Bankencheck: So gesund sind Deutschlands Banken

Das Design Thinking Toolbook

Die besten Werkzeuge & Methoden zur Problemlösung

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Der Einsatz von Design Thinking zur Problemlösung und Innovation wird immer beliebter. In dem Buch „Das Design Thinking Toolbook“ werden die besten Werkzeuge und Methoden vorgestellt und gezeigt, wie sie in der Praxis funktionieren.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Bankmanager und -mitarbeiter

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.

Partner des Bank Blogs

Die SWK-Bank ist Partner des Bank Blogs

Design Thinking ist eine kundenorientierte, dynamische Methode für die Lösung komplexer Probleme und Entwicklung neuer Ideen. Unter Abwägung von Wünschbarkeit, Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit sollen damit aus Kundensicht überlegene Lösungen entwickelt werden. Dahinter steckt die Überzeugung, dass Unternehmen neue Denkweisen entwickeln müssen, um sich erfolgreich zu transformieren.

Design Thinking als Problemlösungsprozess

Im Kern handelt es sich bei Design Thinking um einen intuitiven Prozess, der auf Beobachtung und einer hohen Nutzerzentrierung basiert. Essenziell für Design Thinking ist es, ein Problem wirklich zu begreifen. Es gibt mehrere Methoden, um durch wiederholtes Nachfragen so nah wie möglich an den Kern des Problems heranzukommen.

Der Design-Thinking-Prozess umfasst mehrere Mikrozyklen. Sie bilden zusammen den Design-Thinking-Makrozyklus mit mehreren Phasen. Die Problemlösungsmethode lädt dazu ein, sich ein „Beginner’s Mind“ zuzulegen. Mit anderen Worten: Man soll sich dazu anregen lassen, so zu fragen, als ob man keine Ahnung von dem zu lösenden Problem hätte. Außerdem soll man beobachten, wie Nutzer sich in realen Situationen verhalten. Aber wie genau funktioniert das Konzept in der Praxis?

Die wichtigsten Tools und Methoden von Design Thinking

Das Design Thinking Toolbook liefert ein systematisches und praxisorientiertes Nachschlagewerk mit allen relevanten Werkzeugen und hilft dabei, auszuprobieren, Ideen zu sammeln und das eigene Denken zu verändern. Es beschreibt die Anwendung und vermittelt einen Zugang zu bekannten und neuen Werkzeugen.

Buchtipp: Das Design Thinking Toolbook - Lewrick , Link, Leifer

Das Design Thinking Toolbook, von Michael Lewrick , Patrick Link und Larry Leifer.

Basierend auf der größten internationalen Umfrage zur Anwendung von Design Thinking Tools, werden die beliebtesten Methoden, auf je vier Seiten, von einem Experten aus der Design Thinking Community beschrieben. Einfache Anleitungen, Expertentipps, Templates sowie Bilder der Anwendung machen das Toolbook besonders für Design Thinking Einsteiger zu einem wertvollen Hilfsmittel. Es ermöglicht, sich schnell und umfassend mit den Werkzeugen vertraut zu machen und neue Tools auszuprobieren.

Über die Autoren Michael Lewrick , Patrick Link und Larry Leifer

Michael Lewrick lehrt Design Thinking an verschiedenen Universitäten und berät Unternehmen. Im folgenden Video erleben Sie ihn bei einem Vortrag über Design Thinking für digitale Innovationen:

Patrick Link ist Professor für Innovation und Technologiemanagement an der Hochschule Luzern.

Larry Leifer ist Professor für Mechanical Engineering Design und Gründungsdirektor des Center für Design Research in Stanford sowie Gründer des Hasso Plattner Design Thinking Research Program.

„Das Design Thinking Toolbook“ als Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 306 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung. Mit mehr als 9.000 Businessbuch-Zusammenfassungen bietet getAbstract Ihnen das aktuellste und innovativste Denken, komprimiert in fünfseitigen Zusammenfassungen. Egal ob es darum geht, eine Kampagne zu entwerfen, Führungsqualitäten zu stärken oder neue Managementtechniken zu lernen: getAbstract hat das Wissen und die Ideen, die Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Erreichung Ihrer beruflichen Ziele verschaffen.

Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Get Abstract: Zusammenfassungen interessanter Businessbücher

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber des Bank Blogs und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,83 Stern(e) - 6 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren