Handlungsbedarf im Auslandszahlungsverkehr der Banken

Regulierung, neue Technologien und mehr Wettbewerb

Neue Regularien, moderne Technologien und neue Wettbewerber bedeuten große Veränderungen für den Auslandszahlungsverkehr. Banken und Sparkassen sollten handeln, um ihre Marktposition nicht zu gefährden.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Crealogix ist Partner des Bank Blogs

Der Zahlungsverkehr galt lange Zeit als eher innovationsfernes Segment des Bankwesens. Das änderte sich mit der Umsetzung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area – SEPA) im Jahr 2014 sowie mit der wachsenden Zahl von FinTech-Unternehmen, die in dem Bereich aktiv wurden.

Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation ergeben sich nun speziell im Auslandszahlungsverkehr vielfältige neue Herausforderungen für Kreditinstitute. Zudem treiben die Notenbanken die Weiterentwicklung des Eurosystems mit Neuerungen voran. Stichworte sind T2-T2S-Konsolidierung, Instant Payments oder ECMS, also das Eurosystem Collateral Management System. Außerdem geht es um den Einsatz technischer Innovationen wie etwa Blockchain.

Regulierungen, Standards und Technologien als Impulsgeber

Das Beratungs- und Softwarehaus PPI AG hat in einen Whitepaper die relevanten Themenfelder untersucht und mögliche Szenarien skizziert. Demnach liegen in der Digitalisierung des Auslandszahlungsverkehrs sowohl Herausforderungen als auch Chancen. Allerdings müssen Banken zeitnah agieren und die Veränderungen aktiv angehen, um Treiber und nicht Getriebene der Entwicklungen zu sein.

Wichtige Katalysatoren der Veränderung sind vor allem Regulierungen und Standards. Dazu zählen die Umstellung von TARGET2 auf XML ebenso wie das Thema Instant Payment, die integrierte Sicherheiten-Verwaltung mit ECMS und die Sicherheit von Großbetragszahlungssystemen.

Zudem bestehen neue technische Möglichkeiten, allen voran Blockchain- oder Distributed Ledger-Technologien (DLT). Da DLT grundsätzlich direkte Transaktionen ohne Intermediäre ermöglicht, besteht hier disruptives Potenzial. Allerdings sind die Technologien derzeit noch nicht für einen breiten Einsatz ausgereift.

Zu den weiteren von Technik getriebenen Fortschritten zählt auch die Global Payments Innovation (GPI) von SWIFT.

Herausforderungen im Auslandszahlungsverkehr der Banken

Drei Bereiche mit unterschiedlichen Herausforderungen im Auslandszahlungsverkehr.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Technologie als Quelle für Produkt- und Geschäftsideen

Die vielfältigen neuen technischen Optionen sind jedoch eine zentrale Quelle für die Produkt- und Geschäftsideen großer Technologiekonzerne und FinTechs, mit denen diese in das Terrain der Banken eindringen.

Eine Umstrukturierung des Auslandszahlungsverkehrs wird bei den Banken zu enorm hohen Aufwänden und Kosten führen. Um die mit den anstehenden Veränderungen verbundenen Chancen nutzen zu können und ein stabiler Wettbewerber zu sein, müssen sie schon jetzt aktiv werden. Dazu muss in einem ersten Schritt Klarheit über den eigenen Status quo und die Ziele bestehen.

Zur Bezugsmöglichkeit der Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,50 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren