Nächste Runde im Wettbewerb zwischen Banken und FinTechs

Internationale Banking Trends KW 30-2020

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Im Zuge der Corona-Krise hatten Banken und Sparkassen im Wettbewerb mit FinTechs, Neobanken und anderen neuen Marktteilnehmern zwar die Nase vorn, das bedeutet aber nicht, dass der Vorhang schon gefallen wäre.

Internationale Banking Top News und Trends

Internationale Top News und Trends rund ums Banking und Finanzdienstleistungen.

Partner des Bank Blogs

ABBYY ist Partner des Bank Blogs

Der Digitalisierungsdruck ist im Zuge der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. Banken müssen auf sich schnell ändernde Anforderungen der Kunden reagieren und ihnen eine bessere Kontrolle ermöglichen. Kunden müssen in der Lage sein, ihr Geld auf unterschiedliche Weise zu verwalten. Der einfache Zugang zu Krediten und Liquidität wird weiterhin von entscheidender Bedeutung sein.

Wettbewerb zwischen Banken und FinTechs geht weiter

Im besonderen Fokus des heutigen Rückblicks auf interessante Beiträge aus der internationalen Finanzszene steht daher die nächste Runde im Wettbewerb zwischen Banken und FinTechs.

Etablierte Anbieter müssen mit Neobanken gleich ziehen

Da Banken und ihre Kunden aufgrund von COVID-19 gezwungen sind, einen Großteil ihrer Aktivitäten online zu verlagern, ist es nur logisch, dass das digitale Bankerlebnis stärker in den Fokus gerückt wird. Hier haben Neobanken die Nase vorn. Ein guter Ausgangspunkt für Verbesserungen Banken besteht darin, sich auf die Bereitstellung verbesserter Omni-Channel-Funktionen für Dienste wie Onboarding, KYC, Kreditvergabe und Kundendienst zu konzentrieren.

Mehr dazu hier: The Tug of War Between Traditional and Challenger Banks Continues

Live-Video-Event: Open Banking in Zeiten von Corona

Im Live-Video-Event des Bank Blogs am 28. Oktober 2020, 11:00 Uhr berichten führende Experten über die aktuellen Entwicklungen bei Open Banking im Zeitalter der Corona-Pandemie.
Informationen und Anmeldung

Beim Onboarding von FinTechs lernen

Verbraucher interessieren sich nicht für IT-Eleganz im Back Office, sondern nur für das Kundenerlebnis, das Finanzinstitute auf den Bildschirm ihres Smartphones oder Computers bringen. Dabei ist die Anzahl der notwendigen Klicks bis zur Eröffnung eines neuen Kontos ein guter Ansatzpunkt.

Mehr dazu hier: What Banks Can Learn from Fintechs about Digital Onboarding

Erfolgsautoren für digitale Banking-Plattformen

FinTechs und Neobanken haben mit neuen Ideen die Kundenerfahrung im Banking verändert. Was sind die Hauptfunktionen der Technologie, die das kontinuierliche Wachstum von Digitalbanken und anderen FinTechs unterstützt?

Mehr dazu hier: What makes a Digital Banking platform great for future changes

Digitale Transformation: Ein Anfang, kein Ziel

Finanzinstitute lassen sich in zwei Kategorien einteilen: Nachzügler und Innovatoren. Nachzügler kämpfen immer noch darum, die Kluft zur Optimierung zu überbrücken. Innovatoren hingegen müssen über Plattformen nachdenken, um die Nase vorn zu haben. Aber die Wahrheit ist, dass die digitale Transformation niemals ein Ende hat. Die permanente Anpassung der Strategie an die digitale Optimierung ist der einzige Weg zum Erfolg.

Mehr dazu hier: Digital Optimization is Banking’s Next Big Battle in FinTech War

FinTech verändert das Geschäftskundensegment

Die Entwicklung von FinTech-Innovationen hat die Finanzdienstleistungsbranche in nur wenigen Jahren verändert und die Art und Weise verändert, wie große und kleine Unternehmen ihre Finanzen verwalten, Rechnungen bezahlen und Geld leihen.

Mehr dazu hier: How FinTech is transforming financial management capabilities for small businesses

Sind die Zeiten des „eine Bank für alles“ vorbei?

Werden Banken auch in Zukunft „alles“ für Ihre Kunden anbieten oder führen FinTechs dazu, dass Kunden Finanzdienstleistungen zukünftig „à la carte“ nachfragen.

Mehr dazu hier: FinTech Charter will be Part of Tectonic Realignment of Banking

Corona-News

Die Corona-Pandemie ist keineswegs vorüber. In einigen Ländern explodieren die Infektionszahlen und auch bei uns scheint die Verbreitung reisebedingt wieder  zuzunehmen. Daher auch heute wieder einige ausgewählte Aspekten rund um die Wechselwirkungen zwischen der Corona-Pandemie und den Herausforderungen im Banking.

Nächste Schritte für Banken in der neuen Welt

Was kommt als nächstes für Banken in dieser seltsamen neuen Welt, in der wir uns befinden? Vergessen Sie die Prognosen und Prognosen, wir befinden uns auf unbekanntem Gebiet und die ehrliche Antwort lautet, dass niemand wirklich genau weiß, was auf dem Spiel steht. Hinweise, was zu tun ist, um sich vorzubereiten, gibt es jedoch.

Mehr dazu hier: Strange new world: What next for banks?

COVID19 – ein Beschleuniger der digitalen Transformation im Bankwesen

Durch die Corona-Krise wurde ein großartiges digitales Kundenerlebnis innerhalb kürzester Zeit zum Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen nachgefragten Finanzprodukten und Ausfällen. Finanzinstitute sollten sich durch eine effektive und schnelle Digitalisierung auf eine mögliche zweite Welle vorbereiten.

Mehr dazu hier: Transforming Banking Customer Experience Fully Remotely

Corona pusht digitales Bezahlen

Laut einer von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) im April veröffentlichten Studie befassen sich die Menschen zunehmend mit bargeldlosen Zahlungen, weil sie befürchten, COVID-19 über Bargeld zu übertragen. Mit einem plötzlichen Anstieg der Nachfrage der Verbraucher nach bargeldlosen Zahlungen kann die Pandemie den weltweiten Übergang zu digitalen Zahlungen beschleunigen und gleichzeitig als Katalysator für die Modernisierung der Finanzindustrie dienen.

Mehr dazu hier: How the pandemic pushed forward the development of digital payments

Weitere interessante Themen der Finanzwoche

Es gab aber noch weitere interessante Beiträge:

Erfolgsfaktoren für digitale Finanz-Marktplätze

Marktplätze sind nicht neu, aber auf dem Vormarsch! Ein digitaler Marktplatz ist eine Online-Plattform, auf der sich verschiedene Dritte verbinden und Angebot und Nachfrage aufeinander abgestimmt werden können. Doch was entscheidet über Erfolg oder Misserfolg?

Mehr dazu hier: Monetization of a marketplace in the financial industry – Make your idea profitable!

Frankreich experimentiert mit digitaler Zentralbankwährung

Die Banque de France hat acht Firmen ausgewählt, um Anwendungen für eine Interbank-Abwicklung digitaler Zentralbankwährung zu testen.

Mehr dazu hier: Banque de France selects eight firms to experiment with digital currency creation

Banken müssen sich auf LIBOR-Ende vorbereiten

In den letzten 50 Jahren haben globale Banken ihre kurzfristigen Zinssätze auf einen Marktreferenzsatz gestützt, der als London Interbank Offered Rate (LIBOR) bekannt ist. Der LIBOR-Skandal wird dies Ende 2021 beenden. Banken müssen sich vorbereiten.

Mehr dazu hier: The LIBOR transition: why financial organisations need to work smarter and not harder

Britische Bankenaufsicht kooperiert beim Brexit

Die britische Financial Conduct Authority (FCA) hat eine Reihe von Vereinbarungen mit europäischen Regulierungsbehörden bestätigt. Sie ermöglichen die grenzüberschreitende Überwachung von Unternehmen und den Informationsaustausch mit der EU.

Mehr dazu hier: FCA confirms post-Brexit cooperation deals with EU regulators

6 Praktische Cloud-Anwendungen für Banken

Sechs vielversprechende Bereiche, in denen Banken Cloud-fähige Ansätze verwenden können, um neue Funktionen aufzubauen, die potenziell das Ertragswachstum im gesamten Unternehmen fördern können.

Mehr dazu hier: 6 Cloud-Based Revenue Opportunities for Financial Institutions

Berichte aus Banken und FinTechs

Auch in der vergangenen Woche gab es einige Berichte über Aktivitäten in der Finanzbranche sowie einzelner Institute, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Girokonto als Mittel im Kampf gegen Klimawandel

Die kalifornische Bank of the West eröffnet in Zusammenarbeit mit der globalen Bewegung „1% for the Planet“ ein Girokonto, das den Verbrauchern hilft, den Klimawandel zu bekämpfen. Das Konto verfügt über ein Carbon Tracking-Tool von Doconomy, das den CO2-Fußabdruck jedes getätigten Kaufs und eine biologisch abbaubare Karte enthält. Darüber hinaus wird ein Prozent der mit dem Konto erzielten Nettoeinnahmen an gemeinnützige Umweltorganisationen gespendet, die sich auf die Schaffung eines gesünderen Planeten konzentrieren.

Mehr dazu hier: Bank of the West launches new account to combat climate change

Banking via WhatsApp

Die indische YES Bank hat einen Bankdienst auf WhatsApp gestartet, der über eine Chatbot-Oberfläche über 60 Finanzprodukte über WhatsApp anbietet.

Mehr dazu hier: YES Bank uses AI robot to interact with customers on WhatsApp

Russische Bank mit “Roboterfabrik”

Die russische VTB Bank hat eine „Roboterfabrik“ eröffnet, die bis Ende 2022 250 digitale Mitarbeiter vom Band laufen lassen soll, die im Kundenservice eingesetzt werden sollen. Die Mitarbeiter der Bank ermitteln, welche Prozesse automatisiert werden können und müssen und versuchen, digitale Assistenten in den Prozess zu integrieren.

Mehr dazu hier: VTB Bank launches “robot factory”

Barclays FinTech-Akzelerator Rise ist 5 Jahre alt

Barclays FinTech-Akzelerator Rise hatte diesen Monat seinen fünften Geburtstag. Das Unternehmen hat rund 180 ansässige FinTech-Unternehmen, die Co-Working-Spaces in London, Tel Aviv, Mumbai und der New Yorker Silicon Alley nutzen. Bisher wurden 18 Programme von Techstars ausgeführt.

Mehr dazu hier: A look inside Barclays’ fintech accelerator Rise

Virgin mit Baufi-App

Virgin Money hat eine Beta-Testversion seiner neuen App „Home Buying Coach“ gestartet. Als Teil einer umfassenderen Strategie für die digitale Transformation bietet die App Benutzern „Experteneinblicke“ und personalisierte Pläne, die auf ihren ersten Hauskauf ausgerichtet sind.

Mehr dazu hier: Virgin Money launches beta of new home buying app

Goldman und Mastercard investieren in FinTech

Goldman Sachs und Mastercard haben sich einer Serie-A-Finanzierungsrunde im Wert von 32 Millionen US-Dollar für Bond angeschlossen, ein US-amerikanisches Startup, das digitale Marken mit Bankpartnern verbindet.

Mehr dazu hier: Goldman and Mastercard invest in Bond

Mastercard weitet Interesse an Kryptowährungen aus

Mastercard erweitert sein Interesse an virtuellen Währungen und genehmigt Wirex als erste native Kryptowährungsplattform, direkt Zahlungskarten auzustellen um traditionelle Währungen und Kryptowährungen zu kaufen, zu halten und umzutauschen.

Mehr dazu hier: Mastercard extends cryptocurrency interest

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren