Digitale Bankangebote verbreiten sich nur langsam

Kontaktloses Bezahlen auf dem Vormarsch

Die Nutzung digitaler Bankservices nimmt langsam, aber stetig zu. Besonders kontaktloses Bezahlen per Karte oder Smartphone wird immer beliebter. Allerdings sind Sicherheitsbedenken und alte Gewohnheiten noch weit verbreitet.

Aktuelle Studien und Research zu Trends und Entwicklungen beim Kundenverhalten

Das Verhalten von Kunden und Konsumenten ändert sich. Der Kunde von heute ist u.a. selbstbewusst, preissensibel, serviceorientiert und vernetzt. Studien zu aktuellen Trends und Entwicklungen beim Kundenverhalten finden Sie im Bank Blog.

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Partner des Bank Blogs

PriceHubble ist Partner des Bank Blogs

Beim kontaktlosen Bezahlen müssen Nutzer ihr Smartphone oder ihre Bankkarte an der Kasse einfach vor ein Lesegerät halten, um ihren Einkauf zu bezahlen. Gegenüber dem Vorjahr wird dies bei den Bundesbürgern immer beliebter. 48 Prozent der Deutschen nutzen diese Möglichkeit bereits oder planen, dies in Zukunft zu tun. 2018 waren es noch 42 Prozent.

Auch andere Digitalangebote liegen im Trend, wie eine repräsentative Studie der Creditplus Bank AG zeigt.

Jüngere bezahlen gerne per Smartphone

Das Bezahlen mit dem Smartphone ist vor allem bei Menschen bis zum 40. Lebensjahr überdurchschnittlich beliebt. In dieser Altersgruppe nutzt jeder Vierte das Handy, um im Supermarkt oder an der Tankstelle seine Einkäufe zu bezahlen. In der Gesamtbevölkerung tut dies nur jeder Sechste.

Die Befragten, die Mobile Payment nicht nutzen, haben dafür verschiedene Gründe. An erster Stelle steht die Präferenz für bewährte Methoden. Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzt lieber Bargeld oder die EC-Karte an der Ladentheke. 40 Prozent der Bundesbürger äußern zudem Sicherheitsbedenken. Knapp ein Drittel möchte darüber hinaus verhindern, dass zusätzliche eigene Daten von Anbietern gesammelt werden - oder aber hat sich mit dem Thema noch gar nicht auseinandergesetzt. Und jeder Fünfte hat Angst, durch das mobile Bezahlen die Übersicht über die eigenen Ausgaben zu verlieren.

Digitale Bankangebote verbreiten sich nur langsam

Auch andere digitale Bankangebote finden allmählich Verbreitung, wie

  • PhotoTan-Freigabe von Online-Überweisungen,
  • Fingerabdruck—Login bei Banking-Apps,
  • Fotoüberweisung,
  • Video-Ident bei der Kontoeröffnung oder
  • Digitale Signatur per Handy.

Digitale Bankservices, die Deutsche 2019 nutzen

Übersicht zu den aktuell von Deutschen genutzten digitalen Bankservices.

Umfrgae Kreditprozesse der Zukunft

Beim Thema Kryptowährung gibt es große Vorbehalte in der Bevölkerung. 72 Prozent der Deutschen schließen digitale Währungen, wie zum Beispiel Bitcoins, als Zahlungsmittel aus. Ein Grund dafür könnte in der mangelnden Kenntnis über die Thematik liegen.

Haubanken punkten beim Vertrauen

Bei digitalen Bankleistungen vertrauen die Deutschen vor allem der eigenen Hausbank. 67 Prozent vertrauen den Apps der Hausbank sehr oder eher (2018: 62 Prozent), bei Apps von Drittanbietern sind dies nur 21 Prozent (2018: 18 Prozent).

Auch die Berater der eigenen Hausbank genießen unverändert hohes Vertrauen. 85 Prozent vertrauen ihnen sehr oder eher, das sind 8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Digitalen Beratern von anderen Anbietern wie FinTechs bringen hingegen nur 20 Prozent Vertrauen entgegen (2018: 19 Prozent).

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren