Erfolgsfaktoren von Change Management

Von der Strategie zur Umsetzung

Viele Change-Initiativen in Unternehmen führen nicht annähernd zu den gewünschten Ergebnissen. Während die Zielsetzungen meist klar formuliert werden, hapert es nur allzu oft an der richtigen Umsetzung.

Aktuelle Trends, Studien und Research zum Thema Innovation und Innovationsmanagement

Gerade Banken tun sich nicht immer einfach mit Innovationen. Dabei müssen gerade sie sich etwas einfallen lassen, angesichts weitgehend homogener Produkte und Leistungen. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien rund um die Themen Innovation und Innovationsmanagement.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

Horváth & Partners ist Partner des Bank Blogs

Niccolò Machiavelli, der des Öfteren auch für vermeintlich modernes Management missbrauchte, italienische Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Dichter hat vor mehr als 500 Jahren gesagt: „... man muss sich im Klaren darüber sein, dass es kein schwierigeres Wagnis, keinen zweifelhafteren Erfolg und keinen gefährlicheren Versuch gibt, als eine neue Ordnung einzuführen.“ Mit anderen Worten: Change Management war schon damals eine echte Herausforderung. Und ist es heute noch immer…

Erfolgloses Change Management?

Angesichts der sich mit hoher Dynamik verändernden Markt- und Wettbewerbsverhältnisse gewinnt der Umgang mit diesen Veränderungen eine immer höhere Bedeutung für Führung und Management. Kein Wunder also, das sogenannte Change-Initiativen in Unternehmen deutlich zugenommen haben.

Einer Untersuchung von Bain & Company zufolge erreichen jedoch lediglich zwölf Prozent der Unternehmen tatsächlich die mit solchen Initiativen angestrebten Veränderungen. 38 Prozent erreichen weniger als die Hälfte der gesteckten Ziele und etwa 50 Prozent finden sich mit noch deutlich schlechteren Ergebnissen ab. Besonders irritierend dabei ist, dass sich im Laufe der Zeit zu viele Unternehmen unbewusst mit mittelmäßigen Ergebnissen zufriedengeben.

Erfolgsfaktoren von Change Management

Eine neue Strategie oder der Entwurf eines neuen Geschäftsmodells, sind nur der Anfang eines Veränderungsprozesses. Sie repräsentieren sozusagen „gute Vorsätze“, die es umzusetzen gilt. Dazu jedoch müssen sich Einstellungen und Verhaltensweisen im Unternehmen ändern – also die Art und Weise, wie Führungskräfte und Mitarbeiter tagtäglich denken und handeln.

Ein Blick in die Erfolgsbilanz von Change-Management-Programmen zeigt, dass die meisten Führungskräfte ein grundsätzliches Verständnis von Veränderungsprozessen haben. Sie definieren die richtigen Ziele, sie stellen kompetente Teams zusammen, um Veränderungsprogramme durchzuführen, und sie entwickeln Prozesse, um die notwendigen Maßnahmen zu organisieren.

Allerdings lassen sie häufig wesentliche Faktoren außer Acht, die ein Veränderungsprogramm gefährden können: von der grundsätzlichen Vision über die veränderungsrelevanten Verhaltensweisen bis hin zu Umsetzungsrisiken.

Umfrgae Kreditprozesse der Zukunft

In erfolgreichen Programmen gehen Führungskräfte all diese Themen proaktiv an, indem sie sechs grundsätzliche Fragen stellen:

  1. Was wollen wir erreichen?
  2. Und warum ist das wichtig?
  3. Wer wird die Veränderung umsetzen?
  4. Und wer wird dabei unterstützen?
  5. Wie erreichen wir unser Ziel?
  6. Und welche Hindernisse könnten dabei auftreten?

Führungskräfte, die bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen diese Fragen berücksichtigen, erhöhen nicht nur ihre Erfolgsaussichten, sondern auch die Veränderungsfähigkeit ihrer Organisation.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,86 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren