Digitalisierung könnte Bankengewinne einbrechen lassen

Zwei Szenarien für den RoE im Banking bis 2025

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Digitalisierung und FinTechs stellen eine Bedrohung für die angestammten Geschäftsmodelle der Banken dar. Banken, die den Digitalisierungstrend verschlafen, riskieren einen massiven Rückgang ihrer Erträge und Gewinne.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner des Bank Blogs

VR Payment ist Partner des Bank Blogs

Dass die Digitalisierung für die etablierten Finanzinstitute eine Herausforderung darstellt, ist nichts Neues. Die Unternehmensberatung McKinsey beschreibt jedoch den damit einhergehenden Wettbewerb und die daraus resultierenden Auswirkungen darüber hinaus als gravierende Gefahr für Banken. Die Banken müssten reagieren und ihr Geschäftsmodell überdenken – und zwar deutlich schneller als zunächst erwartet, denn der Digitalisierungstrend beschleunige sich.

Für die Analyse wurden Bankdaten aus mehr als 90 Ländern sowie von 3.000 FinTech-Unternehmen ausgewertet.

Banken müssen ihr Geschäftsmodell überdenken

Das Kurs-Buchwert-Verhältnis der Banken verharre laut McKinsey auf einem historischen Tief. Geldinstitute, die sich nicht schnell genug auf die Veränderungen einstellen, würden der Untersuchung zufolge massiv Rendite, Erträge und Gewinne einbüßen. So könnten die Erträge der der Banken bis 2025 um bis zu 40 Prozent und die Gewinne um 60 Prozent zurückgehen, was einen Rückgang der Eigenkapitalrendite um vier Prozentpunkte auf 5,2 Prozent statt 9,3 Prozent zur Folge hätte.

Zwei Szenarien für den RoE im Banking bis 2025

Je nach Ausgestaltung der Digitalisierung lassen sich für das Banking bis 2025 zwei Szenarien zur Entwicklung des Return on Equity herleiten.

Im internationalen Vergleich müssten vor allem deutsche Institute die Kundenerfahrung durch digitale Möglichkeiten verbessern und ihre Kosten senken.

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zu Studien und Whitepapern.

Sie sind bereits Abonnent? Hier geht es zum Login
 

Noch kein Premium-Leser?
Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Bank Blogs (Studienquellen, E-Books etc.) und viele weitere Vorteile.

>>> Hier anmelden <<<

Ein Service des Bank Blogs
Der Bank Blog prüft für Sie regelmäßig eine Vielzahl von Studien/Whitepapern und stellt die relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Als Premium Abonnent unterstützen Sie diesen Service und die Berichterstattung im Bank Blog.

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren