Deutsche wollen mobil bezahlen – Infografik

Verbraucher interessiert an Mobile Payment

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Mobile Payment

Mobile Payment, das Bezahlen via Smartphone steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen. Die Anforderungen sind vielfältig. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu dieser neuen Entwicklung, die insbesondere für Banken und Sparkassen eine Bedrohung darstellt.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Die Nutzung von Mobile Payment in Deutschland soll sich in den nächsten fünf Jahren verdoppeln, so eine aktuelle Studie. Voraussetzung ist allerdings, dass mobiles digitales Bezahlen einfach und bequem anzuwenden ist.

Partner des Bank Blogs

Die Targobank ist Partner des Bank Blogs

Visa Europe hat die Einstellung der Verbraucher zum mobilen Bezahlen sowie die Kundenakzeptanz digitaler Bezahlmethoden bei über 12.000 Erwachsenen in Finnland, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Polen und Spanien erfragt. Im Ergebnis nehmen Konsumenten neue Bezahl-Möglichkeiten an und geben zudem höhere Beträge mit mobilen Endgeräten aus. Insbesondere deutsche Bankkunden sind der Studie zufolge digital-affin und offen für Innovationen.

Die folgende Infografik zeigt einige der interessanten Ergebnisse im Überblick:

Einstellung europäischer Konsumenten zum Mobile Payment

Europäische Verbraucher und Mobile Payment

Mobile Payment soll auch in Deutschland zulegen

Auch deutsche Konsumenten werden – der Studie zufolge - in den nächsten fünf Jahren deutlich häufiger mobil bezahlen als heute. Vier von zehn Deutschen gehen davon aus, dass sie im Jahr 2020 mindestens einmal pro Woche mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop bezahlen werden. 12% erwarten sogar, dass sie ihr Smartphone in fünf Jahren täglich zum Bezahlen einsetzen werden. Aktuell liegt die Anzahl derjenigen, die täglich eine Zahlung von einem mobilen Gerät auslösen, bei nur 6%.

Das Wachstum wird mit einer erheblichen Steigerung der wöchentlichen Ausgaben einhergehen, die über mobile Endgeräte getätigt werden. Die deutschen Konsumenten erwarten, dass sie in fünf Jahren einen wöchentlichen Betrag von 33 Euro mobil bezahlen werden – das sind 65% mehr als heute. Mehr als 25% der Deutschen gehen sogar davon aus, bis dahin über 55 Euro pro Woche mit einem mobilen Endgerät auszugeben.

Umfrgae Kreditprozesse der Zukunft

Das Gesamtvolumen des mobilen Bezahlmarktes in Deutschland wird auf Basis der Studienergebnisse im Jahr 2020 auf über 1,7 Milliarden Euro pro Woche geschätzt. Gemessen am Gesamtumsatz im deutschen Einzelhandel wären dies allerdings immer noch weniger als 0,5%.

Deutsche wollen mit mobilen Endgeräten bezahlen

Vier von zehn Deutschen würden beim Essengehen gerne kontaktlos mit einem Mobilgerät bezahlen. Bei den täglichen Einkäufen in Geschäften ist es sogar fast jeder zweite (43%). Die Untersuchung zeigt auch, dass 37% der Verbraucher bereits heute Interesse an digitalen Brieftaschen, sogenannten „Mobile Wallets“, haben.

Aus Kundensicht besitzen Banken und Sparkassen übrigens einen deutlichen Vertrauensvorteil beim Mobile-Banking gegenüber anderen Anbietern. 42% der Deutschen würden am liebsten auf eine App ihrer Hausbank zurückgreifen.

Zum Downloadlink zu den Ergebnissen der Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten des Bank Blogs haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service des Bank Blogs

Der Bank Blog prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,50 Stern(e) - 2 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement des Bank Blogs abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Der Bank Blog Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren