Wie Regionalbanken Potentiale in Prozessen heben können

Prozessmanagement in Genossenschaftsbanken und Sparkassen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine aktuelle Studie untersucht das Thema Prozessmanagement in Genossenschaftsbanken und Sparkassen. Zur Realisierung von Wettbewerbsvorteilen sei demnach noch viel Arbeit zu leisten.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

Atruvia ist Partner des Bank Blogs

Angesichts der Herausforderungen in Zeiten kanalübergreifender Beratung, intensivem Wettbewerb, neuen regulatorischen Anforderungen und dem Druck auf Kosten und Erträge müssen Genossenschaftsbanken und Sparkassen ihre Prozesse genauer analysieren. Viele Institute haben bereits ein Prozessmanagement eingeführt, das sich mit dieser Aufgabe befasst.

In diesem Zusammenhang stellen sich verschiedene Fragen, die im Rahmen einer Studie von zeb zum Prozessmanagement in Regionalbanken beantwortet werden:

  • Wie kann nachhaltiges Prozessmanagement in einer Regionalbank mit begrenzten Ressourcen entwickelt werden?
  • Werden die Ziele des Prozessmanagements derzeit erreicht?
  • Wie sieht es mit Prozesscontrolling und -automatisierung aus?
  • Wird es überhaupt noch ein Prozessmanagement geben, wenn die Prozesse zentral durch das Rechenzentrum bereitgestellt werden?

Viele Regionalbanken nutzen Prozessmanagement

Prozessmanagement ist demnach mittlerweile weit verbreitet und wird sowohl von Genossenschaftsbanken als auch von Sparkassen eingesetzt. Ziele sind definiert und Standardisierung sowie Digitalisierung sind weit fortgeschritten, was für die betreffenden Institute eine solide Basis für die Reduzierung von Kosten darstellt.

Fehlendes Prozesscontrolling erschwert Optimierung

Allerdings kontrolliert nur eine geringe Anzahl von Instituten ihr eingeführtes Prozessmanagement, was bedeutet, dass sie es schwer haben, es zu optimieren, in turbulenten Zeiten anzupassen und sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Viele Regionalbanken erreichen ihre Ziele nicht. Besonders besorgniserregend ist, dass der Wert für die Steigerung der Kundenzufriedenheit im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2019 deutlich gesunken ist. Zudem verschlechtert sich auch die Erfüllung rechtlicher Anforderungen deutlich, was darauf hindeutet, dass regulatorische Anpassungen das Prozessmanagement überholt haben.

Prozesskultur und –Governance müssen verbessert werden

Die Studie zeigt, dass zukünftig verstärkt auf Ausbaustufen und Potenzialhebungen fokussiert werden muss. Um Wettbewerbsvorteile zu realisieren, sind Ausbaupläne in Verbindung mit einer gefestigten Prozess-Governance erforderlich.

Zudem ist eine stärkere Prozesskultur notwendig. Dazu sind entsprechende Kommunikation und Mitwirkungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter erforderlich.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren