgeschäfte

Besonders die Corona-Pandemie gab dem digitalen Finanzgeschäft Schwung. Das bestätigen viele Untersuchungen, und das betonen auch die Autoren der Studie. So wie Videokonferenzen den Einzug in Alltag und Berufsleben hielten, würden Angebote von Banken wie etwa Beratungsgespräche künftig vermehrt auf digitalem Wege stattfinden.

Warum? Weil mehr Kunden es sich so wünschen. Online-Banking wird mit den Jahren zum Standard. Unter den 30- bis 49-Jährigen nutzen immerhin 96 Prozent digitale Bankangebote. Nur die Senioren bleiben mit 22 Prozent zurückhaltend. 67 Prozent der Befragten legen bei der Entscheidung für oder gegen eine Bank Wert auf digitale Angebote wie Apps – nur 47 Prozent auf schnell erreichbare Bankfilialen.

Schlechter Stand für Filialbanken

Die traditionellen, großen Banken würden somit in die Defensive geraten, denn die jahrelang stabile Treue zur Bank bröckele zunehmend: Durchschnittlich habe jeder Kunde die Bankverbindung für sein hauptsächlich genutztes Konto bereits dreimal gewechselt.

Neue Konkurrenz gibt es nicht nur in Form von FinTech-Banken, sondern von Digitalunternehmen allgemein. Sie wachsen zu neuen Mitbewerbern im Markt: Vier von zehn Menschen stünden einem Kontowechsel zu einem Digitalunternehmen offen gegenüber.

Große Zufriedenheit mit Online Banking

Zu guter Letzt zeigt sich: Online-Kunden sind sehr zufrieden mit ihrem Service. 94 Prozent von ihnen geben an, keine Funktion oder Dienstleistung zu vermissen, 91 Prozent halten das Angebot für sicher.

Die Digitalisierung ist offenbar nicht aufzuhalten. Die traditionellen Bankhäuser werden auf kurz oder lang ihr Filialsystem überdenken müssen, es stark reduzieren – oder mit der Zeit aufgeben.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Jannik Wilk

Jannik Wilk ist als freiberuflicher Redakteur für Der Bank Blog tätig. Er ist freier Journalist und Student in Heidelberg.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren