Fertige Bots für die genossenschaftliche Finanzgruppe

Fünf Elemente für gutes Datenmanagement

Daten unterstützen die Resilienz von Unternehmen

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wir stehen am Anfang einer neuen industriellen Revolution: Sie wird nicht von Öl angetrieben, sondern von Daten. Eine aktuelle Studie zeigt: Gutes Datenmanagement kann die Resilienz eines Unternehmens wirkungsvoll unterstützen. Dabei kommt es auf fünf Elemente an.

Einsatz und Herausforderungen durch Big Data für Unternehmen

Der Einsatz von Big Data bietet zahlreiche Chancen aber auch Herausforderungen für Unternehmen
© Shutterstock

Partner des Bank Blogs

YouGov ist Partner des Bank Blogs

Dass datengetriebene Geschäftsmodelle attraktive neue Perspektiven ermöglichen, ist keine neue Erkenntnis. In den letzten fünf Jahren haben viele Unternehmen begonnen, Monetarisierungsansätze zu entwickeln und umzusetzen. Aber wie widerstandfähig sind die neuen Ansätze?

Eine Studie von BearingPoint zeigt, dass es eines ganzheitlichen, ausbalancierten Ansatzes zum Datenmanagement bedarf, um eine marktadäquate Resilienz zu entwickeln. Dazu wurden 5.000 Projekten analysiert und 150 Unternehmen identifiziert, die sich am stärksten durch ihre ausgeprägte Widerstandsfähigkeit auszeichnen.

Daten als Kern von Geschäftsmodellen

Die erfolgreichen Vorreiter dieser Entwicklung nutzen demnach Echtzeitanalysen auf Basis von qualitativ hochwertigen Daten, um Risiken zu antizipieren, schnellere Entscheidungen zu ermöglichen und kurzfristig auf neue Entwicklungen zu reagieren. Die Autoren empfehlen daher Unternehmen, das Datenmanagement als festen Bestandteil in der Unternehmensstrategie zu verankern.

Laut der Studie verfügen allerdings 65 Prozent der Unternehmen über keine Datenkompetenz und 56 Prozent sehen sich kulturellen Widerständen gegen Veränderungen ausgesetzt. Weitere Hindernisse, die einen datengestützten Wandel beeinträchtigen, sind fehlende Ressourcen und Finanzmittel (33 Prozent) sowie die mangelnde Übereinstimmung mit der Geschäftsstrategie (20 Prozent).

Zudem sei die Umsetzung komplex. Um Nutzen aus Investitionen ziehen zu können, benötigen Unternehmen eine strukturierte Vorgehensweise in Kombination mit einer effektiven Datenstrategie. Ein wirksamer Wandel zu einem datengetriebenen Geschäftsmodell hänge allerdings nicht von der Unternehmensgröße ab. Viel wichtiger sei die Einstellung.

5 Säulen einer wettbewerbstauglichen Datenstrategie

Erfolgreiche Unternehmen kombinieren eine ganzheitliche Strategie mit breit angelegter Datenerhebung. Diese Strategien basieren auf fünf Säulen:

  1. Verständnis der eigenen Datenwelt: Nur mit zielgerichteten Daten können richtige Entscheidungen getroffen werden.
  2. Vorbereitung des Wandels bei der Belegschaft: Mitarbeiter müssen den neuen Wertschöpfungsprozess als positive Veränderung verstehen.
  3. Ausrichtung des Datenmanagements auf die Unternehmensstrategie: Die Erhebung von Daten muss agil erfolgen und das Erreichen der Unternehmensziele unterstützen.
  4. Nutzung moderner Technologie: Es sollten Lösungen ausgewählt werden, die das Geschäftsmodell bestmöglich unterstützen.
  5. Etablierung einer effektiven Steuerung: Datengetriebene Geschäftsmodelle müssen das gesamte Unternehmen einbeziehen, nicht nur die Führungsebene.

Die Analyse zeige, dass in der neuen datengetriebenen industriellen Revolution nur diejenigen Unternehmen überleben und erfolgreich sein werden, die einen durchdachten, ausgewogenen und modernen Ansatz entwickeln und umsetzen. Dabei komme es auf jede einzelne der Säulen an: Alle fünf müssen stabil gebaut sein, um das Unternehmen fit für den Wandel zu machen.

Infografik: Datenmanagement und Resilienz

Die folgende Infografik fasst einige wichtige Ergebnisse der Studie zusammen und zeigt, wie gutes Datenmanagement die Resilienz eines Unternehmens wirkungsvoll unterstützen kann:

Infografik: Datenmanagement und Resilienz

Gutes Datenmanagement kann die Resilienz eines Unternehmens unterstützen.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Neu: Tagespass Studien
Sie wollen direkten Zugriff auf einzelne Studien, aber nicht gleich ein Premium-Abonnement abschließen? Dann ist der neue Tagespass Studien genau das richtige für Sie. Mit ihm erhalten Sie für 24 Stunden direkten Zugriff auf sämtliche Studienquellen.

>>> Tagespass Studien kaufen <<<


Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren