Anzeige

Digital Banking Software für die Bank von Morgen

Das FinTech-Mafia-Manifest

0

Digital-Banking-Pioniere verschaffen sich Gehör

Die FinTech-Mafia tritt auf den Plan

Nicht im Verborgenen sondern im Licht der Öffentlichkeit tritt die FinTech-Mafia in Erscheinung
© Shutterstock

Wer verbirgt sich hinter der die FinTech Mafia? Was tut die FinTech Mafia? Und warum sollten Sie darauf achten? Antworten auf diese Fragen gibt Brett King im heutigen Gastbeitrag.

Wie zuvor bereits die PayPal-Mafia ist die FinTech-Mafia aus der FinTech Arena hervorgegangen. Ihre Mitglieder waren unter den ersten, die am globalen disruptiven Trend mitgewirkt haben, der heute allgemein als „Fin-Tech“ bekannt ist. Wir definieren FinTech als die Entstehung von alternativen Finanzdienstleistungsmodellen, Innovationen und Start-ups, die den Status quo der Aktivitäten in den Bereich Finanzdienstleistung, Zahlungsverkehr und Versicherungen in Frage stellen. Dieser Trend korreliert mit der Entwicklung von früheren FinTech-Start-ups aus den frühen Tagen der Entstehung von PayPal und X.com im Zuge der Post-dot-com-Phase. Bekannte Begriffe sind etwas Simple, Moven, Lending Club, Zopa, Bitcoin und andere.

Zusammenschluss globaler FinTech-Profis

Die FinTech-Mafia (#FinTechMafia / @FinTechMafia) versteht sich als eine Elite-Gruppe globaler Profis, die sämtliche der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie waren (und sind) individuell und kollektiv in FinTechs involviert, bevor der Trend „heiß“ wurde, d.h. in oder vor dem Jahr 2010.
  • Sie waren seit dem ersten Tag weltweit im Bereich FinTech aktiv und sind als diejenigen bekannt, die bereits in jenen frühen Tagen Gehör zu dem Thema fanden.
  • Sie beteiligen sich regelmäßig an Konferenzen, Online-Communities und Foren auf der ganzen Welt und erhalten viel Wertschätzung für ihre Beiträge.
  • Sie werden häufig in den Medien im Zusammenhang mit dem Thema FinTech zitiert.
  • Sie sind bereit, weltweit in einer kleinen, elitären Gruppe von gleichgesinnten Kollegen weiterhin aktiv am FinTech-Fortschritt mitzuwirken und sich untereinander zu unterstützen.

Die FinTech-Mafia versteht sich als ein Elite-Team im Kampf gegen die Selbstzufriedenheit in der Bankenbranche. Sie wird immer an vorderster Front sein, sie wird immer ihre Stimme erheben und sie wird sich immer Gehör verschaffen.

FinTech-Mafia Logo

Das Logo der FinTech-Mafia

Gehören Sie zur FinTech-Mafia?

Sind Sie qualifiziert, Teil der FinTech-Mafia zu sein? Nur sehr wenige sind es wirklich. Wie stellen Sie fest, ob Sie Teil der FinTech-Mafia sind? Sie werden eingeladen, sich mit der FinTech-Mafia auf Slack, Twitter und anderen Plattformen zu verbinden. Wenn Sie gefragt werden, dann seien Sie bereit, Ihren Beitrag zur Diskussion proaktiv zu leisten und beizutragen.

FinTech-Mafia Mitglieder werden zukünftig häufig Veranstaltungen anbieten, wie z.B. ein kleines Abendessen oder ein Meetup in ihrer Heimatstadt oder an Veranstaltungs- und Konferenzorten, an denen sie sich häufig als Gruppe versammeln. Sie könnten gefragt werden, bei einer solchen Veranstaltung als Sprecher aufzutreten.

Wenn Sie von alldem nichts anspricht, sollten Sie jetzt nicht mehr weiterlesen.

Wenn Sie eingeladen werden, der FinTech-Mafia beizutreten, kommt ein kleiner Mitgliedsbeitrag von $50 auf Sie zu. Damit werden die Kosten für die Plattform und FinTech-Mafia Erkennungszeichen finanziert. Zur Wahl stehen ein FinTech-Mafia-T-Shirt oder Manschettenknöpfe.

Die FinTech-Mafia ist kein Teilzeit-Angebot. Es ist etwas, das Sie täglich mit Leidenschaft leben und atmen sollen.

Willkommen bei der FinTech-Revolution.

Ihr

Brett „The Don“ King

Anzeige

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stern(e), Durchschnitt: 2,67 von 5)

Danke fürs Teilen

Über den Autor

Brett King

Brett King ist Autor, Gründer und CEO der amerikanischen Movenbank und ein gefragter internationaler Redner. 2012 wurde er zu Amerikas innovativstem Banker des Jahres gewählt. Seine Bücher stehen in den Bestsellerlisten bei Amazon.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Newsletter für aktuelle Banking Trends

Für mehr Informationen hier klicken

Anzeige

Weihnachtswünsche für Banker