Digital = Schneller und komfortabler – Infografik

Digitalisierung von Finanzdienstleistungen aus Kundensicht

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Verbraucher vor allem Zeitersparnis und Komfort als größte Vorteile digitaler Finanzdienstleistungen betrachten. Die Mehrheit findet zudem, dass die Digitalisierung der Bankenbranche ihr Leben einfacher und sicherer mache.

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalsierung im Bereich Finanzdienstleistung

Der Trend zur Digitalisierung hat unseren Alltag und die Unternehmenswelt nachhaltig verändert. Banken und Sparkassen werden später als andere Branchen erfasst, aber nicht weniger heftig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem wichtigen Thema.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Avaloq ist Partner des Bank Blogs

Verbraucher sehen in der Benutzerfreundlichkeit den größten Vorteil von digitalen Banklösungen. Insbesondere Zeitersparnis und Komfort stehen dabei im Vordergrund. Dies ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Befragung von Mastercard bei Konsumenten in elf europäischen Ländern, darunter auch Deutschland.

Einfach und sicher muss es sein

Kunden zeigen sich demnach gegenüber digitalen Produkten vor allem dann aufgeschlossen, wenn diese ihr Nutzererlebnis verbessern. Die Studie macht deutlich, dass die Kundenbindung aktuell relativ niedrig ist. So sind in Deutschland fast 60 Prozent (Europa: 49 Prozent) bereit, zu einer digitalen Bank zu wechseln, 27 Prozent sogar innerhalb der kommenden zwölf Monate. So groß ist der Anteil in keinem anderen europäischen Land.

Die folgende Infografik zeigt wichtige Gesamtergebnisse der Studie.

Chance Digitalisierung

Deutsche Kunden sehen Digitalisierung als Chance

Einen Überblick zu den Einstellungen der Deutschen zur Digitalisierung zeigt die nächste Infografik:

Umfrgae Kreditprozesse der Zukunft

Komfort beim digitalen Banking

Konsumenten sehen die Benutzerfreundlichkeit als größten Vorteil von digitalen Banklösungen

Weniger Bankfilialen durch Digitalisierung

Die Verbraucher in Europa sind davon überzeugt, dass der Prozess der Digitalisierung der Finanzbranche auch Bankfilialen betreffen wird. Zwei Drittel der Befragten gehen zwar davon aus, dass Bankfilialen in den kommenden zehn Jahren weiterhin bestehen bleiben, deren Anzahl sich aber reduzieren wird. Sechs Prozent glauben sogar, dass es in zehn Jahren keine Bankfilialen mehr geben wird.

Digitales Banking aus Kundensicht

Weitere zentrale Ergebnisse der Studie:

  • Verbraucher erwarten von ihrer jetzigen Bank vor allem „mehr Komfort“, verbunden mit dem Wunsch, auf die Produkte der Bank von überall zugreifen zu können, und dass diese leicht zu benutzen sind.
  • Wichtig ist Kunden auch eine hohe Flexibilität und eine Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit von Beratung.
  • Über 85 Prozent nutzen bereits digitales Banking (online oder mobil) mindestens einmal pro Monat. 38 Prozent verwenden diese Dienste sogar täglich oder mindestens einmal pro Woche.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,75 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren