Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

FinTech-Land Schweiz im Überblick – Infografik

0

Prosperierende Startup-Szene

FinTech Start-ups im Vormarsch

Innovative FinTech Start-ups fordern die etablierten Banken und Sparkassen auf verschiedenen Geschäftsfeldern heraus
© Shutterstock

Dass die Schweiz ein besonderer Bankplatz ist, überrascht wohl niemand. Aber wussten Sie auch, dass in unserem kleinen Nachbarland eine prosperierende FinTech-Szene besteht? Zwei Infografiken stellen sie im Überblick dar.

Die Schweiz ist nicht nur das Land mit der höchsten Internetdurchdringung in Europa, sondern weist auch eine enorme Verbreitung des mobilen Webs auf. Im Durchschnitt besitzt jeder Schweizer 1,45 mobile Endgeräte.

Zwar haben bislang weder Direktbanken eine bedeutende Stellung erlangt und auch das die Online Banking Quote hängt hinter anderen Ländern zurück, doch das beeinträchtigt nicht das Aufkommen zahlreicher innovativer FinTech-Startups, von denen man aktuell mehr als 85 zählen kann und die eine Vielzahl von Bereichen abdecken.

Über 170 FinTech Startups in der Schweiz

Aktuell gibt es mehr als 170 schweizerische Startups, die sich mit Themen im Bereich FinTech befassen, darunter

  • Investment und Asset Management.
  • Finanzportale.
  • Payment-Lösungen.
  • Crowdfunding.
  • Crypto Currencies.
  • Daten Management.
  • PFM.

Die folgende Grafik gibt einen aktuellen Überblick:

Aktuelle Übersicht zu Schweizer FinTech-Startups

Eine aktuelle Übersicht zu Schweizer FinTech-Startups

Infografik FinTech Schweiz

Die nächste Infografik gibt einen weiteren umfassenden Überblick zu dem, was sich in der FinTech-Szene unseres südlichen Nachbarlandes tut.

FinTech-Szene Schweiz im Überblick

Die FinTech-Szene der Schweiz im Überblick

Quelle: FinTech Switzerland

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stern(e), Durchschnitt: 3,50 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker