Fertige Bots für die genossenschaftliche Finanzgruppe

Das sind Deutschlands beste Kreditinstitute

Top-100-Ranking der Banken und Sparkassen mit dem besten Echo

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Wann ist ein Kreditinstitut gut? Wenn es tolle Produkte hat? Tolle Mitarbeiter? Tolle Digitalservices? Schöne Filialen? Nein, wenn Kunden über „ihre Bank“ positiv berichten. Alles andere ist nur Mittel zum Zweck. Sehen Sie hier das Top-100-Ranking der besten Kreditinstitute.

Zufriedene Kunden berichten positiv über ihre Bank

Zufriedene Kunden berichten positiv über ihre Bank oder Sparkasse.

Partner des Bank Blogs

Nuance ist Partner des Bank Blogs

Es ist der große Klassiker der Marktforschung. Wenn Kunden zu Banken gefragt werden, sind sie kritisch und negativ eingestellt. Werden sie jedoch zu „ihrer Bank“ und zu ihrem Bankberater gefragt, fällt die Bewertung zumeist weitaus positiver aus. Kreditinstitute haben damit die Chance, sich von einer grundsätzlich kritischen Einschätzung der Branche zu entkoppel – und sich beim Kunden zu profilieren.

Kleinere Institute gewinnen

Das ist keine Frage von Geld und Größe. Wenn es darum geht, wie positiv über Banken und Sparkassen gesprochen wird, haben gerade kleinere Häuser die Nase vorn. So liegt auf Platz 1 die Sparda-Bank München, gefolgt von den Volksbanken Dreieich und Brenztal. Die „Großen der Branche“ folgen in der zweiten Hälfte des Rankings, was immer noch ein Erfolg ist, aber weniger als ein Platz in der Spitzengruppe.

Dass es kleineren Banken und Sparkassen offensichtlich besser gelingt, ein positives Echo aus ihrem Umfeld zu erhalten, mag an der regionalen Nähe liegen, an der geringeren Anonymität – sicher aber auch an dem Engagement vieler Institute in ihrer Region.

Das Top-100-Ranking der Banken

Hier sind die 100 Banken, über die am meisten positiv gesprochen wird:

  1. Sparda-Bank München,
  2. Volksbank Dreieich,
  3. Volksbank Brenztal,
  4. Volksbank Bielefeld-Gütersloh,
  5. Raiffeisenbank Straubing,
  6. Sparkasse Westerwald-Sieg,
  7. Volksbank Karlsruhe,
  8. PSD Bank Nürnberg,
  9. Volksbank Alzey-Worms,
  10. Evangelische Bank,
  11. Volksbank Ulm-Biberach,
  12. Volksbank Oberberg,
  13. Volksbank Stuttgart,
  14. Volksbank Eifel,
  15. Frankfurter Volksbank,
  16. Mainzer Volksbank,
  17. Volksbank RheinAhrEifel,
  18. Sparkasse Holstein,
  19. VR Bank Rhein-Mosel,
  20. Die Sparkasse Bremen,
  21. VR Bank Rhein-Neckar,
  22. Berenberg Bank,
  23. Berliner Volksbank,
  24. Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück,
  25. PSD Bank Braunschweig,
  26. Sparkasse Bodensee,
  27. Tomorrow,
  28. PSD Bank Hannover,
  29. Volksbank Sauerland,
  30. Volksbank Freiburg,
  31. Volksbank Raiffeisenbank Dachau,
  32. Volksbank in Südwestfalen,
  33. Sparkasse Dortmund,
  34. Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau,
  35. Sparkasse Harburg-Buxtehude,
  36. Sparkasse Mainfranken Würzburg,
  37. Volksbank Mittweida,
  38. Leipziger Volksbank,
  39. Kreissparkasse Augsburg,
  40. VR Bank Südpfalz,
  41. Sparkasse Nürnberg,
  42. Volksbank Lahr,
  43. Raiffeisen-Volksbank Neustadt,
  44. Vereinigte Volksbank Saarlouis-Losheim am See-Sulzbach/Saar,
  45. Sparkasse Westmünsterland,
  46. Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank,
  47. Hamburger Sparkasse,
  48. Sparkasse Osnabrück,
  49. Volksbank Rhein-Ruhr,
  50. Kreissparkasse Ostalb,
  51. Sparkasse Vorpommern,
  52. Volksbank Mosbach,
  53. Volksbank Bruchsal-Bretten,
  54. Volksbank Schermbeck,
  55. Volksbank Franken,
  56. Dortmunder Volksbank,
  57. Volksbank Niederrhein,
  58. Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld,
  59. Taunus Sparkasse,
  60. Sparkasse Passau,
  61. Sparkasse Elmshorn,
  62. VR Bank Fulda,
  63. Sparkasse Neunkirchen,
  64. Sparkasse Südwestpfalz,
  65. BMW Bank,
  66. Sparkasse Hanau,
  67. Volksbank Ruhr Mitte,
  68. Landwirtschaftliche Rentenbank,
  69. Volksbank Plochingen,
  70. KfW,
  71. Bank 1 Saar,
  72. Nord-Ostsee Sparkasse,
  73. Sparkasse Chemnitz,
  74. Förde Sparkasse,
  75. Raiffeisenbank Westeifel,
  76. Commerzbank,
  77. Vontobel,
  78. Creditplus Bank,
  79. Sparkasse Karlsruhe Ettlingen,
  80. Stadtsparkasse Augsburg,
  81. Kreissparkasse Göppingen,
  82. Volksbank Lüneburger Heide,
  83. Sparkasse Essen,
  84. Volksbank Rottweil,
  85. Sparkasse Vorderpfalz,
  86. UBS,
  87. Volksbank in Schaumburg,
  88. Sparkasse Krefeld,
  89. Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen,
  90. Frankfurter Sparkasse,
  91. Deutsche Apotheker- und Ärztebank,
  92. Nassauische Sparkasse,
  93. Stadtsparkasse München,
  94. Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg,
  95. Sparkasse Hannover,
  96. Sparkasse Heidelberg,
  97. Kreissparkasse Saale-Orla,
  98. Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach,
  99. Kasseler Sparkasse,
  100. Kreissparkasse Bautzen.

Was ist der Nutzen der „Geldhäuser“ für mich

Neben der Exzellez in der Dienstleistung gelingt es den kleineren Häusern besser, die richtige Antwort auf die Frage zu geben: „Was ist Dein Mehrwert für mich und für die Gesellschaft.“ Das funktionierende Bankgeschäft ist zu einem Hygienefaktor verkommen. Das liefern alle Kreditinstitute aus, und die Differenzierung wird von Kunden kaum wahrgenommen. Es wächst allerdings die Frage nach der Akzeptanz von Unternehmen, und insbesondere auch von Geldhäusern. Gesellschaftlich spricht nichts dagegen, wenn diese „Geldhäuser“ Gewinne machen, aber sie sollen zeitgleich einen spürbaren Nutzen liefern. Und ier haben regionale Institute einen Vorteil, wenn sie Sport, Kultur und Vereine in der Region fördern. Da wird der Nutzen unmitelbar spürbar. Je größer ein Institut ist, desto herausfordender ist diese Aufgabe – die von den klassischen Kreditinstituten aktuell völlig unzureichend bearbeitet ist.

Zur Studie

Das Ranking der 100 besten Kreditinstitute ist eine Sonderauswertung für den Bank-Blog der Studie „Deutschlands Beste“, die das IMWF im Auftrag von Focus Money erstellt hat. Für diese Studie wurden 58 Millionen Aussagen zu rund 20.000 untersuchten Unternehmen aus dem Zeitraum von Mitte April 2021 bis Mitte April 2022 ausgewertet.

Der Berichtsband zu „Deutschlands Beste“ – der auch die Rankings für unterschiedliche Banksegmente enthält – kann unter Info@IMWF.de angefordert werden.

Über den Autor

Jörg Forthmann

Jörg Forthmann ist Geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Das Faktenkontor hat sich auf die Unternehmens- und Vertriebskommunikation spezialisiert und betreut eine Reihe namhafter Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister. Auf Basis von fundierten Analysen entwickelt die Beratungsgesellschaft Handlungsempfehlungen für ihre Mandanten. Forthmann hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und das journalistische Handwerk im Axel-Springer-Verlag erlernt. Bei der Nestlé Deutschland AG arbeitete er in der Unternehmenskommunikation. Nach einem Wechsel als Pressesprecher zur Unternehmensberatung Mummert Consulting gründete er die Pressestelle des Hauses als PR-Beratung aus. Aus dieser Ausgründung ist das heutige Faktenkontor mit 30 Mitarbeitern in Hamburg, Frankfurt und Berlin entstanden.

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren