It’s all about numbers…

Kennzahlen für die Steuerung von Leasing-Gesellschaften

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Im Buch „Leasing A – Z“ zeigt Christian Glaser, wie ein Kennzahlensystem für die Steuerung von Leasing-Gesellschaften und anderen Finanzdienstleistern aufgebaut sein muss. Bank Blog Leser haben die Chance, ein Exemplar zu gewinnen.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

PWC ist Partner des Bank Blogs

Um ein Unternehmen nachhaltig erfolgreich zu führen, bedarf es eines ausgereiften Controllings und einer fundierten Kennzahlensteuerung. Durch ein solides Verständnis über Aussagekraft, Grenzen und Beeinflussungsmöglichkeiten solcher Kennzahlen können bessere unternehmerische Entscheidungen getroffen werden. Kennzahlen müssen dabei stets entscheidungsunterstützend sein.

Christian Glaser stellt in seinem – jetzt in der dritten Auflage vorliegenden – Buch „Leasing A-Z“ Kennzahlen aus den unterschiedlichsten Tätigkeits- und Verantwortungsbereichen einer Leasing-Gesellschaft anschaulich und praxisnah in lexikalischer Form dar. Die meisten der ausgewählten Kennzahlen sind mindestens genauso für Banken, Versicherungen und sonstige Finanzdienstleister relevant.

Unterschiedliche Kennzahlen für unterschiedliche Nutzer

Unterschiedliche Nutzer benötigen unterschiedliche Kennzahlen. Das Buch liefert sie. So sind beispielsweise Adressaten aus den Bereichen Marketing und Vertrieb, Risikomanagement, Kredit-/Bonitätsprüfung, aber auch der Jahresabschlussanalyse, Betrugsprävention, dem Forderungsmanagement und vielem mehr in der Lage, ein Set an Kennzahlen, das sich eng an den unterschiedlichen Geschäftsmodellen von Leasing-Gesellschaften orientiert, zu ermitteln.

Der stringente Aufbau mit einer ausführlichen Darstellung der praktischen Ermittlung der Kennzahlen, mit einer Diskussion etwa bezüglich der Interpretation und der Beeinflussungsmöglichkeiten, aber auch der Grenzen der Aussagekraft und der angrenzenden Kennzahlen wurde beibehalten. Außerdem geht der Autor in der dritten Auflage explizit auf neue Themen wie etwa im Zusammenhang mit der Digitalisierung und dem digitalen Marketing ein.

Buchtipp: Leasing A - Z: Kennzahlen für die Steuerung von Leasing-Gesellschaften

Christian Glaser: Leasing A – Z: Kennzahlen für die Steuerung von Leasing-Gesellschaften.

Breite Zielgruppe

Das Buch richtet sich neben Mitarbeitern von Finanzdienstleistern und Banken aus nahezu sämtlichen Fach- und Funktionsbereichen sowie sowohl von großen als auch von kleinen und mittelständischen Instituten speziell an Wirtschaftsprüfer und ‑berater. Es eignet sich zudem hervorragend nicht nur für Neulinge als Fachbuch für eine umfassende Information, sondern auch für „alte Hasen“ und Mitarbeiter mit einer längeren Erfahrung als Nachschlagewerk, etwa zur punktuellen Information.

Über den Autor Christian Glaser

Dr. Christian Glaser ist Generalbevollmächtigter der Würth Leasing. Der promovierte Risikomanager ist Speaker auf finanzbezogenen Seminaren und Workshops sowie nebenberuflicher Dozent für das Thema Risikomanagement an mehreren Hochschulen.

„Leasing A-Z“ kaufen oder gewinnen

Das Buch hat 563 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Leser des Bank Blogs haben die Chance, ein kostenloses Exemplar zu gewinnen. Schreiben Sie dazu bis zum 19. 11. 2021 in einem Kommentar unter den Artikel, was Sie an dem Buch besonders interessiert.

Das Buch wird unter allen Lesern, die einen Kommentar abgegeben haben verlost. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und muss innerhalb einer Woche seine vollständige Adresse mitteilen. Der Buchgewinn wird dem Gewinner dann direkt zugesendet.

Mit Ihrem Kommentar stimmen Sie diesen Hinweisen/Teilnahmebedingungen zu.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,83 Stern(e) - 12 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

3 Kommentare

  1. Avatar
    Stefan Hartung am

    Schneller Blick auf die wichtigsten Kennzahlen/Punkte
    Unterschiede „Normal-Bilanz“ zu Bilanz einer LeasingGes.

  2. Avatar
    Michael Körlings am

    Die verschiedenen Facetten des Leasing und vor allem die Bedeutung der wichtigsten Fachbegriffe im Überblick behalten.

    Insbesondere wichtige Kennzahlen wie der Zinsfuß, Berechnung einer Leasingrate würden mich interessieren.

  3. Avatar
    Dario Hetzschold am

    Als Angestellter in einer Leasinggesellschaft kann das Standardnachschlagewerk für Kennzahlen nicht auf dem Schreibtisch fehlen. Darüber hinaus kann das Werk als Ideengeber für die Implementierung von Kennzahlen zum Monitoring und Verbessern der Prozesse dienen.

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren