Entscheidungsfindung in Zeiten des Wandels

Neue Herausforderungen für die Unternehmensführung

Aktuelle Trends, Studien und Research über Strategie und Management

Gerade in Zeiten der Veränderung, der sinkenden Erträge und steigenden Kosten kommt es auf eine durchdachte und nachhaltige Strategie an. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien und Trends zu den Themen Strategie und Management.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die aktuellen Zeiten des dynamischen Wandels erfordern neue Strategien, die mit Unwägbarkeiten umgehen können. Dafür sind neue Wege der Entscheidungsfindung erforderlich, wie eine aktuelle Studie aufzeigt.

Partner des Bank Blogs

YouGov ist Partner des Bank Blogs

In Zeiten der Unsicherheit und des Wandels müssen sowohl der Prozess der strategischen Planung als auch die Strategie selbst geändert werden, wie eine Studie von Bain verdeutlicht. Ansonsten drohen Probleme, die schlimmstenfalls zum Untergang des Unternehmens führen können, wie das Beispiel Kodak zeigt.

Der digitale Verfall des Branchenführers Kodak

Kodak gilt als typischer Fall eines Branchenführers, der die digitale Zukunft nicht rechtzeitig kommen sah. Das Unternehmen entwickelte in den 70er-Jahren zwar den Prototyp einer Digitalkamera und brachte 1991 sein erstes kommerzielles Digitalprodukt auf den Markt. Doch anschließend tappte man in eine Reihe von Fallen, welche typisch für Großunternehmen sind, die mit Unsicherheit klarzukommen versuchen. Kodaks erste Aktionen waren zu klein angelegt und nicht zielgerichtet. Das Unternehmen war nicht bereit, in ein Geschäft zu investieren, das ein sehr rentables, aber schnell bröckelndes Kerngeschäft kannibalisieren würde. Als die Erkenntnis wuchs, es besser zu machen, war es zu. Ein in letzter Sekunde angebahntes Joint Venture mit Hewlett-Packard missglückte. Kodak war sich bewusst, wohin die Entwicklung gehen würde. Aber mit seiner Strategie war das Unternehmen auf eine Zukunft fixiert, die zu stark an der Vergangenheit orientiert war.

Umgang mit Unsicherheit

Vier Dimensionen der Entscheidungsunsicherheit von Führungskräften

Führungskräfte müssen Entscheidungen entlang vier Dimensionen treffen

Während Unsicherheit und Turbulenzen inzwischen die meisten globalen Märkte prägen, kämpft eine steigende Zahl von Unternehmen dagegen an, in eine ähnliche Situation wie Kodak zu geraten. Häufig sind die vorherrschenden traditionellen Strategieansätze (Trends zu analysieren, Prognosen zu erstellen und sich ausschließlich auf eine, die vermeintlich beste Vorgehensweise festzulegen) nicht auf das hohe Maß der herrschenden Instabilität ausgerichtet.

Unternehmen, die einen solchen traditionellen Strategieprozess verfolgen, stellen oftmals fest, dass sie hinter agileren Wettbewerbern zurückfallen. Schlimmer noch: Diese linearen Prozesse legen Unternehmen mitunter auf eine einzige strategische Vorgehensweise fest und diese kann sich dann auch noch als die falsche erweisen.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Strategische Planung in Zeiten des Wandels

In Zeiten des Wandels fokussieren sich effektive Managementteams auf die wenigen entscheidenden Unsicherheiten. Sie analysieren die sich wahrscheinlich entwickelnden Szenarien und identifizieren die wichtigen Triggerpunkte, die eine Änderung hin zu einem anderen Szenario signalisieren. Dies führt zu einem klaren und umsetzbaren Portfolio strategischer Maßnahmen, die die Festlegung auf bestimmte Ziele einerseits und die erforderliche Flexibilität andererseits in Einklang bringen.

Auch der Planungsprozess selbst verändert sich. Aus einer einmal im Jahr veranstalteten Übung, Maßnahmen festzulegen, die von den Bedingungen zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmt sind, wird ein fortlaufender Zyklus aus „ausführen, überprüfen und anpassen“, der das Unternehmen seine besten Möglichkeiten im Zeitverlauf erschließen lässt.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 1 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren