Anzeige

SIX Payment Services bietet moderne Zahlungslösungen

Erfolgreicher Lernen, Lesen und arbeiten

2

Managementliteratur (nicht nur) für Banker

Bankmitarbeiter müssen mehr lesen für lebenslanges Lernen
Pixelio.de / Wilhelmine Wulff

Lebenslanges Lernen ist einer der wichtigsten Wege, um im Beruf erfolgreich zu sein und vor allem, zu bleiben. Mehr lernen und das in weniger Zeit, ist in der Hektik des Berufsalltags ein verständlicher Wunsch von vielen. Und es gibt Wege, auch das Lernen nicht nur effektiver sondern auch effizienter zu gestalten.

Effizienter lernen

Lernen Sie mehr in weniger Zeit. Betrachten wir das unter dem Aspekt der Kommunikationstheorie, ist alles, was Sie dafür tun müssen, das störende Umgebungsrauschen zu verringern und die Signalstärke zu erhöhen. Dieses Signal-Rausch-Verhältnis lässt sich in vielen Bereichen Ihres Lebens verbessern. Ein probates Mittel, dies zu tun liegt in der Verwendung von Verstärkern und Filtern.

Durch Lesen lernen

„Leicht gesagt“ wenden Sie ein? Ein wichtiger Bestandteil des Lernens ist „Lesen“. Ich selbst lese gerne und nicht wenig. Angesichts der Fülle an verfügbaren Informationsquellen bleibt dennoch oft zu wenig Zeit, vor allem für Bücher. Und wenn ich dann doch mal eins lese, werde ich häufig von meiner „Umwelt“ dabei „gestört“. Manchmal stelle ich aber auch fest, dass ein Buch gar nicht das hält, was es vor dem Kauf versprochen hat und ärgere mich über die bereits investierte Zeit und das ausgegebene Geld. Geht es Ihnen auch manchmal so?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Effektiver lesen

Kaufen Sie nur noch die richtigen Bücher. Dazu müssen Sie Bücher vor dem Kauf besser „filtern“. Zusammenfassungen sind dafür der perfekte Weg. So sparen Sie Zeit und Geld!

Wir lernen in Schichten, also verstärken Sie das Gelesene, erhöhen Sie Ihr Verständnis und verbessern Sie die Speicherung des Stoffes. Auch dabei helfen Zusammenfassungen. und helfen dem Geist, sich für jedes Kapitel und für das ganze Buch besser vorzubereiten. Sie helfen auch, das Gelesene am Ende nochmals besser zu verarbeiten.

Hintergrund

Ich bin kein schneller Leser. Als Kind konnte ich 4 Bände von Karl May an einem Tag begeistert verschlingen, doch für ein gut geschriebenes Business Buch brauche ich heute i.d.R. ein Wochenende, d.h. so um die 15 Stunden netto. Gerne nutze ich auch Hörbücher und Videos als Ergänzung, das Gelesene besser zu verarbeiten. Das erfordert aber meist eine zusätzliche Zeitinvestition.

Als Schüler war ich regelmäßig in Bibliotheken unterwegs, um nach neuen und interessanten Büchern Ausschau zu halten, sie „probe“-zu-lesen und mir die Besten zum Schmökern mit nach Hause zu nehmen. Heute fehlt mir sogar die Zeit, in eine Buchhandlung zu gehen, die meisten Bücher kaufe ich im Internet. Mit Probelesen ist da nichts mehr.

Entdeckung

Seit einiger Zeit habe ich eine Lösung gefunden, die mir hilft, mehr und besser zu lesen: Executive Summaries! Durch Sie lese ich mehr in weniger Zeit. Ein echter „Hebel“ zur Wissenssteigerung. Und Geld spare ich dabei auch noch…

Für eine gut geschriebene Zusammenfassung benötige ich ca. 20 Minuten. Damit könnte ich in der gleichen Zeit, die ich sonst für ein Buch benötige, 45 Zusammenfassungen lesen. Ich lese natürlich keine 45 Zusammenfassungen an einem Wochenende, nicht mal annähernd. Ich habe aber immer einige Zusammenfassungen dabei, um Wartezeiten zu überbrücken oder sie im Flieger oder in der Bahn zu lesen. Auch auf meinem MP3-Player habe ich einige als Audio-Zusammenfassungen gespeichert, falls ich meine Lesebrille mal nicht dabei habe..

Ich nutze die Zusammenfassungen aber nicht nur, um mich über neue Trends auf dem Laufenden zu halten, ich nutze sie auch als Filter, um zu entscheiden, welches Buch ich mir kaufen und lesen möchte. Und ich nutze Zusammenfassungen als Basis für Notizen, die ich mir beim Durchlesen eines Buches mache. Das hilft mir dabei, das Gelesene noch besser behalten und verarbeiten zu können.

Ergebnis

Ich habe schon verschiedene Arten von Buchzusammenfassungen gesehen und  dabei festgestellt, dass es durchaus Qualitätsunterschiede gibt. Es ist ja auch nicht so einfach, die wesentlichen Aussagen eines 280 Seiten langen Buches kurz und prägnant zusammenzufassen.
getAbstract
Seit einiger Zeit nutze ich die Zusammenfassungen von getabstract, einem 1999 gegründeten unabhängigen Schweizer Unternehmen, das weltweit mit fast 400 Verlagspartnern zusammenarbeitet. An diesem Dienst gefallen mir folgende Dinge besonders gut:

  • Die verfügbare Titelauswahl ist riesig, alleine in der Kategorie “Führung & Management” gibt es mehr als 15.000 Zusammenfassungen. Und jeden Monat kommen  50 Neuerscheinungen dazu.
  • Jede Zusammenfassung umfasst fünf Seiten und ist knapp und logisch aufgebaut. In kurzer Zeit hat man die Kernideen des Buches erfasst und ist über die wichtigsten Inhalte im Bild.
  • Die Qualität der Zusammenfassungen ist wirklich gut. Kein Wunder, getabstract beschäftigt erfahrene Wirtschaftsjournalisten, die für Zeitungen wie New York Times, FAZ, NZZ, Financial Times oder Die Weltwoche schreiben.
  • Für viele Zusammenfassungen gibt es auch Audio-Zusammenfassungen im Angebot, ideal zum Unterwegs hören per MP3-Player.
  • Es gibt Buchzusammenfassungen in verschiedenen Sprachen (Englisch, Deutsch, Spanisch, Russisch und Chinesisch), wobei ich mich zugegebenermaßen auf Deutsch und Englisch beschränke.
  • Im Bestand sind nicht nur Wirtschaftsbücher sondern auch Literaturklassiker aus den Bereichen Belletristik, Philosophie, Soziologie und Ökonomie. Diese werden in Kurzreferaten mit acht Seiten zusammengefasst. Auf die Art und Weise kann ich auch die eine oder andere Lücke schließen, die die Schule seinerzeit hinterlassen hat…

Fazit

Zusammenfassungen von Büchern sind eine tolle Sache, nicht nur, um mehr zu lesen und damit dem Ziel des lebenslangen Lernens ein Stück näher zu kommen. Vor allem unterstützen sie dabei, besser und konzentrierter zu lesen und das Gelesene besser zu verarbeiten. Klar, das Ganze ist nicht kostenlos, aber ich finde, es lohnt sich.

Am besten ist es, wie so oft im Leben, einfach mal ausprobieren. Um Ihnen die Möglichkeit zum Kennenlernen zu geben, habe ich eine Kooperation mit getAbstract vereinbart. Damit stehen allen Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Darüber hinaus werde ich Ihnen zukünftig hier im Bank Blog regelmäßig ausgewählte Zusammenfassungen vorstellen.

Viel Spaß beim neuen Lese- und Lernerlebnis und ich freue mich auf Ihre Kommentare und Erfahrungsberichte.

 

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.

Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Frank Jungclaus am

    Herzlichen Dank für diesen Hinweis. Eine wirklich gute Möglichkeit, geeignete von weniger geeigneten Büchern zu unterscheiden.
    Als weiteren Tipp zur Verbesserung des „Lernens durch Lesen“ empfehle ich die Techniken des „Improved Readings“. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass diese tatsächlich geeignet sind, die Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln und dabei auch das Leseverständnis zu erhöhen. Lesen wird so effektiver und effizienter!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen