Anzeige

Test der Beratungsqualität in den Filialen von Banken und Sparkassen

Digitale Kompetenz wird immer wichtiger

0

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

Aktuelle Trends, Studien und Research zur Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst unseren Alltag und die gesamte Wirtschaft ist davon betroffen. Die Geschäftsmodelle ganzer Branchen werden dadurch – teilweise dramatisch – verändert. Auch Banken und Sparkassen können sich diesem Trend nicht entziehen. Studien zu den aktuellen Trends und Entwicklungen in diesem Bereich finden Sie im Bank Blog.
© Shutterstock

Die Digitalisierung führt auch zu grundlegenden Veränderungen der Arbeitswelt. Diese sind mit großen Chancen, aber auch zahlreichen Herausforderungen verbunden. Der Aufbau digitaler Kompetenz gehört zu den wichtigsten – für Unternehmen, wie für Mitarbeiter.

Arbeit 4.0 bringt eine Vielzahl von Herausforderungen für Mitarbeiter, Führungskräfte und Unternehmen mit sich. Nach einer aktuellen Bitkom-Studie glauben 75 Prozent der Befragten, dass neue computergestützte Verfahren in 10 Jahren eine Vielzahl von Bürotätigkeiten ersetzen werden. 65 Prozent glauben, dass dann Roboter und intelligente Maschinen den größten Teil der notwendigen körperlichen Arbeit erledigen werden.

Im folgenden Video sind einige Stimmen dazu eingefangen:

Jobs kommen und gehen als Folge der Digitalisierung

Es gibt Jobprofile, die es in wenigen Jahren nicht mehr geben wird. Gleichzeitig kommt eine Vielzahl von neuen hinzu und auch bestehende Jobs wandeln sich. Die Befragten gehen davon aus, dass vor allem für gut Qualifizierte neue Arbeitsplätze entstehen werden. Dabei wird insbesondere der digitalen Kompetenz eine wichtige Bedeutung zuerkannt.

Digitale Kompetenz wird immer wichtiger

Die deutliche Mehrheit der Befragten sieht digitale Kompetenzen als genauso wichtig an, wie fachliche und soziale Kompetenzen. Allerdings haben derzeit knapp mehr als ein Drittel der Unternehmen ein entsprechendes Weiterbildungsangebot. Über 60 Prozent geben an, ihre Mitarbeiter nicht digital weiterzubilden.

Digitale Kompetenz am Arbeitsplatz wird wichtiger

Die deutliche Mehrheit sieht digitale Kompetenzen gleichbedeutend wie fachliche und soziale Kompetenzen

Damit sind Mitarbeiter, Führungskräfte, aber auch die Unternehmen und die Politik gleichermaßen gefordert. Jeder Einzelne sollte Weiterbildungen aktiv einfordern und Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen. Die Unternehmen müssen eine zentrale Weiterbildungsstrategie rund um die digitalen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter erarbeiten und dafür auch entsprechende Mittel bereitstellen.

Dies bedingt auch ein Umdenken bei vielen Führungskräften, die sich ja auch selbst „digital fit“ machen müssen.

Letztlich aber bedürfen die digitalen Veränderungen aber auch einer veränderten Bildungspolitik. Bereits im Schulalltag müssen die Grundlagen für die digitale Realität von morgen gelegt werden. Digitale Kompetenz wird genauso wichtig sein wie Lesen, Schreiben und Rechnen, um sich auch künftig nicht nur gut zurechtzufinden, sondern Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Viel günstiger als der Einzelkauf:

Alternativ zum Einzelkauf besteht die Möglichkeit, einen Zeitpass zu erwerben. Dieser ist wesentlich günstiger als ein Einzelkauf. Mit dem „Zeitpass Studien“ bekommen Sie vollen Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten der Studienrubrik.

Für weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie bitte den ausführlichen Beitrag zu Laterpay.

Bei Fragen und Problemen zu/mit LaterPay hilft der Laterpay-Kundendienst, viele Fragen werden auch im Help Center beantwortet.

Jetzt kaufen für 1,49EUR

1-Monats-Zeitpass Studien & Research

1 Monat Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Monat
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis14,75 EUR

3-Monats-Zeitpass Studien & Research

3 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit3 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis34,75 EUR

6-Monats-Zeitpass Studien & Research

6 Monate Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit6 Monate
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis56,75 EUR

1-Jahres-Zeitpass Studien & Research

1 Jahr Zugriff auf alle bezahlpflichtigen Inhalte im Studienbereich des Bank Blogs.

Zurück
Gültigkeit1 Jahr
Zugriff aufAlle Inhalte in Kategorie Studien
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis82,75 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.Aktuell bietet er Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management und Beratung/Consulting an und vertritt die Firma Meniga, einen innovativen Anbieter von White-Label-Lösungen für Persönliches Finanz Management (PFM) im deutschsprachigen Teil Europas.Darüber hinaus hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker