Das Digital: Daten statt Geld!

Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus

Der Bestseller „Das Digital“ von Mayer-Schönberger/Ramge zeigt, warum datenreiche Märkte geldbasierte Märkte ablösen werden, welche Konsequenzen das für Wirtschaft und Gesellschaft haben wird und wie wir sicherstellen können, dass der digitale Kapitalismus eine digitale soziale Marktwirtschaft wird.

Buchtipps und Leseempfehlungen für Führungskräfte und Manager

Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist als Bestandteil einer Karriere in Zeiten der Veränderung allgemein akzeptiert. Dass „Lesen bildet“ weiß schon der Volksmund. Obwohl wir alle tagtäglich viel zu viel lesen „müssen“, lesen wir wohl alle gleichzeitig auch viel zu wenig. Im Bank Blog finden Sie daher Hinweise und Empfehlungen auf interessante Bücher, die Ihnen neue Erkenntnisse und Ideen vermitteln sollen.
© Shutterstock

Abonnieren Sie den kostenlosen Bank Blog Newsletter

Vorbild für den Titel des Buches ist „Das Kapital“ von Karl Marx. Marx diskutierte, wie ökonomischer Mehrwert im Kapitalismus entsteht und wie er umverteilt werden sollte. Am Übergang zum Industrie-Kapitalismus waren seine Thesen und Forderungen eher radikaler Natur. Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge sehen unsere Wirtschaft und Gesellschaft heute am Übergang zu einem globalen Datenkapitalismus und ihr Ansatz ist nicht weniger radikal, wenngleich marktwirtschaftlich geprägt.

Partner des Bank Blogs

Hootsuiteist Partner des Bank Blogs

Vor diesem Hintergrund stellen sie sich daher die von Marx gestellten Fragen neu:

  • Wie entsteht ökonomischer Mehrwert?
  • Wie sollte er (um)verteilt werden?

Ihre These: Daten nehmen die informationelle Funktion des Geldes ein.

Ihre Vision: Mit Daten lassen sich Märkte neu erfinden  und Wohlstand für alle schaffen.

Ihr Ziel: Eine digitale soziale Marktwirtschaft.

Von geld- zu datenbasierten Märkten

Die Autoren haben für die Umsetzung ein marktwirtschaftliches Konzept parat. Nicht mehr der Preis spielt die Hauptrolle beim Ausgleich von Angebot und Nachfrage, sondern vielfältige Informationen und Daten über detaillierte Präferenzen und Prioritäten, Dringlichkeit und Verfügbarkeit.

Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge: Das Digital

Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge: Das Digital – Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus

Gelingen kann dies jedoch nur, wenn Big Data, Automatisierung und Künstliche Intelligenz ihr Potenzial voll entfalten können. Der daraus erzielte Effizienzgewinn muss allen zugutekommen, um den sozialen Charakter unserer Marktwirtschaft zu erhalten.

Anzeige

Auch die Rolle der Banken wird sich gravierend wandeln, so die Autoren. Ein großer Teil ihrer Tätigkeiten beruhe darauf, als Informationskanal für Märkte gedient zu haben. Wenn mit datenreichen Märkten vielfältigere und validere Informationsquellen zur Verfügung stünden, so ihre These, werden den Banken einige ihrer Kerngeschäftsfelder wegbrechen. Um dem zu entgehen, müssten Banken sich von Finanz- zu Informationsintermediären wandeln.

Folgen der Digitalisierung

Im folgenden kurzen Video äußert sich Viktor Mayer-Schönberger zu den Perspektiven von Big Data für Gesellschaft und Wissenschaft:

Das Buch vereint Wirtschafts- und Gesellschaftstheorie, historische Analyse und politische Streitschrift. Die beiden Autoren geben einen tiefen Einblick in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung. Sie denken ihre Überlegungen konsequent in die Zukunft weiter und liefern entsprechende wirtschaftspolitische Vorschläge.

Über die Autoren

Viktor Mayer-Schönberger war zehn Jahre Professor in Harvard und hat heute den Lehrstuhl für Internet Governance in Oxford.

Thomas Ramge ist Technologie-Korrespondent bei brand eins und schreibt für den Economist. Er wurde mit zahlreichen Journalistenpreisen ausgezeichnet.

Buch oder Zusammenfassung

Das Buch hat 304 Seiten. Sie erhalten es u.a. bei Amazon:

Bei GetAbstract erhalten Sie die wesentlichen Inhalte des Buches in einer qualifizierten fünfseitigen Zusammenfassung. Sie sparen Zeit bzw. können sich z.B. danach entscheiden, ob Sie das Buch auch als Ganzes lesen wollen.

Falls Sie GetAbstract, den führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen aus den Bereichen Management, Finanzen, Human Resources und Marketing, noch nicht kennen: Klicken Sie dafür einfach auf die folgende Grafik. Als Leser des Bank Blogs haben Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Klicken Sie dafür einfach hier.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren