Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

Digitale Transformation oder digitale Verweigerung?

0

Digitalisierung hat nicht überall höchste Priorität

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Digitale Technologien verändern das Geschäft von Unternehmen radikal und die treibende Kraft dahinter ist die Customer Experience. Dennoch, so zeigt eine aktuelle Studie, betreiben viele Unternehmen diesen Wandel nicht ernsthaft genug.

Digitale Technologien verändern radikal nahezu alle Facetten von Unternehmen und Branchen. Angefangen bei der Customer Experience bis hin zum Engagement der Mitarbeiter wachsen die Erwartungen der Kunden und Nutzer. Doch immer noch regt sich in vielen Unternehmen Widerstand gegen die notwendigen Veränderungen. IT-Entscheider sehen sich daher zunehmend einer harten Realität gegenüber: sie müssen sich digital verändern, um zu überleben – und zwar schnell!

Der IT Dienstleister Progress hat untersucht, wie Unternehmensverantwortliche die digitale Transformation beurteilen und wie sie damit in ihren Unternehmen umgehen. Zu diesem Zweck wurden im ersten Quartal 2016 über 700 Führungskräfte aus aller Welt befragt, darunter auch solche aus Deutschland.

Bedeutung der digitalen Transformation aus Unternehmenssicht

Bedeutung der digitalen Transformation in den kommenden 12 Monaten

Digitale Entschlossenheit fehlt häufig

Die Studie hat ergeben, dass viele Unternehmen die digitale Transformation nicht mit der gebotenen Entschlossenheit angehen. Obwohl fast alle Unternehmen der digitalen Transformation eine große Bedeutung beimessen, stoßen sie bei der eigenen Digitalisierung häufig auf Hindernisse wie mangelnde Abstimmung, fehlende Skills oder kulturelle Widerstände.

Viele haben das Gefühl, zu langsam auf die neuen Anforderungen zu reagieren und im Wettbewerb abgehängt zu werden.

Auch wenn diese Haltung in Deutschland im internationalen Vergleich deutlich weniger vorkommt, ist auch hier noch viel Luft nach oben.

Unternehmen müssten aufwachen und erkennen, dass sie nur durch konsequente Digitalisierung am Markt überleben können und dass sie jetzt damit anfangen müssen.

 

Wichtige Teilergebnissen der Studie

Hier einige wichtige Ergebnisse der Untersuchung:

  • Weltweit stufen 96 Prozent der Befragten die Bedeutung der digitalen Transformation als wichtig oder gar geschäftskritisch ein, in Deutschland sind es sogar 98 Prozent. Trotzdem haben 62 Prozent den Eindruck, dass diese Entwicklung nicht ernst genug genommen wird. In Deutschland fällt die Quote mit 39 Prozent zwar deutlich geringer aus, ist aber immer noch hoch.
  • Für die Mehrheit der Unternehmen herrscht das Gefühl vor, dass die Zeit drängt. Über die Hälfte (55 Prozent) ist sich bewusst, dass sie innerhalb des nächsten Jahres deutliche Fortschritte machen müssen. 59 Prozent befürchten sogar, dass es für ihr Unternehmen zu spät sein könnte.
  • In der Verbesserung der Customer Experience liegt mit 61 Prozent für einen Großteil der weltweit Befragten die Top-Priorität in den nächsten 12 Monaten. Mit 56 Prozent wird auch in Deutschland dieser Faktor hoch eingeschätzt und landete auf Platz eins. In Deutschland will mit 67 Prozent die Mehrheit der Unternehmen in den Aufbau und das Management ihrer Webpräsenz investieren.
  • Über 70 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, dass Ihre IT-Abteilung das letzte Wort bei der Verwendung von Budgets für Digitalisierungsvorhaben hat. 78 Prozent meinen, dass eine engere Abstimmung zwischen Marketing und IT erforderlich wäre.
  • Der Mangel an Strategie und Governance ist für 61 Prozent der Befragten ein Hauptgrund, warum die Customer Experience durch Digitalisierung nicht vorankommt, knapp gefolgt von einer zu großen Abhängigkeit vom IT-Team, kulturellen Widerständen und fehlenden Skills im Unternehmen (jeweils 58 Prozent). Für deutsche Studienteilnehmer ist mit einem Anteil von 79 Prozent die technische Komplexität das größte Hindernis.

Zum Downloadlink zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stern(e), Durchschnitt: 4,50 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker