Kontaktloses Bezahlen setzt sich mehr und mehr durch

Jüngere zahlen oft mit Smartphone

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Einer Umfrage zufolge gehört kontaktloses Bezahlen mit Karte, Smartphone oder Smartwatch für die große Mehrheit der Bundesbürger inzwischen zum Alltag. Vor allem bei Jüngeren ist es weit verbreitet.

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Mobile Payment

Mobile Payment, das Bezahlen via Smartphone steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen. Die Anforderungen sind vielfältig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu dieser neuen Entwicklung, die insbesondere für Banken und Sparkassen eine Bedrohung darstellt.

Partner des Bank Blogs

Business-DNA Solutions ist Partner des Bank Blogs

Kontaktloses Bezahlen ist bequem, schnell und sicher, Kaum ein Geschäft, Lokal oder sonstige kann es sich leisten auf diese digitale Bezahlmöglichkeit zu verzichten. Vor diesem Hintergrund hat der Digitalverband Bitkom im Rahmen einer repräsentativen Befragung von 1.004 Personen in Deutschland ab 16 Jahren die Bezahlgewohnheiten untersucht.

Corona pusht bargeldloses Bezahlen

Die Corona-Pandemie hat dem elektronischen Bezahlen einen Schub gegeben. 76 Prozent sagen, dass sie seit der Corona-Pandemie seltener Bargeld benutzen als früher. 52 Prozent gehen davon aus, künftig seltener Bargeld zu verwenden und 46 Prozent sagen sogar, dass sie eigentlich nur noch Bargeld verwenden, weil sie Sorge haben, dass elektronisches Bezahlen nicht möglich ist.

66 Prozent geben an, dass es sie stört, wenn sie nicht elektronisch bezahlen können. 62 Prozent wollen, dass alle Geschäfte gesetzlich verpflichtet werden, mindestens eine elektronische Bezahlmöglichkeit anzubieten.

Bargeldloses Bezahlen ist Alltag

Für eine große Mehrheit der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger gehört es inzwischen zum Alltag, ihre Karte, Ihr Smartphone oder Ihre Smartwatch an ein Lesegerät zu halten, um Einkäufe zu bezahlen. 90 Prozent der Befragten haben im Befragungszeitraum mindestens einmal auf diese Weise im Laden an der Kasse bezahlt. 50 Prozent nutzen diese Möglichkeit sogar mehrmals in der Woche. 19 Prozent bezahlen täglich kontaktlos und 9 Prozent sogar mehrmals am Tag.

Mit Smartphone oder Smartwatch haben von Juli bis September 45 Prozent mindestens einmal kontaktlos bezahlt. 6 Prozent nutzen diese Möglichkeit mehrmals täglich, 7 Prozent täglich und 10 Prozent mehrmals pro Woche. Weitere 9 Prozent haben mindestens einmal pro Woche mit Smartphone oder Smartwatch bezahlt, 14 Prozent seltener.

Diese drei Varianten nutzen Verbraucher zum kontaktlosen Bezahlen

Wie häufig Verbraucher Karte, Smartphone oder Smartwatch zum kontaktlosen Bezahlens nutzen.

Jüngere zahlen öfter kontaktlos und mit Smartphone

Kontaktloses Bezahlen ist bei den Jüngeren besonders weit verbreitet. 96 Prozent der 16- bis 29-Jährigen haben im dritten Quartal mindestens einmal kontaktlos bezahlt, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 95 Prozent und 93 Prozent bei den 50- bis 64-Jährigen. Und selbst unter den Seniorinnen und Senioren ab 65 hat eine deutliche Mehrheit von 79 Prozent zumindest hin und wieder kontaktlos bezahlt.

Auch beim Bezahlen mit Smartphone oder Smartwatch liegen die Jüngeren hier klar vorne: 74 Prozent der 16- bis 29-Jährigen haben den Bezahlvorgang mit Smartphone oder Smartwatch genutzt, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 59 Prozent und bei den 50- bis 64-Jährigen 51 Prozent.

Zurückhaltend sind die Älteren ab 65, von denen nur 11 Prozent Smartphone oder Smartwatch zum Bezahlen an der Ladenkasse genutzt haben.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren