Guerilla Marketing mit dem Weihnachtsmann

Eine besondere Marketingaktion zu Weihnachten

Eine spezielle Guerilla Marketingaktion zu Weihnachten

Weihnachtsmarketing

Eine kanadische Fluggesellschaft hat ihre Kunden mit einer tollen Marketingaktion zu Weihnachten überrascht und damit deutlich gemacht, dass man mit vergleichsweise wenig Aufwand internationale Aufmerksamkeit ernten kann.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Guerilla Marketing zu Weihnachten

Unter Guerilla Marketing versteht man ungewöhnliche Aktionen, mit denen man bei geringem Mitteleinsatz eine große Wirkung erzielen kann. Insbesondere will man damit möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, über die Marketingaktion zu sprechen, um das Empfehlungspotential des Word-of-Mouth zu nutzen.

Partner des Bank Blogs

Hootsuiteist Partner des Bank Blogs

Fluggesellschaft holt den Weihnachtsmann

Die kanadische Fluggesellschaft WestJet hat in der vergangenen Woche ihre Kunden mit einer tollen Marketingaktion überrascht und damit internationale Aufmerksamkeit nicht nur in sozialen Netzwerken, sondern auch in Massenmedien erzielt. Selbst hierzulande berichteten das Fernsehen in der Primetime darüber.

Flughäfen und Bahnhöfe sind zur Weihnachtszeit vermutlich mit die ungemütlichsten Orte auf Erden: Verstopft, laut und hektisch. Dank WestJet und Technikeinsatz wurde zumindest für die Reisenden zweier Flüge von Toronto bzw. Hamilton nach Calgary zu einer echten Weihnachtsüberraschung.

In der Wartehalle konnten die Kunden ihre Weihnachtswünsche abgeben und während des Fluges sorgten mehr als 150 Angestellte der Airline dafür, dass bei der Landung die Wünsche in Erfüllung gingen.

Doch machen Sie sich selbst einen Eindruck von dieser bemerkenswerten Aktion:

Eine beindruckende Aktion, finden Sie nicht auch?

Das YouTube Video wurde inzwischen rund 23 Millionen mal angeschaut. Presse und Fernsehen berichteten rund um den Globus über die Aktion.

Etwas für Banken?!

Gerade Banken und Sparkassen bieten ihre Leistungen nicht zuletzt dafür an, den Kunden die Erfüllung von Wünschen zu ermöglichen. Wäre eine derartige Aktion nicht auch etwas für sie? Was meinen Sie?

Im folgenden Video berichtet Richard Bartrem, Vice President bei Westjet für Communications and Community Relations, über die Hintergründe der Aktion.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Avatar

    Super. Leider kann man mit Geld kein Mut und Kreativität kaufen, daher denke ich dass Banken nie eine solche Aktion durchziehen würden. Frohe Weihnacht. Dani

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren