Anzeige

Strategische Finanzplanung im Private Banking der Sparkassen

Innovative Ideen für Finanzdienstleister

0

Finovate Europe 2012

Innovationen für Finanzdienstleister auf der Finovate Europe 2012

Finovate

Dieses Jahr hatte ich erstmals das Vergnügen, selbst bei der Finovate in London dabei zu sein. Heute möchte ich Ihnen einige erste Impressionen vermitteln und die vier Best-of-Show Gewinner kurz vorstellen.

Hintergrund

Dieses Jahr hatte ich erstmals das Vergnügen, selbst bei der Finovate in London dabei zu sein. Es ist schon eine spannende Veranstaltung mit gefühlt ca. 1.000 Teilnehmern in einer schicken Location an der Londoner Themse. Auch einige deutsche Banken waren dieses Jahr vertreten, so z.B. die Deutsche Bank, die DAB, die Teambank oder die Volksbank Bühl. Insofern hat es mich wieder einmal sehr gefreut, einige Menschen zu denen ich bereits Kontakt hatte erstmals persönlich treffen zu können.

Ablauf

Das Format der Finovate ist einzigartig: 35 Firmen (darunter viele Startups) präsentieren in sieben Minuten eine Live Demo ihrer neuartigen Lösung für Finanzgeschäfte. Kein Powerpoint (manchmal doch) und keine Diskussion oder Fragen. Es geht Schlag auf Schlag in vier Blöcken, die von Pausen unterbrochen sind, an denen man sich an den Ausstellungsständen der Präsentatoren detailliertere Informationen verschaffen kann. Oder man versucht, in dem Gewusel Menschen zu finden, die laut Teilnehmerliste anwesend sein sollen, was mir übrigens zu 90 Prozent tatsächlich gelungen ist.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Allgemeiner Eindruck

Es waren zahlreiche interessante neue Dinge zu hören, aber auch einige grottenlangweilige Präsentationen. Die einhundertachte App zur Überweisung von Handy zu Handy mag tatsächlich besser oder sicherer sein, sexy ist sie nicht mehr. Einige Präsentatoren legten großen Wert auf Show, andere versuchten sich über komplizierte Inhalte zu verkaufen. Es ist ja auch nicht so einfach in nur sieben Minuten eine kernige Botschaft live rüberzubringen.

Die Gewinner

Die Gewinner wurden per Abstimmung durch die Teilnehmer ermittelt, wobei Aussteller keine Stimme hatten.  Hier die Kurzübersicht:

  • Cardlytics (mit Aimia) zeigten eine Plattform für Transaktionsdatenmarketing.
  • Dynamics zeigte multifunktionelle Kartenlösungen.
  • eToro stellte seinen crowd-sourced basierten “ GuruFinder“ vor, der es Tradern ermöglicht, die ihren eigenen Investmentpräferenzen entsprechenden besten Trader schnell und einfach aufzufinden.
  • Nutmeg präsentierte einen Investment Service für den “Normalanleger”.

Mit Cardlytics und Nutmeg waren auch zwei meiner Favoriten in der Spitzengruppe dabei.

Weitere spannende Themen waren Persönliches Finanz Management und der Einbezug von Social Media.

Einen guten Abriss zu diesen und einigen weiteren Highlights finden Sie in der folgenden Präsentation der Volksbank Bühl.

Über die Gewinner werde ich in einer lockeren Serie demnächst noch detaillierter berichten.

 

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 1,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Mit Amazon Echo die intelligente Sprachsteuerung von Alexa nutzen

" type="text/javascript">