Anzeige

PSD2 und Open Banking: Chancen für Banken im digitalen Finanzökosystem

Data Unser

0

Wie Kundendaten die Wirtschaft revolutionieren

Nutzung kundenbezogener Daten bietet für Banken und Sparkassen Ansatzpunkte für individualisierte Kundenansprachen

Data Unser

Big Data ist ein ganz aktueller Trend, der gerade auch für Banken von Bedeutung ist. Über Datenanalyse besser auf Kundenbedarf eingehen ist eigentlich ein alter Hut. Das heute vorgestellt Buch zeigt jedoch neue Wege und Ansätze auf.

Hintergrund

Während Tante Emma alles Wichtige über ihre Kunden im Hinterkopf speicherte, sammeln heute Hersteller und Händler in Massenmärkten massenhaft digitale Daten. Bereits Anfang der 1990er Jahre entdeckten Datenanalytiker bei Walmart eine Korrelation zwischen der Nachfrage nach Bier und Pampers in den frühen Abendstunden. Flugs platzierte man in den Supermärkten Bier und Windeln direkt nebeneinander und freute sich über die sprunghaft steigende Anzahl der Impulskäufe. Kreditkartenfirmen wissen sogar, wer sich in den nächsten fünf Jahren scheiden lässt. Unmöglich? Von wegen: Mi Hilfe von „Big Data“ können Unternehmen Kundenverhalten vorhersagen. Oft besser als die Kunden selbst.  Oder haben Sie sich noch nie darüber gewundert, wieso Sie im Internet genau die Werbebanner zu sehen bekommen, die zu Ihren momentanen Interessen passen?

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Trotz vorhandener Erfolge scheint Data-Mining, die intelligente Auswertung riesiger Datenmengen über das Kaufverhalten, in der Realität des Marketings noch nicht angekommen zu sein.

Dabei heben sich mit Social Media, Cloud und Smartphone die Grenzen von Online- und Offline-Welten mehr und mehr auf – und verbreitern die Datenbasis weiter. Big Data wird Gesellschaft, Politik und Wirtschaft so grundlegend verändern wie der elektrische Strom und das Internet. Gerade Finanzdienstleister, die über eine Fülle an Daten verfügen, müssen daher schnell lernen, die exponentiell wachsenden Datensätze intelligent zu nutzen. Die Gewinner im großen Spiel des datenbasierten Marketings werden Firmen sein, welche die relevanten Informationen über ihre Kunden herausfiltern und ihre überlegene Kundenkenntnis umfassend und produktiv einsetzen.

Das Buch

Data unser zeigt, welche Vorteile datenbasiertes Marketing bringt, wie man den „Return on Marketing Investment“ berechnen kann und was Sie beachten müssen, wenn Sie Kundendaten sammeln und für Kundenbeziehungen nutzen möchten.

Die Autoren Bloching, Luck und Ramge stimmen ein Loblied auf datenbasiertes Marketing an. Sie zeichnen eine schöne neue Welt, in der Kunden die Unternehmen mit persönlichen Daten füttern und sich im Gegenzug über individualisierte Angebote freuen – wobei die Autoren immer wieder vor Augen führen, dass der Umgang mit Kundendaten ein heikles Feld ist, das viel Fingerspitzengefühl erfordert.

Über die Autoren

Björn Bloching ist promovierter Volkswirt. Als Partner bei Roland Berger Strategy Consultants leitet er das internationale Beratungsgeschäft für Marketing und Vertrieb. Betriebswirt Lars Luck ist Unternehmensberater bei Roland Berger mit Schwerpunkt datenbasiertes Marketing. Thomas Ramge ist Autor beim Wirtschaftsmagazin Brand eins und hat u. a. das Buch Die Flicks geschrieben.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 224 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte wie gewohnt in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung. Damit sparen Sie Zeit bzw. können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie auch das Buch als Ganzes lesen wollen.

Falls Sie GetAbstract, den führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing, noch nicht kennen: Den Lesern des Bank Blogs zwei Titel gratis zum Probelesen zur Verfügung. Klicken Sie dafür einfach hier.

Informiert bleiben mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter:


Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Geben Sie die erste Bewertung ab

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers.

Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Newsletter

Anzeige

120x600 Weihnachten