Deutsche Banker sehen Open Banking eher negativ

Chancen, Bedrohungen und Herausforderungen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Eine Studie zeigt europaweit deutliche Unterschiede beim Thema Open Banking. Jeder Markt steht vor eigenen Herausforderungen, da die digitale Reife der Finanzbranche und die technische Akzeptanz in den verschiedenen Ländern Europas keineswegs gleich sind.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

Avaloq ist Partner des Bank Blogs

Der API-Plattformanbieter Tink hat im vergangenen Jahr eine Befragung in 17 europäischen Ländern zu den Ansichten von Bankmanagern gegenüber Open Banking durchgeführt. Zwar sehen immer mehr Banker die Veränderungen positiv und wollen die Chancen wahrnehmen, die ein offener Markt bietet, doch gibt es diesbezüglich teilweise deutliche Unterschiede zwischen den Regionen.

Deutsche Banker skeptischer gegenüber Open Banking

Vor allem aus Deutschland kamen einige der negativsten Antworten. Im gesamteuropäischen Vergleich stehen die befragten deutschen Führungskräfte Open Banking generell weniger optimistisch gegenüber und sehen sich außerdem für die Veränderungen der kommenden Jahre weniger gut aufgestellt.

Europaweiter Vergleich der Einstellungen zu Open Banking

Deutsche Banker eher skeptisch gegenüber Open Banking.

Bedenken hinsichtlich der Bedrohungen (Vorschriften und Wettbewerb durch die großen Technologiekonzerne) überwiegen den Enthusiasmus gegenüber Zukunftschancen. Zudem scheinen sie weniger bereit, sich über das zur Einhaltung der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 notwendige Mindestmaß hinaus zu engagieren.

Zwar sind Einbußen bei der Kundentreue in Deutschland vorerst noch weniger ein Thema als im übrigen Europa. Dennoch ist man sich darüber im Klaren, das in die Verbesserung der Nutzererfahrung investiert werden muss und ein vordringlicher Aspekt in der Zusammenarbeit mit FinTechs besteht.

Deutschland und der Rest Europas

Einerseits ist der deutsche Markt sehr konservativ, wie sich z.B. beim Bezahlen zeigt. Andererseits sind neue innovative Akteure und digitale Banken auf dem Vormarsch, vor allem bei den jüngeren Kunden, den „Digital Natives“.

Der digitale Wandel bedarf seitens der Banken großer Anstrengungen, wenn sie den Anschluss nicht verpassen wollen. Die Anpassung an das neue Zeitalter – wie auch an die damit einhergehenden neuen Vorschriften – verlangt eine umfassende Überholung nicht nur von IT-Systemen, sondern ganzer Geschäftsmodelle.

Die Umfrage zeigt:

  • Wie der deutsche Markt mit seinen Besonderheiten vom regulatorischen Wandel betroffen ist;
  • Was deutsche Führungskräfte aus der Finanzbranche als größte Bedrohung für ihr Geschäft sehen und
  • Wo die künftigen Chancen liegen und was Banker in Deutschland tun können, um sie optimal zu verwerten.

Die deutsche Studie stellt die Antworten deutscher Umfrageteilnehmer den europäischen Gesamtergebnissen gegenüber und fördert dabei interessante (und mitunter überraschende) Einblicke zutage.

Zur Bezugsmöglichkeit der europäischen (angl.) und deutschen Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren