Mobile Nutzung des Internets steigt an

Smartphones, Tablets und Wearables beliebt

Die Nutzung des Internets über Smartphones und andere mobile Endgeräte wie Tablets und Wearables nimmt weiter zu. Bereits rund 70 Prozent der Nutzer in der DACH-Region gehen mit ihrem Smartphone online.

Aktuelle Studien und Research zu Trends und Entwicklungen beim Kundenverhalten

Das Verhalten von Kunden und Konsumenten ändert sich. Der Kunde von heute ist u.a. selbstbewusst, preissensibel, serviceorientiert und vernetzt. Studien zu aktuellen Trends und Entwicklungen beim Kundenverhalten finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Hootsuiteist Partner des Bank Blogs

Die Internetnutzung dominiert den Alltag der Menschen im deutschen Sprachraum. Das zeigt eine aktuelle Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., dem IAB Austria und dem IAB Switzerland. Demnach sind die beliebtesten Geräte für die Internetnutzung unverändert Desktop- beziehungsweise Laptop-Computer, der mobile Internetkonsum über Smartphones und andere mobile Endgeräte nimmt jedoch weiter zu.

Internetnutzung in Deutschland

Die Nutzung vor allem des mobilen des Internets wird in Deutschland immer beliebter

Steigende Anzahl internetfähiger Endgeräte

Rund ein Drittel der Befragten aus der DACH-Region nutzen ein Tablet für den Internetzugang. Deutliches Wachstum zeigt sich in allen drei Ländern bei Smart-TVs. Auch Wearables (vor allem Fitness-Tracker) und vernetzte Haushaltsgeräte (Stichwort: Smart Home) oder Autos (Connected Car) sind auf dem Vormarsch.

WhatsApp verdrängt E-Mails

Die mobile Online-Nutzung ist in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozentpunkte auf 69 Prozent gestiegen. In Österreich und der Schweiz beträgt sie jeweils 72 Prozent. Instant Messaging ist dabei eine der beliebtesten Anwendungen. In allen drei Märkten wird täglich bereits mehr per WhatsApp und ähnlichen Diensten als über E-Mails kommuniziert.

Shopping wird zunehmend mobil

Das Internet ist nicht nur als Produktinformationsquelle geeignet, sondern bietet auch direkte Vertriebsansätze. Der Anteil an Personen, die über den PC mindestens einen Einkauf pro Monat tätigt, beträgt in der DACH-Region zwischen 60 und 69 Prozent.

Besonders in der Schweiz und in Österreich wird auch zunehmend mobil eingekauft. Eine der attraktivsten Interaktionsmöglichkeiten über das Smartphone aus Sicht einer Marke ist das Anbieten von standortbasierten Gutscheinen.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,67 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren