Eine Bankfiliale für Fahrradfahrer

Neue Konzepte für den Bankvertrieb

Die spanische Banco Santander ist Sponsor der öffentlichen Mietfahrräder in London. Nun hat die Bank eine eigene Bankfiliale für Fahrradfahrer vorgestellt.

Banking für Radfahrer in London

In London bietet die spanische Santander Bank Fahrradfahren einfaches Banking.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Seit 2003 erhebt London von Autofahrern eine Mautgebühr, wenn sie mit ihrem Kraftfahrzeug in das Stadtgebiet fahren wollen. Es handelt sich zwar nicht um das erste, aber um das weltweit größte City-Mautgebiet. Ziel der Maut ist es, die Kraftfahrzeugnutzung einzuschränken.

Partner des Bank Blogs

Cognizant Technology Solutions ist Partner des Bank Blogs

Parallel wurden und werden die öffentlich-zugängliche Verkehrsinfrastruktur (U-Bahn, Busse) konsequent ausgebaut. Auch der Ausbau der Fahrradwege gehört dazu.

Santander Bank sponsert Mietfahrräder

Seit 2010 gibt es in London öffentliche Mietfahrräder. Erster Sponsor des Systems war die britische Barclays Bank. Seit 2015 ist Santander offizieller Partner der Stadt London und der Londoner Verkehrsbetriebe und betreut die beliebte und weit über die Stadt verstreute Fahrradflotte. Mehr als 11.500 Räder stehen an über 750 Stationen für wenig Geld zur Nutzung bereit.

Im folgenden Video wird das – auch für Touristen interessante  – System kurz vorgestellt:

Santander hat dazu eine eigene App kreiert, mit der man Fahrräder mieten und bezahlen kann.

Bankfiliale für Radfahrer

Vor kurzem nun ist die Bank noch einen Schritt weiter gegangen und hat die Eröffnung einer Bankfiliale nur für Radfahrer angekündigt. Das neue Konzept kombiniere auf ideale Weise Umweltfreundlichkeit und Bankdienstleistung, so die Bank in einer Pressemitteilung.

Santander Bankfiliale für Fahrradfahrer

Santander plant in London die Eröffnung einer Bankfiliale für Fahrradfahrer.

Analog der auch bei uns bereits seit langem bestehenden Bankfilialen für Autofahrer handelt es sich um ein Drive-Through-Konzept, d.h. der Radfahrer kann direkt mit dem Fahrrad in die Filiale hineinfahren und am Schalter seine Bankgeschäfte erledigen. Für Beratungsgespräche sind zudem spezielle Kabinen mit Fahrradständern im Inneren der Filiale vorgesehen.

Man darf gespannt sein, ob und wann die erste Bank oder Sparkasse auch bei uns ein entsprechendes Angebot bereitstellt.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,58 Stern(e) - 12 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren