Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Innovatives Filialkonzept kombiniert digitales und persönliches Banking

0

Neue Bankfiliale der schweizerischen Valiant Bank

Anfang des Jahres hat die schweizerische Valiant Bank eine neue Filiale eröffnet. Das Konzept sieht eine innovative Kombination aus digitalen und physischen Dienstleistungen vor.

Innovatives Filialkonzept der Valiant Bank

Das innovative Filialkonzept der Valiant Bank verbindet digitales und persönliches Banking

Die Valiant Bank AG ist eine ausschließlich in der Schweiz tätige Universalbank für Privatkunden und kleine und mittlere Unternehmen. Unter dem Motto „Wir sind einfach Bank“ beschäftigt sie rund 950 Mitarbeiter, betreut  380.000 Kunden und weist eine Bilanzsumme von 25,9 Milliarden Schweizer Franken aus. Die Bank ist in ihrem bestehenden Marktgebiet mit 85 Filialen vor allem in ländlichen Gebieten lokal stark verankert und will nun in neue Marktgebiete expandieren. Dazu stellte sie Anfang des Jahres eine neue innovative Filialkonzeption vor. Der neue Filialtyp verbindet persönlichen Service mit digitalen Bankdienstleistungen und ist deutlich kostengünstiger als klassische Bankfilialen.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Neuer Filialtyp – persönlich und digital

Bei der Realisierung des neuen Filialtyps galt es, das bestehende Konzept so weiterzuentwickeln, dass es auf die örtlichen Gegebenheiten der verschiedenen Standorte schnell und flexibel adaptiert und ohne große bauliche Vorarbeit eingebaut werden kann. Aus dieser Zielsetzung heraus ergab sich die Nähe zum Ladenbau und der Bedeutung einer modularen Inneneinrichtung, eines durchdachten Informations- und Kommunikationskonzeptes sowie einer ganzheitlichen Licht- und Raumakustikplanung.

Am Neumarkt 2 in Brugg im schweizerischen Kanton Aargau wurde Anfang 2017 die erste Filiale des neuen Typs eingeweiht. Die neue Filialkonzeption zeichnet sich insbesondere durch folgende Eigenschaften aus:

  • Modularer Aufbau.
  • Unterstützung per Video.
  • Lange Öffnungszeiten.

Bankkunden erhalten in der neuen Bankfiliale persönliche Beratung kombiniert mit innovativen Bankdienstleistungen. Herzstück der Geschäftsstelle ist ein Kubus, welcher zwei Beratungsbüros beherbergt. Dank optimaler Ausleuchtung, natürlicher Raumbeduftung und ganzheitlicher Akustik wird für ein angenehmes Raumempfinden gesorgt.

Einen detaillierten Einblick und Informationen zu den Hintergründen erhalten Sie in einer Foto- und Videostrecke durch einen Klick auf das folgende Bild.

Neues Filialkonzept der Valiant Bank

Das neue Filialkonzept der schweizerischen Valiant Bank vereinigt digitales und persönliches Banking. Klicken Sie auf das Bild um weitere Einblicke und Hintergrundinformationen zu erhalten.

Weitere Expansion in die Wachstumszentren

Trotz zunehmender Digitalisierung sind die Geschäftsstellen immer noch von strategischer Bedeutung für die Bank. Kunden möchten, so die Erfahrungen, nach wie vor eine reale Person als Ansprechpartner haben. Aus diesem Grund gibt es in der neuen Filiale Kundenberater, die für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.

Eine Filiale des neuen Typs kostet rund 600.000 Schweizer Franken und ist schnell und flexibel aufgebaut. So kann die Valiant Bank Mietflächen an besten Lagen mit hoher Kundenfrequenz belegen. Die Einrichtung ist schlicht und modern mit jeweils drei Kundenberatern vor Ort.

Nach den ersten Erfahrungen sollen weitere Geschäftsstellen nach dem neuen Typ eröffnet werden. Künftig macht die Bank vermehrt den Schritt in Wachstumszentren. Zwei neue Standorte pro Jahr in bestehendem oder neuem Marktgebiet sind vorgesehen. Die neuen Geschäftsstellen sollen Valiant auch dort ein Gesicht geben, wo man die Bank noch nicht kennt, wo man aber ihre digitalen Dienstleistungen wie die Online-Kontoeröffnung nutzt.

Die Konzeptplanung erfolgte durch das deutsche Planungsbüro für Banken, Binzen, die Umsetzung und Herstellung der modularen Einrichtung erfolgte durch den Schweizer Ladenbauer Umdasch shopfitting, Oberentfelden.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Thomas Wunderle

Thomas Wunderle beschäftigt sich seit über 25 Jahren als Bankenfachplaner mit innovativen Filialkonzepten bei Banken und Sparkassen. Sein beruflicher Weg führte ihn vom Systemladenbau des Facheinzelhandels in die Bankenwelt. Als langjähriger Branchenkenner betreut er, zahlreiche regionale Banken und Sparkassen. Sein Credo lautet: Kunden erwarten heute keine „Kundenhallen“ mehr, sondern Wohlfühlräume mit Einbindung digitaler Medien für eine vertriebsstarke Kommunikation. Technisch versiert, aber auch mit dem Zahlenwerk vertraut, hat Wunderle bei zahlreichen Banken und Sparkassen eine Vielzahl von Referenzen erworben. Für modulare und digitale Themen entwickelt er aktuell Filiallösungen, die seinen Auftraggebern zu Alleinstellungsmerkmalen verhelfen. Er möchte einen Beitrag leisten, mit wirtschaftlichen Notwendigkeiten, Lösungen bieten, die richtigen Filialstandorte zu stärken.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen