Studie: Finanzinstitute gehen Agilität verhalten an – Infografik

Compliance und Regulierung als Innovationsbremse?

Immer mehr Unternehmen und Führungskräfte erkennen die Notwendigkeit von Agilität im Management. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass viele Manager weiterhin stark auf bewährte Instrumente wie Intuition und Erfahrung setzen.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Horváth & Partners ist Partner des Bank Blogs

Informationen stehen heute schneller zur Verfügung und der Austausch ist durch mobile Geräte grenzenlos möglich. Das beschleunigt die Kommunikation in Unternehmen. Auf die Informations- und Entscheidungsflut reagieren sie branchenübergreifend mit diversen Maßnahmen. Sie brechen ihre Organisationsstrukturen auf und nutzen neue Technologie, um schneller auf Kundenanforderungen zu reagieren und Veränderung zu erkennen.

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland hat erkannt, dass sie beweglicher werden müssen. Mit neuen Führungsmodellen, agilen Methoden und modernen Technologien wollen sie sich den veränderten Marktbedingungen schneller und besser anpassen sowie die eigene Innovationskraft stärken.

Agilität findet Einzug in Unternehmen

Wie weit das Thema Agilität bereits Einzug in Unternehmen gefunden hat, zeigt eine aktuelle Untersuchung von Sopra Steria Consulting. Dazu wurden 302 Führungskräfte aus den Branchen Finanzdienstleistungen, verarbeitendes Gewerbe, öffentliche Verwaltung sowie Telekommunikation und Medien befragt, wie sich das Entscheidungs- und Führungsverhalten derzeit verändert.

Demnach sehen sich die meisten Entscheider in puncto Agilität grundsätzlich gut aufgestellt. Beim Blick auf konkrete Veränderungen klaffen allerdings Wunsch und Wirklichkeit an vielen Stellen auseinander.

Banken tun sich schwer mit Agilität

Jeder dritte Manager in Finanzinstituten in Deutschland hält das eigene Unternehmen im Vergleich zum Wettbewerb für überdurchschnittlich agil. Durch mehr Mitwirkung und Eigenverantwortung der Mitarbeiter sollen Entscheidungen beschleunigt werden. Allerdings herrscht nur in jeder fünften Bank ein agiler Führungsstil.

40 Prozent verzichten zudem noch auf moderne IT-Anwendungen. Und 91 Prozent der befragten Manager vertrauen vorrangig auf Erfahrung und Intuition. Nur jeder vierte Finanzdienstleister plant den Abbau starrer Hierarchien.

Dabei haben Banken und Versicherungen wie alle Unternehmen in Deutschland immer weniger Zeit für Entscheidungen:

  • Sechs von zehn Führungskräften berichten, deutlich schneller Beschlüsse zu fassen als früher.
  • Jeder Zweite trifft häufiger Entscheidungen als noch vor fünf Jahren.

Dennoch verzichten Finanzunternehmen überdurchschnittlich häufig auf technologische Unterstützung für die Entscheidungsfindung:

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019
  • Nur sechs Prozent der befragten Führungskräfte setzen beispielsweise auf Predictive-Analytics-Anwendungen, die ihnen bei Prognosen helfen. In anderen Branchen sind es im Durchschnitt rund 20 Prozent.
  • Auch bei der Einführung flächendeckender Tools für eine bessere Zusammenarbeit sind Banken und Versicherer zurückhaltend. Nur zwölf Prozent nutzen moderne Technologien für den schnellen zentralen Zugriff auf Wissen.
  • Genauso viele Finanzdienstleister setzen auf künstliche Intelligenz, unter anderem bei der Auswertung komplexer Schriftstücke.

Während in der Industrie 50 Prozent der Unternehmen mit einer Zwischenlösung zwischen agiler Selbstorganisation und klassischer Führung mit Anweisungen und Kontrolle arbeiten, sind derartige Mischformen agiler Führungsmodelle nur in 29 Prozent der befragten Finanzunternehmen vorhanden.

Compliance als Agilitätsbremse?

Der langsamere Abschied von starren Entscheidungswegen liegt auch an der überdurchschnittlichen Regulierung der Branche. Zwei von drei Managern sehen sich in ihrer Bewegungsfreiheit bei Entscheidungen durch regulatorische Bestimmungen eingeschränkt.

Trotz des spürbaren Anstiegs bei der Anzahl an Entscheidungen seit 2013 verteilt nur etwas mehr als jeder Vierte Entscheidungen auf mehrere Schultern. In der Industrie und der öffentlichen Verwaltung gibt mittlerweile rund jeder Dritte mehr Entscheidungsgewalt ab als vor fünf Jahren.

Infografik Agil Entscheiden

Die folgende Infografik stellt die wesentlichen Ergebnisse der Studie im Überblick vor. Es wird deutlich, dass Führungskräfte die Notwendigkeit von agilen Entscheidungen erkannt haben, beispielsweise Hierarchien abbauen, und viele sich bereits als agil einstufen. Dennoch gibt es ebenso viele Manager, die bei ihren Entscheidungen weiterhin stark auf bewährte Instrumente wie Intuition und Erfahrung setzen.

Infografik: Agilität im Management

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland hat erkannt, dass Agilität eine wichtige Voraussetzung für mehr Erfolg im Wettbewerb ist.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren